Freund in schulischer Ausbildung und zusammen ziehen!! (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Misery

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Januar 2010
Beiträge
44
Bewertungen
1
Hallo,
Habe mal wieder eine Frage.
Ich bekomme alg2 bin 25Jahre, habe einen Sohn (3,5jahre), mein kleiner bekommt unterhaltsvorschuss.
Leben in einer kleinen 2 Zimmer Wohnung.
Nun ist es so, das wir gern mit meinem Partner (23Jahre) zusammen ziehen würden.
Habe vorhin mit der Sachbearbeiterin der arge telefoniert, jene meinte es wäre keine Bedarfsgemeinschaft, weil mein Partner eine schulische Ausbildung macht und wohl dann BAB oder Bafög bekommen würde.
Wie verhält sich das dann wenn wir zusammen ziehen? Hätten schon eine 3 Zimmer whg in Aussicht. Die mit 390€ knapp 22€ über der angemessenen miete liegt.
Was steht uns dann noch an arge Leistungen zu? Weil Bab steht ihm wohl wie ich gelesen habe nicht zu, weil es eben eine schulische Ausbildung ist.
Bin grad etwas überfordert. Weil alg2 ihm dann wohl wie die Sachbearbeiterin sagte, ebenfalls nicht zusteht. Kindergeld bekommt er.

Danke für eure Hilfe schon mal.
Liebe grüsse
 

bastian82

Elo-User*in
Mitglied seit
4 März 2013
Beiträge
151
Bewertungen
15
Schade, dass keiner helfen kann. Eigentlich sollte jeder jedem hier helfen. Sicher steht euch nur, wenn ihr kein Bafög, ALG II bekommt, Wohngeld zu. Doch solltet ihr erst die beiden anderen Dinge ausloten.

Grade für dieses Forum ist das Thema "Schulische Ausbildung, Studium, normale Ausbildung" doch viel interessanter um aus dem ALG II herauszukommen.

Bitte lass Dir alles vom Jobcenter schriftlich geben. Nachher hast Du den Ärger am Hals.

Ich weiß, dass das Jobcenter dummerweise eine Umschulung bezahlt. Jedoch lässt es einen bei der Erstausbildung oft im Stich.

Nicht jeder ALG IIer hat eine Ausbildung oder Studium.

Kann denn mal bitte jemand endlich hilfreicheres sagen?
 
Oben Unten