Freibeträge für Vermögen ausnutzen? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Viktor80

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
7 Mai 2012
Beiträge
1
Bewertungen
0
Was würde es passieren, wenn ich Freibeträge für Vermögen ausnutze, in dem ich 5399 Euro auf dem Konto parke.

31 (Lebensjahr) x 150 (Freibetrag) + 750 (Rücklagen) = 5400 €

Können die SB mich was belangen???
 
E

ExitUser

Gast
hallo viktor80,

wenn du bei erstantragsstellung deine vermögen angegeben hast, kannst du das hinparken wo du willst, aber die zinsen mußt du angeben....

liebe grüße von barbara
 
E

ExitUser

Gast
Ich würde meinen Freibetrag trotzdem lieber unters Kopfkissen legen...
 
E

ExitUser

Gast
an- und abgeben musst du die Zinsen :biggrin:

Daher lohnt es sich nicht, etwas anzulegen.

Wenn das Geld vorher nicht angegeben wurde, kann es Ärger geben.
 
Oben Unten