Freibetrag

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

CyLord

Elo-User*in
Mitglied seit
16 Oktober 2008
Beiträge
64
Bewertungen
0
280€

1-100€=100% frei (100€)
100,01-800€=20% frei (140€)
800,01-1200€=10% frei (40€)

Es gibt keine andere Berechnungsgrundlage. Man könnte eventuell noch Fahrtkosten absetzen.
 

biddy

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2007
Beiträge
13.404
Bewertungen
4.583
Wenn Dein Freund höhere berufsbedingte Aufwendungen, als sie in den 100 Euro Grundfreibetrag enthalten sind, hat, dann können auch diese höheren Absetzungen anstelle des GFB angesetzt werden:

Zum Beispiel:
30 Euro Versicherungspauschale (gibt's immer)
15,33 Euro Werbungskostenpauschale (gibt's immer)
80,00 Euro Fahrtkosten (entweder einfach Entfernung zum Arbeitsplatz * 19 AT * 0,20 € oder die Fahrkosten für öffentl. Verkehrsmittel)
35,00 Euro Kfz-Versicherung
20,00 Euro evtl. Riesterrentenbeiträge
---------------------------------------
= 180,33 Euro gesamt

Die Summe kann dann anstatt des Grundfreibetrags inkl. der 180 Euro aus der Freibetragsberechnung (280 Euro gesamt - 100 Euro Grundfreibetrag, da weitere Aufwendungen über 100 Euro) vom Nettoverdienst abgezogen werden und es ergibt sich das auf's Alg II anrechenbare Erwerbseinkommen.

Beispiel:
900 Euro netto
- 180 Euro Freibetrag (= Freibetrag minus Grundfreibetrag)
- 180,33 Euro weitere Aufwendungen (= anstatt GFB)
--------------------------------------------------------
= 539,67 Euro zu berücksichtigendes Erwerbseinkommen
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten