freiberufliche Angebote in der Jobbörse erlaubt? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

TimoNRW

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 November 2011
Beiträge
2.447
Bewertungen
464
Schaut mal bitte

Referenznummer 10000-1088709060-S



Titel des Stellenangebots Testkäufer - Mystery Shopper in XXXXXXXXX gesucht! (Testkäufer/in)



Stellenbeschreibung Shoppen und dabei Geld verdienen!
Als Mystery Shopper besuchen Sie inkognito verschiedene Unternehmen und testen die Servicequalität der Filialen.

Nach Ihrem Besuch füllen Sie online einen Besuchsbericht aus. Die gekauften Artikel dürfen Sie meist behalten. Mystery Shopping ist eine abwechslungsreiche Tätigkeit, die erfahrungsgemäß mit sehr viel Spaß verbunden ist.

Das Stellenangebot ist an alle Interessenten gerichtet, die das 18. Lebensjahr erreicht haben.

Für ein aktuell laufendes und längerfristiges Projekt in XXXXX suchen wir noch motivierte und engagierte Testkäufer (m/w).

Wenn Sie zuverlässig, engagiert und motiviert, sowie über eine gute Wahrnehmungsgabe und sichere Deutschkenntnisse in Wort und Schrift verfügen, würden wir uns über Ihre E-Mail Bewerbung freuen.

Für weitere Informationen, schauen Sie bitte auch auf unserer Internetseite.

Es handelt sich hierbei um eine freiberufliche Tätigkeit. Es kommt kein Arbeitsvertrag zu Stande.
€ 10 - € 50 je Auftrag

Zulässig?
 

Falling Down

Elo-User'in - eingeschränkt
Mitglied seit
30 Juni 2012
Beiträge
329
Bewertungen
218
Erlaubt ist das schon. Ob es seriös ist, keine Ahnung.

Auf keinen Fall aber darf das Amt Dir einen Stellenvorschlag mit Bewerbungszwang zu diesem Angebot schicken.
 

Lilastern

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
21 Mai 2011
Beiträge
7.872
Bewertungen
2.315
Schaut mal bitte

Referenznummer 10000-1088709060-S



Titel des Stellenangebots Testkäufer - Mystery Shopper in XXXXXXXXX gesucht! (Testkäufer/in)





€ 10 - € 50 je Auftrag

Zulässig?
Also ich halte so ein Stellenangebot als unseriös und wurde davon die Finger lassen.
 

TimoNRW

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 November 2011
Beiträge
2.447
Bewertungen
464
Lieber Herr ..............,

Das angebot ist absolut noch aktuell.

zunächst möchten wir uns bei Ihnen für Ihr Interesse als Testkäufer für unser Unternehmen tätig sein zu wollen, bedanken. Hier einige wichtige Informationen, die für Sie von Interesse sein könnten:

Wie werde ich Testkäufer?
Sofern Sie das 18. Lebensjahr vollendet haben, genügt eine einfache Registrierung auf Mystery Shopping Deutschland | Mystery Shopper Deutschland | Mu. Sie erstellen hier unter dem Punkt "Registrierung" Ihren eigenen Testkäufer Account, welcher natürlich kostenlos ist.

Ist eine Schulung notwendig?
Natürlich werfen wir Sie nicht ins kalte Wasser.
Eine Schulung erfolgt bei ins in der Regel in Form eines schriftlichen Briefings, welches Sie nach Zuteilung eines Tests erhalten. Eine telefonische Schulung kann bei einigen Projekten vorkommen und ist sinnvoll. Auch persönliche Schulungen kommen vor. Sie werden jedoch immer im Voraus informiert. Grundlegend stehen wir Ihnen bei Fragen zum Briefing jederzeit telefonisch oder auch per eMail zur Verfügung,

Wie erhalte ich einen Testkaufauftrag?
Wir stellen Ihnen regelmäßig diverse Testkäufe in den verschiedensten Branchen, deutschlandweit in unserem Online Portal zur Verfügung. Diese können Sie in Ihrem Account unter „Offene Aufträge“ einsehen und sich ggf. auf einen Auftrag bewerben. Falls Sie keinen Shop in Ihrer Umgebung finden sollten, ist dieser bereits einem anderen Shopper zugewiesen worden.

Muss ich eine bestimmte Anzahl von Tests durchführen?
NEIN!! Sie können anhand der offenen Tests selbst entscheiden, ob, wo und wie viel Tests Sie durchführen möchten. Passt es Ihnen zeitlich einmal nicht, ist dies kein Problem.

Bezieht sich die Tätigkeit ausschließlich auf eine bestimmt Stadt?
Sie haben jederzeit die Möglichkeit selbst zu bestimmen in welcher Stadt oder in welchem Umkreis Sie Testkäufe durchführen möchten.

Wie viel Tage habe ich Zeit einen Test durchzuführen?
Bereits vor Ihrer Bewerbung, können Sie im Kurzbriefing einsehen, an welchen Tagen die Tests durchgeführt werden dürfen. Entsprechend bewerben Sie sich auf ein festes Datum. Nach der Durchführung, müssen uns die Berichte, welche Sie in unser Online-Portal eingeben, binnen 24 Stunden zugesendet werden.

Wie verläuft ein Testkauf?
Dies ist je nach „Projekt“ unterschiedlich. Jedes Projekt hat ein eigenes Szenario, welches Sie in Form eines Kurzbriefings vor der Bewerbung einsehen können. Nachdem wir Ihnen den Test dann zugeteilt haben, erhalten Sie über Ihren Account ein ausführliches Briefing mit allen notwendigen Details.
Das Kurz- sowie ausführliche Briefing entnehmen Sie bitte der Spalte „Info“ in der Auftragsübersicht.

Muss ich die gekauften Produkte selbst bezahlen?
Dies ist auch von Projekt zu Projekt abhängig. Es gibt Projekte bei denen kaufen Sie einen Artikel oder Gutschein von ca. € 10,00. Es gibt jedoch auch Projekte, bei denen Sie Artikel kaufen, welche Sie nach kurzer Zeit wieder umtauschen müssen. Sie bekommen dann immer Ihr Geld zurück.

Wie hoch ist die Vergütung?
Diese variiert je nach Projekt und Szenario! Pro Testkauf erhalten Sie zwischen 10,00 – 50,00€! Fahrtkosten werden Ihnen nur nach vorheriger Rücksprache und unserer Zusage erstattet.

Wie ist die steuerrechtliche Regelung?
Natürlich müssen Sie die Vergütungen, welche Sie von uns erhalten, steuerrechtlich geltend machen. Von rechtlicher Seite dürfen wir Sie dahingehend jedoch nicht beraten, da es hierfür hochstudierte Berufsgruppen gibt, die auf diesem Gebiet vom Fach sind.
Bitte wenden Sie sich daher an Ihren Steuerberater des Vertrauens, Lohnsteuerhilfeverein oder schauen Sie doch einmal in einer der zahlreichen Suchmaschinen.

Bleibe ich gegenüber dem Unternehmen, welches Multi Value beauftragt Mystery Shopping durchzuführen, anonym?
Selbstverständlich, ansonsten wäre es kein Mystery Shopping. Lediglich Multi-Value weiß, wann Sie zu welcher Uhrzeit an welchem Standort einen Testkauf durchführen.

Wie viel verdiene ich im Monat?
Mystery Shopping ist eher als kleines Taschengeld anzusehen, als damit seinen Lebensunterhalt zu verdienen. Natürlich gibt es Menschen, die das Mystery Shopping zu Ihrem Hauptberuf gemacht haben. Diese arbeiten dann aber in der Regel für mehrere Unternehmen.
Es kann sein, dass Sie in einem Monat mal keinen Auftrag für uns durchführen, wiederum gibt es jedoch einen Monat, in dem Sie gleich 10 Aufträge durchführen. Dies ist abhängig davon, wie viele Aufträge in dem Monat pro Projekt vergeben werden (dies variiert). Lassen Sie sich bitte nicht entmutigen, wenn in einem Monat mal kein Auftrag für Sie dabei ist.

Wie erfolgt die Abrechnung?
Bereits bei der Registrierung geben Sie an, ob Sie uns eine Rechnung stellen möchten, oder ob wir die Vergütung automatisch an Sie überweisen sollen.
Die Auszahlung der Vergütung erfolgt in der Regel 4 Wochen, nachdem unsere Quality Checker Ihren Bericht geprüft und zur Zahlung freigegeben haben.

Kann ich meinen Account bei Multi-Value kündigen?
Dies ist natürlich möglich. Schreiben Sie uns hierzu bitte eine kurze eMail oder rufen uns an.

Erhalte ich einen Arbeitsvertrag?
Nein! Sie sind quasi als Freiberufler tätig! Bei Privatpersonen herrscht eine Anmeldepflicht der Vergütungen in der Einkommensteuererklärung. Diese sollte als sonstige Einnahmen angegeben werden. Die Vergütung wird automatisch an Ihre im Account angegebenen Bankdaten überwiesen (ohne USt.). Gewerbebetreibende stellen der Multi-Value GmbH eine Rechnung der von Ihnen getätigten Testkäufe zzgl. USt.
Ich hoffe Ihnen die Tätigkeit als Testkäufer bei Multi-Value näher gebracht und einige Ihrer Fragen beantwortet zu haben. Falls Sie jedoch weitere Fragen haben, würde es mich freuen, wenn Sie sich per Mail oder telefonisch bei mir melden.

Wir beantworten Ihre Fragen sehr gerne, um Ihnen einen Einstieg als Testkäufer zu erleichtern.
Bei Rückfragen stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.
Beste Grüße,
Frau Noelle van Trikt
Werbung

Gemeldet
 
E

ExitUser

Gast
Das ist nicht nur Werbung, sondern auch gezielte Irreführung und Täuschung!
Denn es heißt unter "Stellenangebotsart":
Geringfügige Beschäftigung/ Mini-Job (nicht sozialversicherungspflichtig)
Und das stimmt ja schon mal gar nicht, denn die Firma meldet den AN ja gar nicht bei der Knappschaft/Minijobzentrale an.

Man muss diese Einkünfte als "sonstige Einkünfte" selbst versteuern und -je nachdem ob man ein Gewerbe hat- auch Sozialabgaben darauf entrichten.

Und dass man ja die Produkte doch selbst bezahlen muss, lese ich zwischen den Zeilen der Mail, die von der Fa. kam.

Alles Lüge und Betrug! *denk*

Grüße
Arbeitssuchend
 
E

ExitUser

Gast
Klingt eigentlich ganz gut, aber...

Man muss diverse Produkte selbst bezahlen!
Man kriegt nur teilweise (falls überhaupt) die Fahrtkosten erstattet!
etc.

Blah!

Finger weg!!!
 

TimoNRW

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
8 November 2011
Beiträge
2.447
Bewertungen
464
Sehr geehrter HerrXXXXX,

vielen Dank für Ihren Hinweis.

Die von Arbeitgebern selbst in die JOBBÖRSE eingestellten Stellenangebote werden täglich einem grundlegend systematischen Prüfprozess unterzogen. Hierbei wird ein automatisiertes und ein manuelles Prüfverfahren eingesetzt, um die Einhaltung der Nutzungsbedingungen der JOBBÖRSE zu prüfen. Weiterhin werden Stellenangebote bei entsprechenden Kundenhinweisen geprüft.

Die Qualität der Angebote in der JOBBÖRSE ist uns sehr wichtig. Wir nehmen alle Hinweise ernst und gehen diesen nach.
Bei dem von Ihnen gemeldeten Stellenangebot konnten wir jedoch keinen Verstoß gegen die Nutzungsbedingungen der JOBBÖRSE feststellen, auch nicht dahingehend, dass das Stellenangebot lediglich Werbezwecken dient. Sollten Sie dennoch der Meinung sein, das Angebot sollte nicht veröffentlicht werden, teilen Sie uns bitte die Gründe detailliert mit.


Mit freundlichen Grüßen
Ihr Support der JOBBÖRSE
Na dann
 

alpha

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
4 Juni 2006
Beiträge
1.173
Bewertungen
80
Das ist ok, da es "freiberuflich/selbstständig" als Selektionskriterium in der Jobbörse gibt. Es kann höchstens sein, dass og. Angebot in der falschen Rubrik eingestellt wurde........

Ich hoffe ihr wisst auch, dass man ZAF/Banken/Versicherungen und ähnliche Blutsauger aussortieren kann ?
 
Oben Unten