Freundlichkeit für JC Fremdwort? Namenslose Mitarbeiter

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Fotoz

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 August 2008
Beiträge
626
Bewertungen
161
Hallo,

mir ist des Öfteren aufgefallen, dass bei Anrufen und z. Bsp. Nachfragen, ob man mit einem Mitarbeiter verbunden werden könnte, oder wie im rückliegenden Fall, nach den Beauftragten für Datenschutz im JC entweder keine Antwort, mit Zögern oder erst mit Nachfrage an andere Mitarbeiter eine Antwort bekommt.
Bei Nachfrage, mit wem man denn gesprochen hat, der die Auskunft (nicht) gegeben hat, bekommt man keine Antwort.
Wo ist das Problem, dass der Mitarbeiter sich weigert, seinen Namen auf Nachfrage zu nennen?

Wo ist das Problem, dass die Telefonnummer für den Beauftragten für Datenschutz (aus Datenschutzgründen) des JC nicht herausgegeben werden darf?
Oder noch "besser" wird gar keine Auskunft gegeben, bzw. muss eine Begründung gegeben werden, der eigene Namen (und Kundennummer) genannt werden, um überhaupt eine Antwort zu bekommen, ob es einen Beauftragten f. Datenschutz im JC gibt um dann eventuell weiter verbunden werden zu können?

Hat das JC so eine Angst, dass es die Stuktur, Ansprechpartner und Bereiche als stengstes Geheimnis betrachtet?
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
7.799
Bewertungen
5.420
Hallo,

auf meinem Aufhebungsbescheid über ALG I steht kein Mitarbeiter-Name und keine Durchwahl-Nummer...
die Unterschrift ist unleserlich und es ist kein namenstempel drauf..

Feige, sind sie ... ganz einfach..
 
E

ExitUser

Gast
Ich bekam einmal einen Bescheid in Vertretung, maschinell gefertigt, als mein SB in Urlaub war.

Auf eine schriftliche Anfrage an diesen, nachdem sein Urlaub beendet war, mit der Bitte, mir doch mitzuteilen, mit wem ich da zu tun hatte, bekam ich keine Antwort.

Im Normalfall steht aber der Name des SB immer dabei.
 

Anna B.

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 Juli 2011
Beiträge
7.799
Bewertungen
5.420
Hallo,

auf alle bisherigen Schreiben stand der Name des SB drauf, auch war ein Namenstempel drunter...

aber nachdem ich mich mit dem Knaben (der Alten werden wir es mal zeigen) angelegt hatte...im freundlichen Ton, allerdings über Nürnberg..:biggrin:
kam nun der Aufhebungsbescheid. Nur mit einer unleserlichen Unterschrift..

ich vermute, dass die anderen SB sich geweigert haben, wegen der fadenscheinigen Begründung, die er hat, mir die Leistung zu streichen und somit der Leiter der Agentur nun selber den Fall an der Backe hat...

und da er doch wohl zu feige ist, steht da eben kein Name und kein Namenstempel...

naja, Widerspruch läuft eh...
einfach abwarten..
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten