frauenhaus... psychologisches gutachten alles kompliziert

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

kasva

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
20 April 2009
Beiträge
13
Bewertungen
0
hallo an alle,

habe mich erst neu angemeldet... Kenne die Seite aber schon sehr lange und hat mir echt viel geholfen..

Nun zu mir.. Ich bin 21 Jahre alt und besuche eine Berufsfachschule.. Meine Mutter, Schwester 19 und ich 21 waren gemeinsam im Frauenhaus. Ich bin vorzeitig aus dem Frauenhaus raus wieder zurück zu meinem Vater (fehlentscheidung). Meine Mutter und Meine Schwester haben Hartz4 bezogen und sind vom frauenhaus direkt in eine Wohnung gezogen. Da ich mich mit meiner Schwester nicht gut verstehe habe ich mir von meiner Psychologin(zu der ich seit >Monaten nicht gehe, eine Bescheinigung geben lassen, lassen mit meiner Schwester nicht zusammen wohnen kann in der bescheinigung wurde mir empfohlen in ein betreutes wohnen zu gehen) jetzt ist meine Schwester raus aus der Wohnung (quasi abgehauen, wir wissen nicht wo sie ist und klar ist sie kommt nicht mehr zurück) Mein Vater hat mich vor ein paar tagen rausgeworfen.. Ich bin zu meiner Mutter gezogen. Dies habe ich der Arge schriftlich mitgeteilt. Ich habe auch ausdrücklich formuliert dass ich bei meiner Mutter wohnen bleiben will. ! Da meine schulischen Leistungen sehr gut sind, und ich ohne meine Mutter nicht leben kann.

Meine Angst ist jetzt das die mir verbieten mit meiner Mutter zusammenzuwohnen. Aber ich will unbedingt mit ihr Wohnen!

Bitte helft mir.. brauche euren Rat
 

marty

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2008
Beiträge
682
Bewertungen
41
hallo Kasva,

Sie haben viel durchgemacht.
Ihre Mutter,Ihre Schwester geht es genauso.
Sprechen Sie mit Ihrer Mutter über Ihre Ängste.
Wovon leben Sie?


Grüßs aus Roth

Martina Koutova
 

marty

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
6 Mai 2008
Beiträge
682
Bewertungen
41
das wieso? ich meine mit 21 musste man schon eigenes Geld haben, mit Ihm umgehen zu lernen usw.
wer alg II bekommt, soll ja sagen wo er das Geld haben will.
Wenn Sie jetzt bei Ihrer Mutter wohnen und die bekommt auch Alg II, (wobei ich nicht weiss ob Sie das Kindergeld für Sie hat), wird Ihrer Mutter dann nur ein Teil der Miete bezahlt.., das ist was von der Arge zu erwarten ist.
wie sehen denn die Bescheide aus?

lesen Sie eventuell die Rubrik U25, dort gibt es Ähnlichkeiten mit Ihnen und werden konkret Dinge besprochen.

mit mir können Sie gerne auch per Private Nachrichten schreiben


m.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten