Fristen für Räumungsklage und ich will mich gegen diese Klage wehren, welche Frist ist hier gültig 2 Wochen oder 4 Wochen?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Siggi..

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
17 April 2019
Beiträge
1
Bewertungen
0
Hallo allerseits, ich wusste nicht wohin damit, habe vorher im Forum nachgeschaut. Sonst bitte verschieben. Danke.
Also, ich muss mich jetzt gegen eine Räumungsklage, (Mietschulden) wehren und zuerst nur die wichtigste Frage.

Die Notfrist zur bekanntgabe der Verteidigung, "absicht zur Verteidigung" ist klar 2 Wochen nach Zugang des ES.

Danach hat man Zeit das zu begründen, warum . Was mich verunsichert ist, das nach Websuche es zw. 2 - 4 Wochen Zeit dafür genannt werden. Land Ist Schleswig Holstein. Könnte mir das jemand beantworten? Würde mich sehr freuen, Danke.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.160
Bewertungen
18.387
HalloSiggi.. und :welcome:

Ich war so frei und hab' den Titel Deines Fadens mal etwas griffiger gestaltet.

Ich möchte dir noch mal in Erinnerung bringen die Forenregel 11, bitte immer eine aussagekräftige Überschrift

Ein ganzer Satz oder eine vollständige Frage ist immer freundlich und soviel Zeit sollte sein - ergänzend verweise ich auch auf die Forenregel #11

Beim Erstellen neuer Themen/Threads ist darauf zu achten, eine aussagekräftige Überschrift zu wählen. Themen mit nichtssagenden, allgemeinen Überschriften, oder wie z.B. Alle Reinschauen!!! oder Hilfeee!!! oder "Fristen für Räumungsklage, Räumungsklage."
sowie Topics mit irreführenden Angaben werden von den Moderatoren i.d.R ohne Ankündigung entfernt!

Unser TechAdmin hat sich die Mühe gemacht und den Editor für die Überschrift auf 150! Zeichen erweitert. Da passt deutlich mehr als ein bis drei Worte rein ...

und auch im Texteingabefeld bei der Überschrift findest du dazu den Hinweis.

schau bitte in diesen Link, hier hat unser @Admin2 genau erklärt warum eine

aussagekräftige Überschrift so wichtig ist:


Ich wünsche dir weiterhin einen angenehmen Aufenthalt im Forum.
 

axellino

Super-Moderation
Mitglied seit
30 Juli 2013
Beiträge
2.711
Bewertungen
4.098
Also, ich muss mich jetzt gegen eine Räumungsklage, (Mietschulden) wehren und zuerst nur die wichtigste Frage.

Die Notfrist zur bekanntgabe der Verteidigung, "absicht zur Verteidigung" ist klar 2 Wochen nach Zugang des ES.

Danach hat man Zeit das zu begründen, warum .Was mich verunsichert ist, das nach Websuche es zw. 2 - 4 Wochen Zeit dafür genannt werden.

Eine konkrete Antwort auf dein Anliegen findesr Du unter § 276 Abs.1 S.2 ZPO und somit grundsätzlich 2 Wochen.

(1) 1Bestimmt der Vorsitzende keinen frühen ersten Termin zur mündlichen Verhandlung, so fordert er den Beklagten mit der Zustellung der Klage auf, wenn er sich gegen die Klage verteidigen wolle, dies binnen einer Notfrist von zwei Wochen nach Zustellung der Klageschrift dem Gericht schriftlich anzuzeigen; der Kläger ist von der Aufforderung zu unterrichten. 2Zugleich ist dem Beklagten eine Frist von mindestens zwei weiteren Wochen zur schriftlichen Klageerwiderung zu setzen. 3Ist die Zustellung der Klage im Ausland vorzunehmen, so beträgt die Frist nach Satz 1 einen Monat. 4Der Vorsitzende kann in diesem Fall auch eine längere Frist bestimmen.

Gem. § 224 Abs. 2 ZPO könnte diese Frist auf Antrag ggfls. auch verkürzt oder verlaengert werden.

(2) Auf Antrag können richterliche und gesetzliche Fristen abgekürzt oder verlängert werden, wenn erhebliche Gründe glaubhaft gemacht sind, gesetzliche Fristen jedoch nur in den besonders bestimmten Fällen.
 
E

ExitUser12345

Gast
[...]Was mich verunsichert ist, das nach Websuche es zw. 2 - 4 Wochen Zeit dafür genannt werden.[...]

Ohne deinen Fall näher zu kennen, tippe ich darauf, dass bei dir ein "schriftliches Vorverfahren" i.S.d § 276 ZPO ansteht.

Im Rahmen des schriftlichen Vorverfahrens hast du zwei Wochen Zeit, deine Verteidigungsbereitschaft ggü. dem Gericht anzuzeigen. Diese Notfrist beginnt mit der Zustellung der Klageschrift (§ 276 I S. 1 Hs. 1 ZPO). Der Begriff Notfrist weißt darauf hin, dass es sich um eine starre Frist handelt, die grds. nicht abgeändert werden kann (§ 224 I ZPO).

Sofern du die Verteidigungsbereitschaft anzeigst, wird dir eine weitere Frist von zwei Wochen zur schriftlichen Klageerwiderung gewährt, die an die zuvor genannte Frist anschließt (§ 276 I S. 2 ZPO).

Die Frist zur Klageerwiderung kann zudem auf Antrag verlängert werden (§ 224 II ZPO).

Insoweit hast du also ab der Zustellung der Klageschrift grds. zwei Wochen Zeit, deine Verteidigungsbereitschaft anzuzeigen und insgesamt vier Wochen, ab Zustellung der Klageschrift, um die Klageerwiderung auf den Weg zu bringen.

m.M

:icon_pause:



Ps:

Da war jemand schneller. :biggrin:
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten