Freund hat Arbeit,bekommt ber erst mitte nächsten Monat Geld,und Fahrkarte??

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Jenny81

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Februar 2009
Beiträge
133
Bewertungen
3
Guten Morgen zusammen,

und zwar hat mein Freund seit gestern wieder Arbeit,12std. Job.
Jetzt ist dieser Job aber nicht in unserer Stadt sondern er braucht ein Monats ticket von ca 100 euro.
Der erste Lohn kommt am 15.06
Wir können von dem jetzigen Geld nichtmal eben die 100 euro abzwacken da wir noch 2 Kinder haben ist es sehr eng.
Es müßen noch mehrere sachen beantragt werden Führungs zeugniss usw.

Jetzt meine Frage wenn ich am Dienstag mit dem Arbeitsvertrag zur Arge gehe,hab ich irgendwie chancen das wir 1.Geld für eine Monatsfahrkarte für diesen Monat bekommen?
2. Geld für die beantragungen wie.Führungszeugniss usw.bekommen?

Dann haben wir aus der alten Arbeitaufnahme noch einen Dahrlehn den wir bei der arge abbezahlen,haben wir die Chance einen neuen Dahrlehn zu bekommen,denn wir müßen ja irgendwie nächsten Monat auch noch bis zum 15ten überbrücken,denn da kommt ja das erste Gehalt.

Und weiß evtl.jemand wie das mit spesen aussieht,da er 12std. am Tag unterwegs ist bekommt er spesen für die Verpflegung,darf die Arge diese anrechnen??

Sorry sidn viele Fragen aber ich zermalme mir hie den Kopf und konnte auch nicht wirklich was im Forum finden.
Lg Jenny
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.137
Bewertungen
18.308
Hallo Jenny,

die Kosten für ein Führungszeugnis betragen 13 Euro und lies mal hier!
Und ob die Kosten übernommen werden, stelle ich erstmal mit einem Fragezeichen rein!

Polizeiliches Fhrungszeugnis ausstellen lassen - Kosten

Jenny, hat er einen 400 € Job oder sozialversicherungspflichtig ist ab 401€?

Es kommen dazu noch weitere Tips!

Gruss Seepferdchen und schönen Sonntag
 

Jenny81

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Februar 2009
Beiträge
133
Bewertungen
3
Hallo Seepferdchen,
nein er hat keinen 400 euro job.
Er ist Fest angestellt.
Das mit der Fahrkarte und dem Übergangsgeld ist mir jetzt erstmal am wichtigsten,denn sonst weiß ich nicht wie wir das alles schaffen sollen.

Das Führungszeugniss haben wir or 4 jahren schonmal geholt da hat es knappe 25 euro gekostet.Komisch wie die auf 13 kommen.
lg jenny
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.137
Bewertungen
18.308
Hallo Jenny, du schreibst einen 12 Stunden Job in der Woche!Das wäre ein Mini-Job, oder was meinst du?


Das mit den 13 Euro steht so im Link!

Bin mir nicht ganz sicher, weil einige Angaben von dir fehlen, deshalb nur
ein Hinweis!


§ 24 SGB II

Abweichende Erbringung von Leistungen
4. Darlehen bei zu erwartenden Einnahmen (§ 24 Abs. 4):

(1) Grundsätzlich gilt, dass Einnahmen, z. B. Lohnzahlungen, in dem Monat auf den Bedarf anzurechnen sind, in dem sie zufließen. Dadurch wird bei voraussichtlichem Zufluss im Laufe des Kalendermonats die erwartete Einnahme bereits ab Monatsbeginn auf den Bedarf angerechnet. Wird Hilfebedürftigkeit wegen eines erwarteten Zuflusses von Einnahmen gemindert oder fällt sie weg, kann zur Sicherung des Lebensunterhaltes maximal bis zum tatsächlichen Zahlungstermin ein Darlehen in angemessener Höhe gewährt werden. Dies kann z. B. bei einer Arbeitsaufnahme bis zur ersten Lohnzahlung der Fall sein (siehe auch Rz 9.5 der FH zu § 9).

Auf jeden Fall stellt einen Antrag!!!

Gruss
 

Jenny81

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Februar 2009
Beiträge
133
Bewertungen
3
Ohh entschuldigung,
ich meine einen 12 std. Tag. 6 tage woche
Mich macht alles so kirre,das ich mich schon verschreibe :icon_eek:

lg jenny
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.137
Bewertungen
18.308

Jenny81

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 Februar 2009
Beiträge
133
Bewertungen
3
Ich Danke dir schonmal,
ich werde da Persönlich hin gehen,nix mit einschreiben oder sonst was denn wir brauchen die Fahrkarte sofort sonst kann er nicht zur Arbeit fahren:icon_party:
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.137
Bewertungen
18.308
aber jetzt, da siehst du es geht dir nicht alleine so!

https://www.sozialhilfe24.de/gesetze/mobilitaetshilfen/anzeigen481.htmlhttps://www.sozialticker.com/vermittlungsbudget-45-sgb-iii_20090106.html
Vermittlungsbudget - § 45 SGB III

Im Vermittlungsbudget werden Leistungen zusammengefasst, die bislang in Einzelvorschriften geregelt sind und die Arbeitsaufnahme durch verschiedene Mobilitätshilfen unterstützen helfen (v.a.§ 10 Freie Förderung, § 45 Bewerbungskosten, Reisekosten, §§ 53-56 Mobilitätshilfen).



Gruss Seepferdchen:icon_pause:
 

Forenmen

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
14 Februar 2011
Beiträge
977
Bewertungen
571
Hallo

das klingt nach Sklavenbude

wenn die ein Führungszeugnis wollen sollen die das auch bezahlen
und Fahrtkosten müssen die auch zahlen.
DAnn soll er denen sagen Geld her oder er kann nicht hinfahren.
Da gibt es keine Diskussion drüber Fahrtkosten sind vorher zu zahlen

Gruss Uwe
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten