G 7 - Gipfel Mai 2016 in Japan (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Dagegen72

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Oktober 2010
Beiträge
6.428
Bewertungen
1.021
https://www.bundesregierung.de/Content/DE/Artikel/2016/05/2016-05-04-vorbereitungen-auf-g7-gipfel-in-japan.html

Nach dem Gipfel ist vor dem Gipfel: Auf Deutschland folgt Japan als Gastgeber der G7. Schon mit der Ortswahl für den nächsten Gipfel instrumentalisiert Regierungschef Shinzo Abe die G7 für seine eigene politische Agenda.
https://www.bundesregierung.de/Content/DE/Artikel/2016/05/2016-05-04-vorbereitungen-auf-g7-gipfel-in-japan.html

Beide Seiten wollen ihre Zusammenarbeit noch weiter vertiefen, so Bundeskanzlerin Merkel und der japanischen Ministerpräsident Abe. Auf Schloss Meseberg sprachen sie über die Themen des kommenden G7-Gipfels in Japan: Wirtschaft, Außen- und Sicherheitspolitik, aber auch das Sozial- und Gesundheitswesen.
vom 26. - 27. Mai 2016

https://www.japan.go.jp/g7/ (Japan Goverment)
 

Dagegen72

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Oktober 2010
Beiträge
6.428
Bewertungen
1.021
heute beginnt der G7-Gipfel in Japan, und der Ärger steht schon auf der Tagesordnung: Japans Premierminister Shinzo Abe will Angela Merkel dazu bringen, Geld für ein globales Konjunkturprogramm auszugeben. Die Kanzlerin wiederum muss versuchen, eine Koalition für die Verlängerung der Wirtschaftssanktionen gegen Russland zu schmieden. Gut möglich, dass sie eines Tages dennoch gerne an den Gipfel zurückdenkt - und nicht nur deshalb, weil dieses Mal ihr Gatte Joachim Sauer mitreist.
News des Tages: G7-Gipfel in Japan, Angela Merkel, Wetter, Frauke Petry - SPIEGEL ONLINE

Und Barack Obama sei diesmal das letzte Mal dabei - oh nein - also Donald Trump will ich nicht als Präsi

er soll Waterboarding als Foltermethode gutheißen und die Waffenlobby stünde hinter ihm :(

US-Wahlkampf: Waffenlobby stellt sich hinter Trump | ZEIT ONLINE

Die Waffenorganisation NRA sichert dem Milliardär ihre Unterstützung zu. Der verspricht, sie nicht zu enttäuschen – und sieht Waffen als Mittel gegen Massenschießereien.

CIA-Chef würde Donald Trump Folter-Befehl verweigern - SPIEGEL ONLINE

Präsidentschaftskandidat Trump hatte sich im Wahlkampf für Foltermethoden wie Waterboarding ausgesprochen. CIA-Chef Brennan gibt ihm nun öffentlich Kontra.
 
Oben Unten