• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Gartenverkauf

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

momo

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
10 Mai 2007
Beiträge
9
Gefällt mir
0
#1
Hallo, wir haben einen Schrebergarten und wollen ihn jetzt verkaufen. Wir bekommen Hartz 4 und fragen uns nun, ob wir den Verkaufserlös bei der ARGE angeben müssen. Wenn ja, :icon_cry: wie können wir das umgehen. Bis jetzt hat sich bei der ARGE noch keiner für unseren Garten interessiert. Über eine Antwort würden wir uns sehr freuen :icon_mrgreen: und sagen danke. Momo
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#2
Jegliches Einkommen muss gemeldet werden, umgehen kann man das legal nicht
 

Kerstin_K

Star VIP Nutzer/in
Mitglied seit
11 Jun 2006
Beiträge
12.710
Gefällt mir
6.549
#3
Aber das ist doch kein Einkommen, eher Vermögensumwandlung, oder?

Problematischbkönnte nur werden, dass die ARGE bisher noch nichts von dem Garten weiß. Anderereseits, so viel bekommt man da auch nicht für, wenn er unter das Schonvermögen passt....
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#4
Wenn es als Vermögen vorher bekannt war, nehme ich an ja
 

momo

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
10 Mai 2007
Beiträge
9
Gefällt mir
0
#5
ALso, die ARGE weiss schon von dem Garten. Hat sich nur nicht dafür interessiert. Wenn man zum Beispiel sein Auto verkauft, um sich ein neues zu finanzieren, wird der Verkaufserlös doch auch nicht angerechnet. oder liege ich da falsch?
 

burki

Elo-User/in
Mitglied seit
28 Mrz 2007
Beiträge
401
Gefällt mir
9
#6
Hi,
ALso, die ARGE weiss schon von dem Garten. Hat sich nur nicht dafür interessiert. Wenn man zum Beispiel sein Auto verkauft, um sich ein neues zu finanzieren, wird der Verkaufserlös doch auch nicht angerechnet. oder liege ich da falsch?
wo da die Grenze liegt, ist IMHO schwierig zu sagen.
Wird z.B. getragene Kinderkleidung verschrebelt, so ist dies sicher nicht dem Verkauf eines "Luxusproduktes" zu vergleichen.
Entscheidend dürfte aber IMHO im hiesigen Fall wohl sein, ob der Garten als Schonvermögen (also inkl. Verkehrswert) aufgeführt wurde oder nicht.
Wenn nicht, dann könnte der Verkaufserlös m.E. durchaus als Einkommen gewertet werden. --> täte dies vorher unbedingt mit einem Rechtsverdreher abklären.
Gruss
burki
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten