Friedliche Mahnwachen: Gedenken an Daniel S. => Zeichen gegen Hass

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Kaleika

Redaktion
Startbeitrag
Mitglied seit
20 August 2006
Beiträge
4.132
Bewertungen
367
Gedenken an Daniel S.

Aufgeladene Trauer

Im niedersächsischen Weyhe wollen Rechte den Tod von Daniel S. zur rassistischen Hetze nutzen. Die Gemeinde wehrt sich gegen den Missbrauch.


BREMEN taz | Wenn am Samstag im niedersächsischen Weyhe die BürgerInnen auf die Straße gehen, dann geht es nicht mehr nur um die Trauer um Daniel S. Der 25-Jährige starb am Donnerstag nach einer Prügelattacke.
(...)
Gedenken an Daniel S.: Aufgeladene Trauer - taz.de


Mehrere friedliche Mahnwachen- 17.03.2013
Weyher setzen Zeichen gegen Hass

Von Florian Cordes
Weyhe-Kirchweyhe. Mehr als 2000 Menschen nahmen am Wochenende Abschied von dem 25-jährigen Mann, der am Kirchweyher Bahnhof brutal zusammengeschlagen worden war und am Donnerstag starb. Die Befürchtung, dass es zu erneuter Gewalt kommt, bestätigte sich nicht. Nun haben die Weyher eine Hoffnung: Die Menschen sollen in Zukunft friedlicher miteinander
(...)
Weyher setzen Zeichen gegen Hass - Lokalnachrichten aus Diepholz - WESER-KURIER
 

Der Ratlose

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 September 2009
Beiträge
2.065
Bewertungen
349
Finde ich gut vom Bürgermeister.

Schön den mantel des Schweigens und des vergessens drüberlegen.

Und ganz wichtig, wir brauchen noch mehr Integrationsbemühungen.
Das ist ganz wichtig.
Einfach mehr reden, dann hört das auch auf.Und wenn es nicht aufhört einfach noch mehr reden.

Und wenn es dann das eigene Kind erwischt, das totgemacht wird weil es reden wollte, einen Streit schlichten wollte ,dann die welt nicht mehr verstehen.

ist euch schonmal in den Kopf gekommen das es Gruppierungen gibt die von sich überzeugt sind das sie aufgrund ihrer Abstammung, ihrer religiösen und moralischen Einstellung, den anderen überlegen sein wollen und so ein Typ wie der Daniel dennen nicht das schwarze unter den Nägeln wert ist.

Das man mit soetwas den Rechten Auftrieb gibt, wird einfach übersehen.

Lemminge eben.
 

Lecarior

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Mai 2011
Beiträge
2.350
Bewertungen
603
Die Kommentare lassen mich wieder Hoffnung schöpfen. Sie legen den Finger auch richtig in die Wunde: Lediglich die BILD hatte die Eier, über die Tat zu berichten. In den übrigen Medien herrschte ohrenbetäubendes Schweigen. Erst als die "Rechten" sich dem Gedenken annehmen, tritt die taz auf den Plan. Die üblichen Beißreflexe scheinen bei den taz-Redakteuren also doch noch zu funktionieren.
 
E

ExitUser

Gast
Da hat es der Ratlose tatsächlich wunderbar auf den Punkt gebracht. :icon_daumen:
 
S

Steamhammer

Gast
Die Kommentare lassen mich wieder Hoffnung schöpfen. Sie legen den Finger auch richtig in die Wunde: Lediglich die BILD hatte die Eier, über die Tat zu berichten. In den übrigen Medien herrschte ohrenbetäubendes Schweigen. Erst als die "Rechten" sich dem Gedenken annehmen, tritt die taz auf den Plan. Die üblichen Beißreflexe scheinen bei den taz-Redakteuren also doch noch zu funktionieren.

Es ist höchst witzig, dass in Reaktion auf das Geschehen "Demos gegen rechts" stattfinden.

Nicht, dass ich irgendwie für das stehe, für was "rechts" steht, aber das wirkt sogar bei meinen ausländischen Freunden befremdlich.
 

Kaleika

Redaktion
Startbeitrag
Mitglied seit
20 August 2006
Beiträge
4.132
Bewertungen
367
Es ist höchst witzig, dass in Reaktion auf das Geschehen "Demos gegen rechts" stattfinden.

Nicht, dass ich irgendwie für das stehe, für was "rechts" steht, aber das wirkt sogar bei meinen ausländischen Freunden befremdlich.

Hallo?

Ich fasse es nicht, was hier für Kommentare stehen!

Es kann doch wohl kaum gegen eine Nationalität gehen, denn brutale Schläger gibt es überall, haben auch Deutsche andere zu Tode misshandelt, brutal geprügelt!
Inh bin entsetzt von solch einer verrohten Herzlosigkeit, mangelndem Empathievermögen, wenn auf bereits auf dem Boden Liegende weiter eingetreten, oder sogar noch auf den Kopf gesprungen wird!

Verbot der Gemeinde Weyhe nichtig - 23.03.2013
Rechte Demo doch zugelassen

Weyhe·Hannover (sek). Das Verwaltungsgericht Hannover hat gestern die Verbotsverfügung der Gemeinde Weyhe gegen die Partei Die Rechte aufgehoben. Wie das Gericht mitteilte, wurde einem Eilantrag stattgegeben, die für heute am Kirchweyher Bahnhof angemeldete Versammlung mit anschließendem Zug durch den Ort unter dem Motto "Gegen Versammlungsverbote" doch zuzulassen.
(...)
Rechte Demo doch zugelassen - Zeitungen - WESER-KURIER


Ich bin entsetzt!:icon_kotz2:
 
Mitglied seit
20 Februar 2011
Beiträge
1.897
Bewertungen
441
Nunja Fälle wo deutsche totgeprügelt von Ausländer(und dass noch in Überzahl) sind weitaus mehr vorhanden.
Und das setze mal die Relation Einwohner deutsche und Ausländeranteil gegeneinander und rechne es hoch......

Für mich gehören solche gleich ausgewiesen, würdest du das in deren Ländern machen wärst du schon tot, entweder durchs Gericht oder von der Menge gelyncht.....

Und hier wird Kuschelpraxis gemacht.
 
E

ExitUser

Gast
Hallo?

Ich fasse es nicht, was hier für Kommentare stehen!

Es kann doch wohl kaum gegen eine Nationalität gehen, denn brutale Schläger gibt es überall, haben auch Deutsche andere zu Tode misshandelt, brutal geprügelt!

Du hast recht! brutale Schläger gibt es überall.

Was aber nicht sein darf:
Gewalt von Deutschen gegen Menschen mit Migrationshintergrund beim Namen nennen und gleichzeitig Gewalt von Migranten gegen Deutsche verschweigen bzw. bagatellisieren.

Genau damit spielst du den rechten Bauerfängern in die Arme.
 

Kaleika

Redaktion
Startbeitrag
Mitglied seit
20 August 2006
Beiträge
4.132
Bewertungen
367
Du hast recht! brutale Schläger gibt es überall.

Was aber nicht sein darf:
Gewalt von Deutschen gegen Menschen mit Migrationshintergrund beim Namen nennen und gleichzeitig Gewalt von Migranten gegen Deutsche verschweigen bzw. bagatellisieren.

Genau damit spielst du den rechten Bauerfängern in die Arme.

Niemand soll irgendeine Gewalttat - gleich welcher Nationalität der/die Täter ist/sind - verschweigen oder bagatellisieren.
Der Schmerz oder der Tod trifft alle Opfer gleich und ich wende mich entschieden gegen jegliche Gewalt und distanziere mich von Gruppirungen, die versuchen, solch eine brutale Straftat für ihre gefährlichen rechten Ideologien zu missbrauchen!

Faschismus ist keine Meinung, sondern ein Verbrechen!
 
S

Snickers

Gast
Kriminelle Ausländer geraten in den Fokus

Nach neuen Gewalttaten entdeckt die Politik das Thema. Doch zuverlässige Daten über die Kriminalität von Zuwanderern fehlen. WELT ONLINE hat sämtliche Kriminalfälle, die die Hamburger Polizei seit Weihnachten veröffentlichte, analysiert. Das

und das ist von 2008!

"Diese Werte überraschen mich nicht", sagt Joachim Lenders, Landesvorsitzender der Deutschen Polizeigewerkschaft. "Es mag sein, dass dort Zufälligkeiten hineinspielen. Die Tendenz ist aber eindeutig. Wir haben eine weit überproportionale Beteiligung von Tätern mit Migrationshintergrund an dem Kriminalitätsgeschehen in Hamburg. Die offizielle Statistik gibt die Situation nicht so wieder, wie sie ist."


Gewalt-Verbrechen : Kriminelle Ausländer geraten in den Fokus - Nachrichten Regionales - Hamburg - DIE WELT


Diese Wahrheit muß weshalb totgeschwiegen werden Kaleika?
 

Sinuhe

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
13 März 2012
Beiträge
1.741
Bewertungen
285
@Snickers
Wer täglich die Medien beachtet,den wundert das doch überhaupt nicht.

Aber sobald jemand sich erdreistet darauf hinzuweisen,wird er mit der Nazi-Keule zurchtgewiesen.
Es gibt eben Menschen,die sehen nur was sie sehen wollen,denn es kann ja nicht sein,was nicht sein darf.
 

Hotti

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
29 April 2008
Beiträge
2.187
Bewertungen
16
Ich bin der gleichen Meinung wie Kaffesäufer. Ausländische Gewalttäter sofort ausliefern. Schnellprozess so billig wie möglich, Biefmarke auf den Hintern und ab Richtung Heimat. Wir haben schon genug mit unseren eigenen Gewalttätern zu tun, die wir leider nicht los werden.
 

Kaleika

Redaktion
Startbeitrag
Mitglied seit
20 August 2006
Beiträge
4.132
Bewertungen
367
Friedrich will mit Ländern über Erfassungssystem reden

Zahl rechter Straftaten 2012 weiter gestiegen

Berlin (AFP) - Die Zahl rechter Straftaten ist im vergangenen Jahr verglichen mit dem Vorjahr erneut gestiegen. "Unseren ersten vorläufigen Zahlen zufolge zeichnet sich ein Anstieg bei den politisch rechts motivierten Straftaten von circa vier Prozent auf rund 17.600 ab", sagte Bundesinnenminister Hans-Peter Friedrich (CSU) dem "Tagesspiegel am Sonntag". Bei den von Neonazis und anderen rechten Tätern verübten Gewaltdelikten zeichne sich ein Anstieg um rund zwei Prozent ab, sagte Friedrich weiter.
(...)
Zahl rechter Straftaten 2012 weiter gestiegen - Nachrichten - Deutschland Today
 

Hotti

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
29 April 2008
Beiträge
2.187
Bewertungen
16
Inzwischen haben die meisten einen deutschen Paß..........und dann?

Wenn sie eine doppelte Staatsbürgeschaft haben (wo ich absolut dagegen bin) wären sie den deutschen Pass los. Allerdings hast du mich zum nachdenken gebracht. Wie sieht es bei langjährigen Migranten aus? Ich habe nun Zweifel.:redface:

Nachtrag. Das mit der doppelten Staatsbürgerschaft ist auch nicht so einfach. Gerade mal nach geschaut.

Doppelte Staatsbürgerschaft
 

Sinuhe

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
13 März 2012
Beiträge
1.741
Bewertungen
285


Auch da hat die Justiz zu lange zuviele Augen zugedrückt.

Ändert aber nichts an den vorher aufgezeigten Tatsachen bezüglich Kriminalität von Menschen mit Migrationshintergrund.
Beides gehört viel härter verfolgt und bestraft.

Ich finde es ein Sauerei,wenn wie in folgendem Fall,ein 20 jähriger mit
8 Jahren Jugendstrafe davon kommt,aber mit 18 Volljährig ist.
Er wird nach knapp 6 Jahren wieder frei herumlaufen,währen sein Opfer niemals ein normales Leben führen können,da man ihr einen künstlichen Darmausgang setzen mußte,nachdem man sie mit einer abgebrochenen Glasflasche penetriert hatte.

Acht Jahre Haft nach Jugendstrafrecht: So lautet das Urteil gegen die beiden Hauptangeklagten (18 und 20 Jahre), die Mitte Februar dieses Jahres ein 16-jähriges Mädchen in einer Wormser Tiefgarage vergewaltigt haben. Drei Stunden hatten sie ihr Opfer im eigenen Blut liegen lassen, bevor das zierliche Mädchen stark unterkühlt aufgefunden wurde und nur durch Notoperationen gerettet werden konnte. Der dritte 18-jährige Mitangeklagte wurde wegen Beihilfe zu drei Jahren und sechs Monaten verurteilt, auch er nach Jugendstrafrecht. Die drei jungen Männer nahmen das Urteil gestern im Landgericht äußerlich regungslos zur Kenntnis. Richter Reinhold Koch sprach von „außergewöhnlicher Gewalt und Brutalität“.
Durch die schweren Verletzungen sei die Zukunft des Opfers nachhaltig geschädigt, psychisch wie physisch leide die junge Frau weiterhin.
Wormser Zeitung - Urteil ist gefallen: Lange Haftstrafen nach grausamer Vergewaltigung in Worms
 

Sinuhe

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
13 März 2012
Beiträge
1.741
Bewertungen
285
Wenn sie eine doppelte Staatsbürgeschaft haben (wo ich absolut dagegen bin) wären sie den deutschen Pass los. Allerdings hast du mich zum nachdenken gebracht. Wie sieht es bei langjährigen Migranten aus? Ich habe nun Zweifel.:redface:

Nachtrag. Das mit der doppelten Staatsbürgerschaft ist auch nicht so einfach. Gerade mal nach geschaut.

Doppelte Staatsbürgerschaft


Es gibt ja auch viele Migranten,die angeblich keine Papiere mehr haben.
Ohne genaue Identität nimmt die kein Land der Welt auf.Und so kommt es dann zur Dauerduldung.
 

hook3

Elo-User*in
Mitglied seit
10 März 2013
Beiträge
26
Bewertungen
1
Hallo,

ich bin vor ein paar Jahren auch von einen Ausländer zusammengeschlagen worden (sogar Krankenhausreif).
Nicht einmal die Staatsanwaltschaft hat sich dafür interessiert. Auch eine Zeugin wurde noch nicht einmal angehört. Sie sagte selber hinterher zu mir ,als Du auf dem Boden gelegen hast, dachte ich Du bist tot, so wie er auf Dich eingetreten hat.

Tja, mir fehlen bis heute noch die Worte..............................

....ich kam mit dem Leben davon........ Daniel starb......

ich war heute auch in Kirchweyhe dabei ........................
 
S

Snickers

Gast
Es gibt ja auch viele Migranten,die angeblich keine Papiere mehr haben.
Ohne genaue Identität nimmt die kein Land der Welt auf.Und so kommt es dann zur Dauerduldung.

Und dann gibt es die Täter die immer jünger werden anstatt älter......selber erlebt beim Gericht.
Keine Papiere............Vollbart, aber angeblich erst 14 Jahre alt / jung
 

hook3

Elo-User*in
Mitglied seit
10 März 2013
Beiträge
26
Bewertungen
1
ich hoffe der bleibt im knast bis er in einer kiste abgeholt wird.
der killer, der der polizei sowieso bekannt ist, darf auf keinen fall auf der strasse frei rumlaufen........
 

Sinuhe

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
13 März 2012
Beiträge
1.741
Bewertungen
285
Übrigens,auch solche Vorkommnisse finde ich zum Kotzen und sehe da ein totales Versagen von Politik,Polizei und Justiz:

Abgefackelte Häuser, aufgespießte Haustiere, vertriebene Neubürger, Kriegsspiele im Wald - ein Dörfchen vor den Toren Wismars ist seit mehr als einem Jahrzehnt in der Hand von Neonazis. Der Bürgermeister sagt: "Wir haben Jamel aufgegeben." Doch es gibt noch ein paar Unentwegte.
Braunes Jamel: Ein Dorf in der Hand von Neonazis - SPIEGEL ONLINE

Zumal bei solchen Gelegenheiten die Polizei Einwohnern auch schon den Umzug empfohlen hat.Also der Braunen Kacke einfach das Land zu überlassen.

Ich versuche immer beide Seiten zu sehen und versuche nicht,unbequeme Wahrheiten einfach mit Hinweisen auf unsere unselige Geschichte abzuwürgen.
Es geht einzig um Gerechtigkeit,die hat nichts mit der Herkunft zu tun,aber leider inzwischen auch kaum noch mit dem Recht.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten