• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Führerschein????

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

wuzl

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
18 Jun 2007
Beiträge
14
Gefällt mir
0
#1
Hallo Leute ! Ich habe eine Frage an euch: Ist es eigentlich möglich,dass die Arge die Kosten eines Führerscheines uebernimmt,oder zumindest ein Darlehen dafuer ausschreibt,wenn sich somit die Chancen auf einen Job/Beruf steigern???

Freue mich auf eure Antworten :wink:
 

mami34

Elo-User/in

Mitglied seit
28 Jul 2007
Beiträge
95
Gefällt mir
3
#3
wenn du somit bessere chancen auf dem arbeitsmarkt hast,zahlen sie ihn!
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#4
Das würde ich so pauschal nicht sagen, ich habe von denen auch keinen bezahlt bekommen, und wenn dann geht es eh nur als Darlehen, da kommt es noch auf andere Dinge an

Welche Berufsausbildung, welcher Job kommt in Frage, wie alt, körperliche Einschränkungen etc.

So einfach ist das nicht
 
E

ExitUser

Gast
#5
Ich denke, du müsstest ertsmal einen Arbeitsplatz nachweisen, für den du einen Führerschein benötigst.
 

Mondstaub

Elo-User/in
Mitglied seit
9 Jun 2007
Beiträge
396
Gefällt mir
16
#6
Ich denke, du müsstest ertsmal einen Arbeitsplatz nachweisen, für den du einen Führerschein benötigst.
Und das wird schier unmöglich. Ich glaube nicht das eine Firma so lange warten kann :(

Man bin ich froh das ich schon einen habe - bei mir ist nur das Problem ich kann nicht mehr lange das Auto halten.
 
E

ExitUser

Gast
#7
Ich lach mich kaputt, Führerschein bezahlen lassen? Für einen Führerschein als Luftfahrzeugführer musste ich mal einen Kredit aufnehmen ,der wurde dann vom Arbeitslohn abgestottert.
 
E

ExitUser

Gast
#8
Und das wird schier unmöglich. Ich glaube nicht das eine Firma so lange warten kann :(

.
Das habe ich anders erlebt, und ich frage mich warum sich das Amt auf solche Zusagen überhaupt einläßt, denn so eine Zusage ist letztlich nichts wert!

Das Amt zahlt den Führerschein, weil der Arbeitgeber zusichert, einen einzustellen.

Dann zieht der Arbeitgeber die Zusage zurück, wenn man den Führerschein hat: was will man machen?

Man könnte klagen, aber in der Probezeit kann sowieso jederzeit gekündigt werden...

es lohnt also für einen selbst nicht sich zu wehren und das Amt scheint es genauso zu sehen: in dem mir bekannten Fall hatte das für den Arbeitgeber nicht die geringsten Folgen.

Will man den Führerschein vom Amt finanziert bekommen muß man also nur einen Arbeitgeber finden, der das nachvollziehen kann :)

Was das Warten angeht: meine Tochter hat ihren Führerschein innerhalb von 2 Wochen gemacht: solange dauerts also nicht, wenn man einen Intensivkurs macht.
 

Shiwa

Elo-User/in
Mitglied seit
8 Sep 2007
Beiträge
30
Gefällt mir
0
#9
Ich denke, du müsstest ertsmal einen Arbeitsplatz nachweisen, für den du einen Führerschein benötigst.

na das is wohl die geringste schwierigkeit, selbst zum kloputzen brauchst heut schon nen lappen :icon_daumen:
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#10
Na dann müssten ja alle, die keinen Führerschein haben und ALG II bekommen in die Grusi kommen, da nicht mehr vermittelbar:icon_evil:
 

Shiwa

Elo-User/in
Mitglied seit
8 Sep 2007
Beiträge
30
Gefällt mir
0
#11
ebend Arania, das is ja der Witz.
Egal was du heutzutage gelernt hast, ob nachweissbar oder nicht, interessiert im Grunde niemanden. Geh mal auf Stellensuche in sogenannte Jobbörsen..Ich weiss meine Liebe( Du bist täglich dort unterwegs) :icon_smile: Was die alles so verlangen... Führerschein, mehrere Sprachen, Auslandsaufenthalt, Diplom(fürs Kloputzen sehr wichtig) und gaaanz wichtig, Mindestalter 21....Höchstalter 25 mit 30 Jahren Berufserfahrung... fällst auch nur aus einer Kategorie raus, na dann kannst dich gleich erschiessen oda gehst zur Arge... die nehmen jeden, must nur brav, billig und willig sein um den 1A Sklavenschein zu bestehen
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#14
Ja, finde ich auch, denn diese Börsen würden für mich eh nichts hergeben
 

Timothy

Elo-User/in

Mitglied seit
30 Aug 2007
Beiträge
16
Gefällt mir
0
#15
Ludwigsburg hat dahin gehend schon das wichtigste gesagt... Eine Freundin könnte nun auch Ihren LKW Führerschein bekommen wenn Ihr der Arbeitgeber einen schriftlichen Vertrag geben würde das Sie danach eingestellt wird.

Meine Fallmanagerin fragte die Tage noch ob Sie nicht den FS noch braucht weil die Kassen mit Geld für Weiterbildung so voll sind wie Nie.

Die haben bei uns schon in der Zeitung announciert das es Geld für Weiterbildungen gibt wie Sand am Strand und die ARGEn dann auch froh sind so etwas bezahlen zu können damit die Leute wieder aus der Arbeitslosenstatistik raus sind.
 

Mondstaub

Elo-User/in
Mitglied seit
9 Jun 2007
Beiträge
396
Gefällt mir
16
#16
So ganz so einfach und "geschenkt" ala Kloputzen wird es wahrscheinlich doch nicht sein sonst würde wohl die Mehrheit der ALGII Empfänger sich sofort den FS spendieren lassen ^^

Nicht zu vergessen ein FS ohne eigenen PKW ist auch nur halb soviel wert. Stellen mit Firmenwagen sind rar *g*
 

Patric

Elo-User/in

Mitglied seit
17 Dez 2005
Beiträge
9
Gefällt mir
0
#19
Führerschein

Hallo, lebe in BW bin 43 und habe von meiner Arge den Führerschein bezahlt bekommen (auf Dahrlehnsbasis) ,ohne ein konkretes Jobangebot zu haben.
Stottere jeden Monat 100.- ab.Was echt weh tut.
Ein Auto kann ich mir selbstverständlich nicht leisten.
Liebe Grüße patric
 

Mondstaub

Elo-User/in
Mitglied seit
9 Jun 2007
Beiträge
396
Gefällt mir
16
#20
Naja nun hoffen das es hilft Patric. Ich kann nur von mir sprechen habe PKW+Führerschein und die Jobsuche war so "einfach" wie nie lol

Viel Erfolg! :)
 
E

ExitUser

Gast
#21
So ganz so einfach und "geschenkt" ala Kloputzen wird es wahrscheinlich doch nicht sein sonst würde wohl die Mehrheit der ALGII Empfänger sich sofort den FS spendieren lassen ^^

Nicht zu vergessen ein FS ohne eigenen PKW ist auch nur halb soviel wert. Stellen mit Firmenwagen sind rar *g*
Mondstaub, hast du vielleicht auch schon mal dran gedacht daß es Hilfeempfänger ohne Führerschein geibt, die den gar nicht wollen? Sonst hätten sie in wohl längst...

ich bin eines dieser Exemplare: würd ihn nicht mal machen, wenn er bezahlt würde und dabei ein gutbezahlter Job rausspränge :biggrin:

Es liegt eben nicht immer am Geld...
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten