Freie Förderung nach § 16 f SGB 2 - an wen richte ich den Antrag, wer ist zuständig? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

raim792

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2008
Beiträge
415
Bewertungen
15
Hallo,

Ich würde gerne wissen, wen ein Antrag auf Darlehen bewilligt wird und schriftliche Bestätigung da ist.
Wielange dauert das, bis das Geld auf Konto ist? Gibt es auch da Fristen wo das Geld draufsein muss auf Konto? Bewilligt wurde laut Schreiben, am 21.04.2016 und Angewiesen zur Überweisung.

Nur merkwürdig bis jetzt noch nichts auf Konto.
Kann mann sich auch an anderer Stelle außer Kundencenter darüber erkundigen?
 

raim792

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2008
Beiträge
415
Bewertungen
15
AW: Freie Förderung nach § 16 f SGB 2,

Ich hab jetzt beim Kundencenter nochmal angerufen gehabt.
Die sagten zu mir das im Unterschied zur normalen Leistungsbezugsauszahlungen, bei Darlehen anders ist.
Das läuft da über andere Wege, wo die nicht nachschauen können.

Muss wohl morgen hin zum Jobcenter. Das klären.
 

raim792

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2008
Beiträge
415
Bewertungen
15
AW: Freie Förderung nach § 16 f SGB 2,

Ich war heute Früh beim Jobcenter gewesen persönlich.
Die haben mir das gleiche gesagt, wie gestern Kundcenter.
Geld wurde angewiesen zur Überweisung Konto am 21.04. 2016
Aber dafür ist nicht die Leistungsabteilung zuständig.

Kann mir hier keiner helfen? Gibt es Leute hier die auch Darlehen beantantragt hatten und bewilligt wurde?
Und mir sagen können wielange sowas dauert?
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.345
Bewertungen
15.940
AW: Freie Förderung nach § 16 f SGB 2,

Gibt es Leute hier die auch Darlehen beantantragt hatten und bewilligt wurde?
Mal eine Frage für was hast du ein Darlehn beantragt?

Du schreibst § 16f SGB II

(1) 1Die Agentur für Arbeit kann die Möglichkeiten der gesetzlich geregelten Eingliederungsleistungen durch freie Leistungen zur Eingliederung in Arbeit erweitern. 2Die freien Leistungen müssen den Zielen und Grundsätzen dieses Buches entsprechen.
Geht es um also ESF Programm, du mußt bitte schon mal etwas mehr schreiben.

Quali/Beschäftigungsbegleitung,
2701 für Darlehen SGBII.
Weil du schreibst:

Aber dafür ist nicht die Leistungsabteilung zuständig.
 

raim792

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2008
Beiträge
415
Bewertungen
15
AW: Freie Förderung nach § 16 f SGB 2,

Hier ist das Schreiben.
Es geht um mehere Dringend benötigte Reparaturen Auto.
Ich kann nur das schreiben was mir gesagt wurde, über Freie Förderung Bewilligte Darlehen laufen nicht über Leistungsabteilung, sondern da soll eine andere Zahlstelle für Zuständig sein.
 

Anhänge

Texter50

Super-Moderation
Mitglied seit
1 März 2012
Beiträge
7.685
Bewertungen
8.827
AW: Freie Förderung nach § 16 f SGB 2,

Hast Du mal versucht, das über Dein SBchen abzuwickeln?
So bin ich mal an ein Darlehen gekommen. :icon_stop:

Das SBchen kann das doch weiter leiten, es sollte wissen, auf welchen Tisch im JC der Antrag landen soll! :biggrin:
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.345
Bewertungen
15.940
AW: Freie Förderung nach § 16 f SGB 2,

Habe mir mal die fachlichen Hinweise vom BA angesehen und das geht über:

Der Bundesagentur für Arbeit (BA) obliegt gemäß § 44b Abs. 3 Satz 1 SGB II die Verantwortung
für die rechtmäßige und zweckmäßige Erbringung der Leistungen nach § 16f SGB II
Quelle: fachliche Hinweise BA § 16f SGB II

Das heißt von dort wird dein Geld überwiesen, müßte demzufolge eigendlich bis Dienstag auf deinem
Konto sein.
 

raim792

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2008
Beiträge
415
Bewertungen
15
Ok,
Warte noch bisschen. Hab ja auch selbst gelesen gehabt das 2 Wochen und oft drüber dauern kann bei sowas.
Hatte heute Früh mit SB persönlich gesprochen gehabt Jobcenter Buchholz, Sie sagte zu mir hat die Genehmigen und das weitergeleitet nach Jobcenter Winsen. Verstehe nicht das ganze hin und her.
Aufjedenfall sagte meine SB auch zu mir ich soll noch bis Dienstag Mittwoch gedulden.
Wen bis dahin nichts überwiesen wurde, dann kriege Donnerstag von meine SB eine Barauszahlung.
Aber Sie meinte muss auch Fristen einhalten bei sowas.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.345
Bewertungen
15.940
Verstehe nicht das ganze hin und her.
Habe ich dir doch oben im Post geschrieben, schau mal in den §§.

Liegt wohl daran das nur dort die Kostenstelle gebucht werden kann bzw. auch das "Vier-Augen-Prinzip"
zum tragen kommt.

Aber nun mal abwarten.

Wen bis dahin nichts überwiesen wurde, dann kriege Donnerstag von meine SB eine Barauszahlung.
Dann vergiß bitte nicht den aktuellen Kontoauszug mitzunehmen.
 

raim792

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2008
Beiträge
415
Bewertungen
15
Hallo,

Ich habe den Schreiben von Posetiven Bescheid Förderbeitrag vertraut gehabt.
Und muss nun feststellen das dem nicht so ist. Geld ist nicht auf Konto. 10 Tage rum.
Was kann ich da machen? Ich weiss das normal Leistungsbezüge ein Anspruch drauf besteht.
Aber wie ist das mit ein Bewilligten Förderbeitrag, das Problem sehe ich, das ja eine "kann" Bestimmung ist?
Wenn Bewilligt sind die dann auch verpflichtet den Auszuzahlen? Und Vertrag alles Unterschrieben, aber Darlehen nicht erhalten, soll aber trotzdem die erste Rate zu Montag bezahlen?

Schade das sich keiner hier meldet, wo ebenso Förderbeiträge genehmigt wurde und mir sagen könnte wie lange das bei den bis zur Auszahlung gedauert hat.
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.345
Bewertungen
15.940
Was kann ich da machen? Ich weiss das normal Leistungsbezüge ein Anspruch drauf besteht.
hier hast du doch geschrieben:

Aufjedenfall sagte meine SB auch zu mir ich soll noch bis Dienstag Mittwoch gedulden.
Wen bis dahin nichts überwiesen wurde, dann kriege Donnerstag von meine SB eine Barauszahlung.
also hin zum Jobcenter mit aktuellen Kontoauszug!

Aber wie ist das mit ein Bewilligten Förderbeitrag, das Problem sehe ich, das ja eine "kann" Bestimmung ist?
und hier:

Ich habe den Schreiben von Posetiven Bescheid Förderbeitrag vertraut gehabt.
du hast den positiven Bescheid und somit hast du einen Rechtsanspruch darauf also hin zum JC!

Wenn Bewilligt sind die dann auch verpflichtet den Auszuzahlen?
Richtig und man hat dir doch gesagt, falls das Geld nicht drauf ist sollst du bitte persönlich
hinkommen, dann erfolgt eine Barauszahlung, so hast du das auch in deinem Beitrag geschildert.

Schade das sich keiner hier meldet, wo ebenso Förderbeiträge genehmigt wurde und mir sagen könnte wie lange das bei den bis zur Auszahlung gedauert hat.
Ich kann ja deinen Unmut verstehen aber bitte nimm deine Unterlagen und wie bereits geschrieben
persönlich hin zum JC!

Vieleicht wurde versehentlich ein falsches Konto angezogen aber das kannst du alles nur Vorort klären.
 

raim792

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2008
Beiträge
415
Bewertungen
15
Ja stimmt hatte gesagt und geschrieben. Barauszahlung Darlehen.
Aber das war eine Absprache mit nichts schriftlich festgehalten wurde.
Und ich befüchte das auf einmal heist" Mein Name ist Hase ich weiss von nichts".

Bei normalen Leistungen weiss ich kann ich auf Barauszahlung bestehen, hatte auch schon gemacht.

Aber ich weiss nicht bei Förder Darlehen wie da ist. Auch Anspruch auf Barauszahlung?
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.345
Bewertungen
15.940
Du hast den schriftlichen positiven Bescheid und genau den nimmst du mit, samt aktuellen Kontoauszug!

Du siehst jetzt ein Problem wo keines ist, ausser das aus welchen Gründen auch immer das Geld
noch nicht auf deinem Konto ist.
 

Panikaxel

Elo-User*in
Mitglied seit
20 Februar 2010
Beiträge
208
Bewertungen
36
- Wen bis dahin nichts überwiesen wurde, dann kriege Donnerstag von meine SB eine Barauszahlung.-


Am Donnerstag ist bei uns Feiertag
 

raim792

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2008
Beiträge
415
Bewertungen
15
Ich war heute Früh mit Kontoauszug in Jobcenter Buchholz.
Leider ist das eingetreten was ich befürchtet hatte. Trotz aktuellen Kontoauszug , Bescheid über Bewilliegung des Darlehens. Keine Barauszahlung.
Sie lässt nun Nachforschungen anstellen, was da schief gelaufen ist.

Anspruch auf Barauszahlung habe ich nicht. Da das kein normales Leistungsgeld ist.
 

raim792

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
20 Juni 2008
Beiträge
415
Bewertungen
15
Hallo,

War heute wieder beim Jobcenter. Wurde zuerst rumdiskutiert ohne Ende wie Mitwoch.
Und auf einmal ging alles ganz schnell. Hab doch Bar ausgezahlt gekriegt das Geld.

Die von Jobcenter hatten Mist gemacht. Falsche Konto hatten die Überwiesen.

Aber nun habs ja.
 
Oben Unten