Für Rentner bleibt immer weniger übrig

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Heiko1961

Forumnutzer/in
Thematiker*in
Mitglied seit
14 Februar 2006
Beiträge
1.986
Bewertungen
22
Die 20 Millionen Rentner in Deutschland werden im kommenden Jahr erneut weniger Geld zur Verfügung haben. Inflation frisst Kaufkraft zusätzlich. Sozialverband empört: "Das Abkassieren muss ein Ende haben!"
Berlin -
Der Auszahlungsbetrag wird voraussichtlich sinken, weil die Bruttorente gleich bleibt, aber die Krankenkassenbeiträge steigen. Das bestätigte die Deutsche Rentenversicherung, wies aber darauf hin, dass dies keine Rentenkürzung sei.

Aus dem Entwurf des neuen Rentenversicherungsberichts, der der Nachrichtenagentur AP vorliegt, geht hervor, dass die sogenannte Eckrente für langjährige Beitragszahler im Jahr 2007 netto von derzeit 1065,76 Euro auf dann 1061,06 Euro im Westen sinken wird. Im Osten schrumpfe sie von 939,46 Euro auf 935,32 Euro. In den Folgejahren soll die Eckrente nur langsam steigen und den heutigen Wert erst wieder 2010 übertreffen.
Mehr hier:
https://www.abendblatt.de/daten/2006/11/16/639985.html

Wenn ich soweit bin, muss ich wohl noch Geld mitbringen. :dampf:
 

MissMarple

Elo-User*in
Mitglied seit
12 Oktober 2006
Beiträge
332
Bewertungen
7
Rente hat nicht immer zwangsläufig mit Alter und grauen Haaren zu tun ;)
Auch alle EU und BU Renten werden betroffen sein.

*dieses nur allgemein nur anmerken wollte*

Viele Grüße
MissM.
 

Schnuckel

Elo-User*in
Mitglied seit
2 Oktober 2006
Beiträge
329
Bewertungen
0
Wie wahr, wie wahr...ich zum Beispiel bin zarte 30 und habe schöne schwarze Haare. Aber unter uns...gefärbt... :hihi: ...weil spätestens wenn Du die Rente beantragst, kriegst Du graue Haare..egal wie jung man ist.
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten