• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

"freiwillig angegebene Daten...."

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

ethos07

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
16 Apr 2007
Beiträge
5.690
Bewertungen
920
bin am Antrag-Ausfüllen ....
Ganz am Ende steht vor der Unterschrift der Satz:

"Mit der Erhebung,Verarbeitung und Nutzung der von mir freiwillig angegebenen Daten bin ich einverstanden."

Eigentlich möchte ich den Satz wie folgt umformulieren:

- "Freiwillig" streichen
und
- am Ende anfügen: "soweit zur Erfüllung der gesetzlichen Pflichten erforderlich und erlaubt."

Was haltet ihr davon?

Hat jemand Erfahrung, ob ich mit einer bzw. dieser Umformulierung Schwierigkeiten bekomme?

Gruß, ethos07
 

Curt The Cat

Teammitglied
Redaktion
Mitglied seit
18 Jun 2005
Beiträge
7.735
Bewertungen
2.374
Moinsen ethos07!

Erst mal herzlich willkommen hier im Forum. Du bist ja noch nicht lang hier..

Das ist eigentlich ganz einfach. Wenn Du den ALGII-Antrag ausfüllst, dann beantworte nur die gestellten Fragen. Vermeide darüber hinaus gehende Antworten bzw. Informationen. Lies die Fragen genau und beantworte nur diese. Kreativität ist hier nicht die erste Wahl.

Sollten Deinem Antrag seltsam scheinende Zusatzanlagen beigefügt sein, dann stell' sie hier ein. Manche ARGEn oder Optionskommunen sind da sehr einfallsreich, eigene Formulare zu kreieren. Einen original ALGII-Antrag findest Du HIER im Download-Bereich...

Wenn Du z.B. einen Telefonanschluß hast, behalte Deine Rufnummer schön für Dich. Die ist nicht von Nöten. Wenn man seitens der Behörde ein Anliegen an Dich hat, so soll man Dir schreiben. Angenehmer Nebeneffekt ist, daß man Dich nicht mit Kontrollanrufen belästigt...

Wenn Du so vorgehst, dann hast Du Deinen gesetzlichen Pflichten Genüge geleistet und brauchst das nicht mehr gesondert zu betonen...

;)
 

ethos07

VIP Nutzer*in
Thematiker*in
Mitglied seit
16 Apr 2007
Beiträge
5.690
Bewertungen
920
....Danke für die nette Begrüßung und die Info, Curt the Cat :)!

- Hoffe, dass ich das mit dem Schlussatz bei der Abgabe in etwa richtig gemacht habe...

- betr. Telefonnummer: Beim JobCenter sind bereits von meinem ehemaligen ALHI-BEzug und aktuellen Existenzgründungszuschuss (3. Jahr) meine Daten im Computer. Dummerweise habe ich den kleinen Hinweis der datenkontrollierenden Frau, dass sie dann ja die dort noch im Computer befindliche Telefonnummer gleich stehe lassen könne, nicht sofort widersprochen.. Und jetzt nachträglich die gegebene Nummer per Einschreiben "abbestellen", würde doch wohl etwas sehr (neg.) Aufmerksamkeit wachrufen...
(Insbes. bei jemandem der als Selbständiger ja auch telefonisch erreichbar sein muss)
Oder was meint ihr?

Gruß! ethos07
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten