für Interesierte Stuttgart : 10. 06. Gründung einer Junge Welt Leserinitiative

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Dagegen72

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Oktober 2010
Beiträge
6.469
Bewertungen
1.024
ich schreibe mal ab:

Gründung einer junge Welt - Leserinitiative Stuttgart

Leserinnen und Leser, Freundinenn und Freunde der jugnen Welt aus dem Großraum Stuttgart und Interessenten, die mer über diese wichtige linke Tageszeitung wissen wollen treffen sich am
10.06.16 / 18 uhr

im Bürgerhaus Stuttgart-Feuerbach , Stuttgarter Str. 15 70469 Stuttgart, Raum A

Die Leserinitiative soll gegenseitiges Kennenlernen, Meinungsaustauch, Diskussion von Artikeln und Planung gemeinser Aktivitäten ermöglichen. Dabei machen wir uns anhand der Inhalte der jungen Welt über aktuelle politische Entwicklulngen schlau und sätrken zugleich unsere Zeitung der Öffentlichkeitsarbeit.
Mehr Info unter ihm - et - jungewelt.de und 030/53 63 55 50



hihi - ja, also ich finde die Junge Welt gut - die Sprache ist mitunter sehr direkt und erfrischend :biggrin: :icon_daumen:

Beispiel:

geht und Schavan und ihren aberkannten Doktortitel - inzwischen ist sie ja Botschafterin am Heiligen Stuhl in Rom

Immerhin, als direktes Plagiat hat sich Schavans Geschichtslektion noch nicht herausgestellt, aber dem Prinzip Ideenklau bleibt sie auch als Exzellenz im diplomatischen Dienst treu. Schließlich war es ihr Parteikollege, der Katholik Norbert Blüm, der 1989 vor Werftarbeitern in Gdansk freudig ausrief: »Marx ist tot, Jesus lebt.« Mehr als eine müde Variation dieser müden Sentenz hat die in höhere Kreise Aufgestiegene auch heute nicht auf der Pfanne. (shu)

https://www.jungewelt.de/2016/05-28/039.php

ich finde den so gelegentlich geäußerten Ton deshalb ok, weil da auch der Unmut mitschwingt, dass wenn jetzt herauskäme, dass ich ein Zeugnis gefälscht habe, um einen verdammich nötigen Job zu bekommen - dann würde ich nicht Botschafterin vom Papst werden - sondern - ich würde dann gnadenlos fristlos entlassen werden und auf der STraße landen und hätte wohl erst noch drei Monaten Sanktionen zu erdulden (Sperre im Alg I) weil ich den Rauswurf selbstverschuldet hätte (vermute ich mal , die Handlung könnte ja schließlich auch als Jobfindungsmaßnahme bewertet werden, da sollen die Maßnahmen-Gehilfen ja mitunter auch nicht zimperlich sein :icon_motz: ) - aber andere steigen halt noch auf - und DAS ist nicht ok !!
 

Dagegen72

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
11 Oktober 2010
Beiträge
6.469
Bewertungen
1.024
Die Junge Welt ist unabhängig - weil sie eine Genossenschaft ist


eine Leserintitiative kann jede,r gründen der die mag ...

den gesprochenen Klartext mitunterfinde ich mitunter äußerst erfrischend :biggrin:.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten