freiwillig eurojob im tierheim.. und zack gehen die probleme los -.-

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Belmakor

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Februar 2010
Beiträge
17
Bewertungen
0
hallo,
ich weis nicht genau wie ich mich verhalten soll. Ich bin chronisch krank und konnte mich auch gut gegen alle für mich sinnfreien angebote wehren. Nun hat meine SB mir einen eurojob im tierheim angeboten und da hab ich mal spontan ja gesagt weil ich es tatsächlich für eine gute sache halte. Das Problem ist, das MIKRO PARTNER der Träger ist.

Ich sollte mich am 30.04.2012 im Tierheim vorstellen und habe dort dann abgesrochen das ich am 6.05. einen Probetag mache und dann habe ich auch 07.-09.5 gleich angefangen. 4 Tage je 4 Stunden also 16 Stunden. Da kann ich mit leben. In dieser Woche hatte die Leiterin vom Tierheim leider Urlaub und mir wurde gesagt das ich dann nächste woche den Vertrag unterschreiben kann aber jetzt schon die Stunden eintragen kann die ich geleistet habe.

Heute (11.05.) ruft mich die Job-Hunterin ^^ an und ranzt mich sofort an warum ich ihr nicht gesagt habe das ich dort angefangen habe. Ob ich nicht zuhören kann wenn man mir was sagt und ich sofort wegen den Papieren vorbeikommen soll. Ich sagte ihr das ich dachte ich solle nächste Woche mit dem Vertrag kommen sollte und ich nur so gehandelt habe weil ich das so mit dem Tierheim abgesprochen habe und mir keiner Schuld bewust bin. Dann sagte sie mir das ich die Stunden von dieser Woche nicht bezahlt bekomme weil ich bei Ihr den Vertrag vorher unterschreiben muss und sie sich sowieso überlegt mich aus dem projekt zu schmeissen .
Ich sagte ihr das ich das heute nicht schaffe zu kommen und habe nun für montag morgen einen Termin.

Jetzt frage ich mich wieviel "Macht" sie tatsächlich über mich hat .. ich kann das nicht einordnen. Ich denke nicht das ich Sanktionen zu befürchten habe da ich mich im Tierheim ja vorgestellt habe und auch schon gearbeitet habe... da kann man wohl schlecht verweigerung unterstellen.
Was muss ich mir von Ihr gefallen lassen..ich will doch nur einen eurojob machen und den Hunden helfen. Der Witz ist, das ich mit meiner SB abgesrochen habe, das ich den job mache und dann auch keine bewerbungen schreiben muss damit mein Körper mal ein wenig zur ruhe kommt und ich mich um meine Krankheit kümmern kann. Jetzt hab ich mehr Stress als je zuvor...

Eine andere Sache ist, das mir von MP gesagt wurde: "nicht unter 15 Stunden" obwohl meine SB mit 9 Stunden beginnen wollte und ich schon sagte.. na.. 12 könnten es schon sein ^^
als ich das entsprechende gesetz suchte fand ich die formulierung "in der Regel nicht unter 15 Stunden" , was für mich bedeutet das es Ausnahmen gibt. Sehe ich es richtig das sie mich angelogen hat um mich auf 15 Stunden zu bringen da ich ab 15 Std aus der arbeitslosenstatistik raus bin und sie mehr für mich kassieren können ?
mir geht es da ums prinzip. Für die Hunde mache ich gerne 16 Std. aber ich lasse mich nicht gerne benutzen...

ich hoffe ich war nicht zu wirr im kopf beim schreiben ... denn ich haber gerade mit ihr telefoniert und bin noch auf 280...

danke für jede hilfe
 
G

gast_

Gast
Jetzt frage ich mich wieviel "Macht" sie tatsächlich über mich hat ..
Da du absolut nicht informiert bist und dich deshalb auch nicht richtig verhalten hast, kann sie dir Ärger machen. Sanktion verhängen z.B.

Fakt ist: Du hast jede Änderung sofort zu melden...

um dir wirklich raten zu können, muß man mehr wissen.

Was hat Mikropartner mit nem 1 € Job zu tun?

Ich kenns nur so daß man bei der Tierheimleitung was unterschreibt.
Der Witz ist, das ich mit meiner SB abgesrochen habe
Man verläßt sich niemals auf mündliche Aussagen, nur Schriftliches ist ratsam.
denn ich haber gerade mit ihr telefoniert
Man gibt kiene Telefonnummer an (das ist freiwillig) und telefoniert auch nicht mit denen...
 

smirgel

Elo-User*in
Mitglied seit
7 Juli 2011
Beiträge
41
Bewertungen
20
hallo,
Nun hat meine SB mir einen eurojob im tierheim angeboten und da hab ich mal spontan ja gesagt weil ich es tatsächlich für eine gute sache halte. Das Problem ist, das MIKRO PARTNER der Träger ist.

Ich sollte mich am 30.04.2012 im Tierheim vorstellen
Was hast du denn an Schriftlichem vom Jobenter dazu erhalten? War das eine Zuweisung mit Rechtsfolgebelehrung? Die tät ich zu gern mal lesen.

Telefonieren würde ich gar nicht mit dem Jobcenter. Weder fürs Anraunzen noch für falsche Auskünfte hast du jemand, der das bezeugen könnte. Ich tät alles nur noch schriftlich machen.
 

Belmakor

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Februar 2010
Beiträge
17
Bewertungen
0
ja.. mir ist schon klar das ich da "ein wenig" naiv war... erst recht mit der telefonnummer, aber ich kenne ihre ja nun und werde nicht mehr rangehen.

schriftlich gibt es nur die EGV in der explizit das Tierheim als ein-euro-Job eingefügt ist... sonst ist nichts eingetragen, deswegen habe ich mich hinreissen lassen, da ich wirklich gerne im Tierheim helfen wollte und mir das auch spass bringt.

sonst gibt es nichts schriftliches.


die falsche auskunft hat leider nur meine SB mitbekommen da sie mit MP telefoniert hat als ich bei ihr war und sie es mir weitergesagt hat.


MIKROPARTNER is jetzt seit den änderungen vom 01.04.2012 der Träger des Ein Euro Jobs und verwaltet meine Stunden. Nebenbei muss ich einen halben Tag zu einem "Thementag", allerdings dann statt Tierheim.
 

smirgel

Elo-User*in
Mitglied seit
7 Juli 2011
Beiträge
41
Bewertungen
20
schriftlich gibt es nur die EGV in der explizit das Tierheim als ein-euro-Job eingefügt ist...

EGV als Vertrag oder als Verwaltungsakt? Und was genau steht da?

Jeder Eineurojob muss nämlich zugewiesen werden, das kann nicht in einer EGV als Vertrag geschehen. In einer Zuweisung (Verwaltungsakt) müssen bestimmte Dinge stehen: Zum Beispiel wie ist die Arbeitszeit, wie lange dauert der Eineurojob insgesamt, wann soll's losgehen, welche Tätigkeiten fallen an und wie viel Geld erhält man.

Vielleicht war die Dame vom JC deshalb so angep***, weil sie nicht mit deiner Motivation gerechnet hat. :wink: Jedenfalls kann man dir nicht mangelnde Mitarbeit vorwerfen. :cool:
 

Belmakor

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Februar 2010
Beiträge
17
Bewertungen
0
ich habs unterschrieben...

genau steht dort:

Ziele: Teilnahme an einem Ein-Euro-Job

1. Der Träger für Grundsicherung Jobcenter... unterstützt Sie mit folgenden Leistungen zur Eingliederung
Er bietet folgende Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung gemäß § 16d Satz 2 SGB II an. Art der Tätigkeit: Helfer im Tierheim; Tätigkeitsort...;zeitlicher Umfang: 15Wochenstunden;zeitliche vereinbarung;in der Zeit vom 02.Mai 2012 bis 01.November 2012,Höhe der Mehraufwandsentschädigung pro Stunde:1,02 EUR; individuell verfolgtes Maßnahmeziel: Heranfürhung an den Arbeitsmarkt


2.Bemühungen von mir...
Sie nehmen an folgender Arbeitsgelegenheit mit Mehraufwandsentschädigung für zusätzliche und im öffentlichen Interesse liegenden Arbeiten gemäß §16 Satz2 SGB II teil:

Art der Tätigkeit: Helfer im Tierheim
Tätigkeitsort: Tierheim
zeitlicher Umfang: 15 Wochenstunden
zeitliche Verteilung: nach Vereinbarung
in der Zeit vom 02.Mai 2012 bis 01.November 2012
Höhe der Mehraufwandsentschädigung pro Stunde : 1,02 EUR
individuell verfolgtes Maßnahmeziel Heranführung an den Arbeitsmarkt
 

ingo s.

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 Januar 2008
Beiträge
1.419
Bewertungen
386
...Ich bin chronisch krank...

...Nun hat meine SB mir einen eurojob (...) angeboten und da hab ich mal spontan ja gesagt...


was sagt dein arzt dazu...?
was sagt deine krankenkasse dazu...?

-----------------------------------------------


...ich will doch nur einen eurojob machen...

...damit mein Körper mal ein wenig zur ruhe kommt und ich mich um meine Krankheit kümmern kann...


was sagt dein arzt dazu...?
was sagt deine krankenkasse dazu...?

-----------------------------------------------

...ich hoffe ich war nicht zu wirr im kopf beim schreiben...

beim schreiben eher nicht...

danke für jede hilfe

bitte.
 

verona

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Mai 2008
Beiträge
2.604
Bewertungen
889
Kann sein, dass die geleisteten Stunden, da noch kein Vertrag, nicht "vergütet" werden.
Denke aber nicht, dass die SB dir jetzt großartig was kann. In der EGV steht- Eurojob Tierheim-. Dieser Job ist dir von der SB zugewiesen worden. Woher solltest du sonst die Adresse haben?
Das Tierheim müsste alles weiteres regeln. Soweit ich informiert bin, ist der Eurojobber nicht weiter verpflichtet, die bürokratische Angelegenhiet zu übernehmen.

Ich würde ein Schreiben fürs Amt aufsetzen, in dem erklärt wird, wie vereinbart dort vorstellig geworden zu sein und das nach dem Urlaub der Zuständigen ein Vertrag aufgesetzt wird.

Vielleicht ist das tierheim auch kulant und verrechnet die Stunden irgendwie später.
 

Belmakor

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Februar 2010
Beiträge
17
Bewertungen
0
@ingo

mein arzt überlässt so eine entscheidung mir... dazu muss ich sagen das ich nicht arbeitsunfähig bin .... ich habe nur das problem das ich halt tageweise ausfalle da ich regelmäßg Schübe habe, deswegen stellt mich keiner ein.. nichmal die zeitarbeit will mich haben :icon_evil:


was die krankenkasse sagt weis ich nicht...aber da sehe ich keine probleme.. ich hab auch 5 Jahre auf 400Euro-Basis beim Haushaltsauflöser gearbeitet.. das geht wenn der chef mitmacht...
 
E

ExitUser

Gast
Hallo @Belmakor,

man kann Dir gar nichts, in Deiner EGV steht vom 2.5.-1.11.
Die EGV ist ein Vertrag, wurde vom JC und Dir unterschrieben und ist damit rechtskräftig.

Am 7.5. hast Du angefangen.

Wenn Dich Deine SB aus der AGH nehmen will, müsste sie dafür die EGV kündigen,§59 SGB X, da die AGH Inhalt der EGV ist.

Die EGV kann sie aber nur mit Deinem Einverständnis kündigen, da Du gleichberechtigter Vertragspartner bist.

Ein Kündigungsgrund für die EGV würde aber nur vorliegen, wenn sich Deine persönlichen Verhältnisse geändert haben.
 

ingo s.

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 Januar 2008
Beiträge
1.419
Bewertungen
386
...mein arzt überlässt so eine entscheidung mir...

scheint mir aber ein seltsamer arzt zu sein, der seinen patienten selber überlässt, wann sie krank sind und wann nicht...

...dazu muss ich sagen das ich nicht arbeitsunfähig bin...

also chronisch krank und parallel dazu dennoch 'zeitweise' gesund genug, um arbeiten zu gehen...?

dieser arzt ist in meinen augen ein fall für die ärztekammer -- würde mich doch mal interessieren, was die davon halten...

...was die krankenkasse sagt weis ich nicht...

vielleicht solltest du sie mal danach befragen... ich kann mir vorstellen, dass man es seitens deiner kasse nicht so gerne sieht, dass man sich evtl. medikamente bezahlen lässt, obwohl man doch aus ärztlicher hinsicht und gemessen an seiner eigenen entscheidungsfreiheit gleichzeitig gesund genug ist, um arbeiten zu gehen...

wahrscheinlich wird man dir die frage stellen, WER hier eigentlich der arzt ist...

...aber da sehe ich keine probleme...

wie gesagt...: frag' mal deine kasse nach deren einschätzung...

...ich hab auch 5 Jahre auf 400Euro-Basis beim Haushaltsauflöser gearbeitet.. das geht wenn der chef mitmacht...

klar geht das, sofern der chef skrupellos genug ist...



offensichtlich bist du demnach 'halbkrank...'

evtl. noch 'gelegenheitskrank...'


-----------------------------------------


mal 'ne frage.... gibt's eigentlich auch 'halbschwanger...'

oder 'gelegenheitsschwanger...'?


-----------------------------------------


dein 'arzt' wird's schon feststellen, da bin ich mir sicher...
 

Belmakor

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Februar 2010
Beiträge
17
Bewertungen
0
Der Vertrag mit dem Tierheim kommt tatsächlich von MIKROPARTNER, auch wenn ich ihn so wie ich es verstanden habe mit der Chefin vom Tierheim unterschreibe...

Wie gesagt... ich wollt halt den Job im Tierheim... ich habe weder mit dem Tierheim noch mit meiner SB ein Problem, aber mit MP habe ich ein Problem. Ich wuste leider bei der EGV-Unterschrift nicht das die jetzt dazwischengeklinkt wurden, sonst hätte ich mich wohl nicht drauf eingelassen.

Das wäre auch nicht der erste Euro-Job gegen den ich mich gewehrt hätte und ich hab auch noch nie Sanktionen bekommen... aber diesmal bin ich mal ins Näpfchen getreten... mit anlauf :icon_neutral:
 

Belmakor

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Februar 2010
Beiträge
17
Bewertungen
0
@ Ingo


joa.. kennst mich nicht.. weist nix von mir ausser den paar zeilen hier und verurteilst mich... schade...

soll ich mich jetzt entschuldigen das ich trotz krankheit arbeiten will, weil mir das gut tut ?

und nein.. mein chef war nicht skrupellos, sondern tatsächlich das gegenteil
 

ingo s.

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 Januar 2008
Beiträge
1.419
Bewertungen
386
@ Ingo


joa.. kennst mich nicht.. weist nix von mir ausser den paar zeilen hier und verurteilst mich... schade...

ich verurteile niemanden --- dennoch scheint es mir ein wenig zweifelhaft, wenn dein arzt es dir (als fachunkundigem) überlässt, wann du dich wie fühlst und damit zu irgendwelchen leistungen aufschwingst. das hat für mich etwas gleichgültiges (wobei das einen arzt niemals aus seiner verantwortung bringen kann)...

soll ich mich jetzt entschuldigen das ich trotz krankheit arbeiten will, weil mir das gut tut ?

gut tun und gut gehen --- da sind nun mal zweierlei dinge...

und genau da geht doch die ärztliche kunst los --- kann der mann mir helfen (so dass es mir gut geht) oder kann er mich heilen (so dass ich gesund bin)...

DAS ist doch der unterschied...



.
 
E

ExitUser

Gast
Hallo @ingo s.,

wenn @Belmakor das Arbeiten gut tut, ist das doch in Ordnung.
Er kann das sicher am besten einschätzen.

Da muss man doch nicht darauf rumreiten. Ist ja auch dem eigentlichen Thema abträglich.
 

Belmakor

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Februar 2010
Beiträge
17
Bewertungen
0
@Ingo

ja... da gebe ich dir auch in allen punkten recht... das war wohl auch etwas unglücklich formuliert das er mir so einfach die entscheidung überlässt...

fakt ist, das ich seit einigen Jahren bei Ihm bin und seit dem nicht einmal ins Krankenhaus muste... das ist schon ein guter. Er hat auf jedenfall mehr als das UKE in Hamburg geschafft...
 

turbodrive

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
26 März 2012
Beiträge
690
Bewertungen
223
Zitat:

hallo,
ich weis nicht genau wie ich mich verhalten soll. Ich bin chronisch krank und konnte mich auch gut gegen alle für mich sinnfreien angebote wehren. Nun hat meine SB mir einen eurojob im tierheim angeboten und da hab ich mal spontan ja gesagt weil ich es tatsächlich für eine gute sache halte. Das Problem ist, das MIKRO PARTNER der Träger ist.

Zitat ende....

Nirgens konnte ich im entdecken das der Umgang mit Tieren nicht für Chronisch Kranke geeignet ist.Ganz im gegenteil,der umgang dabei mit Tieren hilft manchmal mehr als alles andere im Leben.Hab da was gefunden über Therapien mit Tieren.Dein Arzt wird schon wissen auf was er sich da einlassen tut.Mach weiter so und hoffe das es Dir dadurch besser geht.

https://eldorado.tu-dortmund.de/bitstream/2003/2912/1/bianca.pdf
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.663
Bewertungen
17.055
Die Mikropartner-Tante hat Dich angeranzt? Die kann Dich nicht aus der Maßnahme nehmen, denn Du hast eine Zuweisung vom Amt. Daran hat sich MP zu halten. Die Dame soll sich nicht so wichtig machen. Und Sanktionen kann nur die SB vom JC machen und nicht die Tussi von MP.:icon_neutral:
 

ingo s.

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
24 Januar 2008
Beiträge
1.419
Bewertungen
386
@Ingo

ja... da gebe ich dir auch in allen punkten recht... das war wohl auch etwas unglücklich formuliert das er mir so einfach die entscheidung überlässt...

fakt ist, das ich seit einigen Jahren bei Ihm bin und seit dem nicht einmal ins Krankenhaus muste... das ist schon ein guter. Er hat auf jedenfall mehr als das UKE in Hamburg geschafft...




DAS ist es doch, was mir mir ein wenig seltsam vorgekommen ist --- das und nichts anderes.


also habe ich mit meinen überlegungen doch nicht so sehr daneben gelegen...

wenn es dir gut tut, dann ist das auch eine wirkung, die mit sicherheit nicht von der hand zu weisen ist.

deine weniger notwendigen krankenhausaufenthalte tun ein übriges...

------------------------

@ghansafan

ich wollte hier keineswegs kritik üben, aber mir ist es doch ein wenig seltsam vorgekommen, dass ein arzt seinen patienten selber überlässt, ob sie krank sind oder nicht...

auch wenn meine gedanken ein wenig am eigentlichen diskussionsfaden vorbei gegangen sind, so erachte ich sie dennoch keineswegs als völlig uninteressant.

können wir uns darauf einigen...? ;-)
 

Belmakor

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
16 Februar 2010
Beiträge
17
Bewertungen
0
superlieb@turbodrive

aber die Tiere haben hier keine therapeutische wirkung... ich finde nur das dieser eurojob tatsächlich seine berechtigung hat, da ich mit meiner arbeit den Tierbetreuern zeit gebe sich mit den Tieren zu beschäftigen damit sie vermittelt werden können... sonst müsten sie meine arbeit auch noch machen.. und ich fahre mit einem echt guten gefühl nach hause.. is doch toll
 

turbodrive

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
26 März 2012
Beiträge
690
Bewertungen
223
superlieb@turbodrive

aber die Tiere haben hier keine therapeutische wirkung... ich finde nur das dieser eurojob tatsächlich seine berechtigung hat, da ich mit meiner arbeit den Tierbetreuern zeit gebe sich mit den Tieren zu beschäftigen damit sie vermittelt werden können... sonst müsten sie meine arbeit auch noch machen.. und ich fahre mit einem echt guten gefühl nach hause.. is doch toll


Ist nur als beispiel gemeint für Chronisch kranke..Aber hätte ja trotzdem sein können..
 
E

ExitUser

Gast
Hallo @Belmakor,

ist doch Klasse :icon_daumen:

Auch wenn man natürlich die Zusätzlichkeit dieses 1€ Jobs stark in Zweifel ziehen kann.

Aber gut, das ist ja nicht das Thema hier.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten