Freelancer, Selbstständige und Aufstocker - kein ALG2 aber SGB XII

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten. Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln, auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...


Koelschejong

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
5.186
Bewertungen
1.641
Tut mir leid, das halte ich für höchstgradigen Schwachsinn. Das JC ist zuständig, sobald Du einen Antrag auf ALG II stellst - egal ob Du Künstler, Freelancer, Maulwurf oder Regenwurmsammler bist. Da Du nach § 10 SGB II verpflichtet bist, jeden Job anzunehmen, bist Du aus arbeitssuchend im Sinne des Gesetzes.
 

Conny001

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
18 August 2012
Beiträge
89
Bewertungen
9
Tut mir leid, das ist falsch. Du mußt die Gesetze schon lesen und verstehen. Und Du verstehst die Gesetze nicht.
 

margotsch

Elo-User*in - temp. eingeschränkt
Mitglied seit
11 März 2013
Beiträge
87
Bewertungen
0
Was muss ein Aufstocker dann beantragen, wenn nicht ALG II?

Bisher wurde das immer ja so publiziert.

Vielen Dank
 

Koelschejong

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
5.186
Bewertungen
1.641
Tut mir leid, das ist falsch. Du mußt die Gesetze schon lesen und verstehen. Und Du verstehst die Gesetze nicht.
Das ist nun mal leider so, ich bin Laie und bin daher ungeheuer dankbar, wenn Du als Experte/Expertin uns künftig bei Fragen rund um das SGB II mit Deinem fachlich fundierten Rat tatkräftig zur Seite stehen wirst. Da können wir sicher alle viel lernen und zu so mancher unserer bisherigen auf Erfahrung und Rechtsprechung gestützten Ansichten werden wir neue detailliert begründete Ansichten und Erkenntnisse kennenlernen dürfen.
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.055
Blödsinn. Denen empfehle ich mal die Lektüre des §7 SGBII. Da steht nichts von Arbeitssuchend.
§ 7 Leistungsberechtigte

(1) Leistungen nach diesem Buch erhalten Personen, die 1.das 15. Lebensjahr vollendet und die Altersgrenze nach § 7a noch nicht erreicht haben,
2.erwerbsfähig sind,
3.hilfebedürftig sind und
4.ihren gewöhnlichen Aufenthalt in der Bundesrepublik Deutschland haben
Im SGBXII sind nur Leute angesiedelt, die nicht erwerbsfähig sind. Und das sollten die Leute ja wohl sein, oder?
 

Solanus

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 August 2006
Beiträge
2.552
Bewertungen
2.340
Das JC nimmt bei vielen falsche Gesetze, denn das SGB II gilt per Gesetz wirklich nur für klassische Arbeitssuchende. Die, die im Job sind, zählen nicht dazu und auch die die Selbstständigen. Guckt hier: https://www.dieredaktion.de/publicContent/showArticle/3726590152
SGB 12 §19 Abs. 1

sagt genau dies und

SGB 12 §21 Abs. 1

stellt klar wer wirklich nach SGB 12 Leistungsberechtigt ist.

Denn
...Personen, die nach dem Zweiten Buch als Erwerbsfähige oder als Angehörige dem Grunde nach leistungsberechtigt sind, erhalten keine Leistungen...
Was sagt SGB II? §7 Abs. 2:

(1) Leistungen nach diesem Buch erhalten Personen, die 1. das 15. Lebensjahr vollendet und die Altersgrenze nach § 7a noch nicht erreicht haben,

2. erwerbsfähig sind,

...
Wie sagtes Du es so schön?

...Du mußt die Gesetze schon lesen und verstehen. Und Du verstehst die Gesetze nicht.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten. Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln, auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.
Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten