• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

Ganz kniffelige Frage / Bedarfsgemeinschaft Haushaltsgemeins

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

fishmam1

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
2 Jul 2005
Beiträge
129
Bewertungen
0
Sohnemann 18, arbeitet, Ausbildungsvergütung 470 Euro netto + 154 Kd.Ist für mich rauß aus ALG II.
Dann sind da aber noch die 3 Mädels ( alle 3 schulpflichtig ) bekommen dann demnächst ALG II .
Kindergeld ist ja mein Einkommen.Kann mir die Arge das KG von meinem Sohn für die Mädels anrechnen?
Dann müßte er ja wieder einen ALG II Antrag stellen sein Einkommen reicht ja nicht zum Leben und KdU.
Ich habe das beim SB ja schon mal anklingen lassen.Aber wie die das nun rechnen wollen weiß er auch noch nicht.
Ich möchte ganz gerne das Sohnemann nix mit ALG II zutun hat.In meinen Augen ist es ja auch einfacher zu berechnen wenn sie ihn draußen lassen.Hat einer von Euch vielleicht eine Idee wie das zu machen ist?

Gruß
Karin
 

vagabund

Redaktion

Teammitglied
Redaktion
Mitglied seit
22 Jun 2005
Beiträge
4.562
Bewertungen
694
Warum zahlst du deinem Sohn dann nicht das Kindergeld auf s Konto, dann ist es bei dir eindeutig "durchlaufender Posten" und nicht mehr dein Einkommen, sondern wie du es willst, sein Einkommen. Oder direkt die Abzweigung bei der Kindergeldkasse beantragen.
So wäre es sowohl für dich als auch den SB einfacher. ;)
 

fishmam1

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
2 Jul 2005
Beiträge
129
Bewertungen
0
Von Abzweigung bei der Kindergeldkasse hab ich schon was gelesen,wurde doch aber abgelehnt.Ist doch zum :kotz: der sch.. Bürokratenkram.Mein Menschenverstand sagt mir das es einfacher wäre ihn rauß zu lassen.Aber welcher SB arbeitet schon menschlich.
Bekomme ich für die 4. eigentlich dann weiterhin 179 euro KG wenn Sohnemann den Abzweigantrag hat?.Akzeptieren die Ämter das denn mit der Weiterleitung des KG von meinem auf seinem Konto? Fragen über Fragen.
Es könnte ja passieren das Sohnemann noch ALG II zusteht 345 + 125 KdU und sein Mehrbedarf weil er arbeitet,da steige ich allerdings nicht so richtig durch.Brutto hat er 630,63 ( da sind aber vermögenswirksame Leistungen von ca 13 Euro vom Arbeitgeber drin )Meines Erachtens ist das eine Rechnung die plus minus aufgeht,und wie gesagt ich möchte ganz gerne das er ohne Belastungen so sehe ich ALG II ist.


Gruß Karin
 

vagabund

Redaktion

Teammitglied
Redaktion
Mitglied seit
22 Jun 2005
Beiträge
4.562
Bewertungen
694
Ich bekomme für 3 volljährige Kinder Kindergeld und überweise es jeweils auf ihr Konto; dies wurde bei mir von Anfang an als "durchlaufender Posten" akzeptiert.
Egal auf welches Konto das Kindergeld ausgezahlt wird, bleibt das 4. Kind doch 4. Kind.
 

fishmam1

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
2 Jul 2005
Beiträge
129
Bewertungen
0
Gut ich danke Dir recht herzlich und werd das so mal machen.
Ansonsten kann ich ja wieder klagen :motz: ,irgendwie muß das ja zu schaffen sein.
Gruß
Karin
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten