Freibetrag - ??? auch bei Erwerbsunfähigkeitsente

Leser in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

kyra54

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Jun 2005
Beiträge
92
Bewertungen
0
Diese Frage beschäftigt mich schon eine ganze Weile. Bekomme eine teilweise Erwerbsunfähigkeitsrente, die aber nicht reicht, um ohne ALG 2 auszukommen. Bei Kindergeld ist oder war es ja so, daß die 30 € Versicherungspauschale angewandt wurden, ist das nun auch bei der Rente so?

P.S. Werde ab Januar wieder in ALG 2 fallen - leider -, zur Zeit hab ich eine befristete Stelle, und glaubt mir, es tut richtig gut, mein Nervenkostüm hat sich ein Stück erholt, obwohl ich abends nach dem Job total groggy bin, denn meine Psysche war vorher ziemlich unten.
 
E

ExitUser

Gast
Freibetrag auch bei EU-Rente

Bei Renten und Krankemgeld kannst Du die 30Euro Pauschale für Versicherungen und die KFZ-Haftpflicht nach § 11 Abs.2 SGBII absetzen, der Freibetrag von 100Euro gilt hier nicht, nur bei Erwerbseinkommen. War mit dieser Problematik vor dem Sozialgericht.
 

kyra54

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Jun 2005
Beiträge
92
Bewertungen
0
@Lusjena

erst mal danke, kann ich schon was mit anfangen, werde dann auch die KFZ-Haftpflicht angeben. Möchte nicht uninformiert zur Arge gehn.
 
E

ExitUser

Gast
Absetzbeträge beim Einkommen: Vom zu berücksichtigenden Einkommen sind nach § 11 Absatz 2 SGB II abzusetzen:

darauf entfallende Steuern (Lohnsteuer Einkommenssteuer Kirchensteuer Solidaritätszuschlag werbesteuer Kapitalertragsteuer)

Pflichtbeiträge zu Versicherungen in der gesetzlich vorgeschriebenen Höhe (Kranken- Pflege-, Renten-, Arbeitslosenversicherung, Altershilfe für Landwirte, Handwerkerversicherung, Unfallversicherung für Selbständige)
gesetzlich (Kfz-Haftpflichtversicherung, Gebäudebrandversicherung, private Krankenversicherung für gesetzlich nicht Versicherte, Aufwendungen zur Altersvorsorge bei nicht Pflichtversicherten)
die nach dem Einkommensteuergesetz geförderte Altersvorsorge (Riester-Rente)
notwendige Aufwendungen zum Erwerb, zur Sicherung und zur Erhaltung der Einnahmen (Werbungskosten), Freibeträge bei Erwerbsfähigkeit.
 
E

ExitUser

Gast
Freibetrag auch bei Rente

Rente und Krankengeld sind nun mal jegliches Einkommen, Deine Rente muß um diese Absetzbeträge bereinigt werden.Sollte es Probleme geben, melde dich nochmal. :x
 

kyra54

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
28 Jun 2005
Beiträge
92
Bewertungen
0
bei der Arge wird es eh noch einiges zu klären geben, da ich denen eine Rückzahlung schulde von Oktober, und auf meine Rente, die ich erstmalig im September bekam, kommt theoretisch auch noch eine Rückzahlung hinzu, gemeldet schon im Juli, hab bis jetzt noch nichts von denen gehört, aber eine Verdienstbescheinigung wollten sie bis 6.11.05 haben, hab diese aber noch nicht vom Arbeitgeber erhalten, nur halt die monatliche von Okt.05 und mehr kann ich denen im Augenblick eben nicht vorlegen. Werde das diese Woche dort versuchen, zu klären.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten