Freiwilliger Umzug

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

evahb

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 September 2005
Beiträge
240
Bewertungen
0
Hallo,möchte mir eine andere Wohnung suchen,da ich wegen meiner Krankheiten Schwierigkeiten mit dem Treppensteigen habe, (2.Etage unterm Dach)Atemnot und Schmerzen im Rücken.Seitdem ich in dieser Wohnung bin,benötige ich vermehrt Asthmamedikamente. Diese Wohnung war/ist extrem vom Schimmel befallen,zwar wurden die Wände ausgetrocknet und behandelt,aber nicht von außen.Die Wände waren schwarz,obwohl ich bei Ausbruch des Schimmels erst 3 Monate hier gewohnt hatte.Ich hatte auch den Mieterverein eingeschaltet,aber die Gewoba gab mir die Teilschuld,ist ja auch einfacher.Um meine Ruhe zu haben,gab ich auf und blieb wohnen, allein schon wegen der naheliegenden Schule.Bitte gebt mir ein paar Ratschläge ,denn eine Etagenwohnung kommt für mich nicht mehr in Frage.

Die Handwerker haben mir nach Beendigung der Arbeit geraten auszuziehen,da der Schimmel wiederkommen würde.

Gruß Evahb
 

Martin Behrsing

Redaktion
Mitglied seit
16 Juni 2005
Beiträge
21.599
Bewertungen
4.380
Hallo,

Besorg dir ein ärztliches Attest, dann gibt es weniger Probleme. Dann können sogar die Kosten für Umzug und eventuell erhöhte Miete getragen werden.
 

pedi

Neu hier...
Mitglied seit
12 August 2005
Beiträge
12
Bewertungen
0
Hallo evahb,

ich hatte vor genau einem Jahr das gleiche Thema......nicht das ich Schwierigkeiten mit den Treppen hatte....aber ich hatte auch extremen Schimmel im Badezimmer. Außerdem war es in dem Haus, in dem ich wohnte, total laut, so dass ich nicht zur Ruhe kam.
Ich habe mir dann eine Wohnung gesucht die den Bedingungen der damaligen Wohnung entsprachen.....sprich Miethöhe und Größe der Wohnung. Und dann hatte ich noch das große Glück, dass mein Vormieter, da ich die Wohnung so übernahm wie sie war( und ehrlich , sie war in einem Top-Zustand), mir die Kaution lieh....immerhin fast 1.400,- Euro. Im Dezember diesen Jahres zahle ich dafür die letzte Rate.
Also, ich habe dann die Gelegenheit beim Schopfe gepackt und bin einfach umgezogen. Mein Vermieter machte es mir auch nicht schwer , da es ein Tausch innerhalb der Wohnungsgesellschaft war.....Als ich dann nach vollbrachten Umzug der Arge meine neue Hausnummer mitteilte...(die Straße war die gleiche geblieben).....da ging vielleicht ein Theater los...Ich kam mir vor wie ein ungezogenes Mädchen, das seine Hausaufgaben nicht gemacht hat und das immerhin mit fast 46 Jahren.
Es war absolut erniedrigend wie mich die Sachbearbeiterin anschnauzte, ich solle jetzt aber ja nicht mit irgendwelchen Forderungen kommen und überhaupt, sie würde jetzt erstmal prüfen ob auch alles angemessen wäre... Wo wir denn hinkämen, wenn jetzt alle anfangen würden umzuziehen....schließlich beziehen wir öffentliche Gelder. :laber:
Seitdem bin ich meine chronische Erkrankung, die ich eigentlich nicht so bewußt auf den Schimmel zurückgeführt habe, los. Es war erstaunlich, in dem Moment wo ich dem Schimmel nicht mehr ausgesetzt war, war alles vorbei....ich hoffe, dass sich auch meine Allergien damit so langsam erledigt haben.
Ich weiß nicht, ob mein Weg auch für dich in Frage käme, immerhin soll ja auch der neue Vermieter mitspielen, und du brauchst Leute die dir beim Möbel schleppen helfen.......bei mir haben es die erwachsenen Söhne, die ja auch noch mit eingezogen sind,(da noch in Ausbildung), gemacht....Dann noch die Frage mit der Kaution.... Ansonsten bleibt dir wohl nur die Möglichkeit mit Attesten etwas zu erreichen.
Ich weiß, dass sich die Vermieter immer gern streuben etwas zu unternehmen wenn es um Schimmel geht.....bei mir war es ein Wasserschaden, der wohl schon lange Jahre in der mir überliegenden Wohnung sein Unwesen trieb.......Aber ich bekam immer zu hören, ich solle mehr lüften und das in einem Bad ohne Fenster......Meine Wand und die Decke waren auch teilweise richtig schwarz.

Ich drücke dir ganz fest die Daumen, dass du ganz schnell für dich einen gangbaren Weg findest!!!!!

Ganz herzliche Grüße aus HH und noch einen schönen ,sonnigen Sonntag,


Pedi.
 

evahb

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
29 September 2005
Beiträge
240
Bewertungen
0
Re. Martin und Pedi

Danke für eure schnellen Antworten.Das Attest werde ich mir umgehend besorgen,dürfte kein Problem sein.
Den Umzug kann ich auch nicht alleine bewältigen,würde ich nicht schaffen,nur unter diesen Umständen ist ein weiteres Wohnen hier nicht mehr möglich.Diese extreme Atemnot habe ich nur in dieser Wohnung,übrigens mein PK auch,sind beide Asthmatiker.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten