Frauen in Führungspositionen? (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

E

ExitUser

Gast
Gleichberechtigung Warnung vor der "Männerquote"

Familienministerin Schwesig will Frauen per Gesetz in Führungspositionen bringen. Die Gleichstellungsbeauftragten der Bundesbehörden freuen sich nicht - sie gehen auf die Barrikaden.
Warum heute weniger Frauen als Männer in Führungspositionen arbeiten und warum eine gesetzliche Quotierung dieses nicht ändern wird. Die Hintergründe werden im folgenden Artikel der SZ beleuchtet: Debatte um Frauen in Führungspositionen - Wirtschaft - Süddeutsche.de
So viele Männer in Chefsesseln, so viel Häme über Frauen. Wie wäre es mit einer Abwrackprämie für Alt-Machos? Ein offener Brief an die Bundeskanzlerin.
 

ZynHH

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
6 Juli 2011
Beiträge
16.222
Bewertungen
18.205
Frauen mit solcher Forderung verdienen es weniger zu bekommen....wäre gleiches Geld für gleiche Leistung nicht wichtiger?

Als ob "die Frau" etwas von einer Quote für Frauen in Führungspositionen hat.... Zum totlachen die Forderung.
 

Der Ratlose

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 September 2009
Beiträge
2.067
Bewertungen
349
Nein, ich finde es gut das die politik wieder anfängt nach Rasse und Geschlecht zu unterscheiden.

Eignung,Wissen und Bereitschaft darf einfach nicht das außschlagene Kriterium sein.

Wir müssen ein gesetz schaffen das es verbietet nach Rasse und Geschlecht im Beruf zu unterscheiden.
Und dann müßen wir noch ein Gesetz schaffen das aussagt das Männer da eben nicht drunter fallen.

Allerdings gibt es ja gar keinen Unterschied zwischen Frauen und Männern, den die eingruppierung in diese Rollenmuster ist ja rein Gesellschaftlich gemacht.

Zählt also ein Mann der sich als Frau fühlt und kleidet jetzt auch zu den Quotenfrauen?
 

Sprotte

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
3.391
Bewertungen
2.398
Zählt also ein Mann der sich als Frau fühlt und kleidet jetzt auch zu den Quotenfrauen?
Aber sicher doch.....und wenn er keine Quotenfrau wird,weil ihm oben fehlt,was er unten zuviel hat...sollte er sich umgehend an die Diskriminierungsbeauftragte des Bundes wenden mit einer extremboshaften Beschwerde.... so geht das nicht ! :icon_knutsch:
 
E

ExitUser

Gast
Als ob "die Frau" etwas von einer Quote für Frauen in Führungspositionen hat.... Zum totlachen die Forderung.
Genau das gibt es bereits! https://www.haufe.de/oeffentlicher-dienst/personal-tarifrecht/brandenburg-frauenquote-in-oeffentlicher-verwaltung_144_191362.html

Ich denke mir auch deshalb, weil man sich damit ein "soziales" Deckmäntelchen zulegen möchte. (Behörden, Gewerkschaften, Parteien usw.)


Um sich die jetzige Situation vor augen zu führen, empfehle ich dies zur Lektüre: Rollentausch von Männern und Frauen: Wehrle fordert Perspektivwechsel - SPIEGEL ONLINE
Was wäre los im Land, wenn ältere Managerinnen in ihren Vorzimmern leichtbekleidete Jünglinge als Chefsekretäre hielten? Wenn deutsche Männer mit 22 Prozent weniger Gehalt als Frauen nach Hause gingen, dem Minus-Rekord in Europa? Und wenn jeder zweite berufstätige Mann unter 32 Stunden pro Woche arbeitete und damit im Karriereabseits stünde - aber nur jede zehnte Frau?

Was wäre los, wenn jedes Bewerbungsgespräch nur für kinderlose Männer zum Polizeiverhör würde? Wenn die Gesprächspartner ihnen nicht in die Augen, sondern nur auf den Bauch schauten? Und wenn Männer dasselbe gefragt würden wie gerade eine junge Architektin: "Aus welchen Räumen würde Ihr persönliches Traumhaus bestehen?" Beim leisesten Verdacht auf Kinder(zimmer): Klappe zu, Bewerbung tot.
:icon_hihi:

Vielleicht Mal beim einen oder anderen Gedanken an die eigene Nase fassen? :wink: und bei zusätzlichen Gedanken, an andere Körperteile! :biggrin:
 
Mitglied seit
4 August 2014
Beiträge
1.119
Bewertungen
71
Wenn ich an die Damen in der Führungsetage so mancher Parteien denke,dann kommt mir das blanke :icon_kotz2:.

Merkel ,von der Layer,Nahles usw...............danke reicht schon.
Solch skrupellose Hausdrachen auch noch überall in der Wirtschaft.
Im Land der Drachen.:eek:
 

Charlot

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 März 2011
Beiträge
2.922
Bewertungen
2.949
Vielleicht Mal beim einen oder anderen Gedanken an die eigene Nase fassen? :wink: und bei zusätzlichen Gedanken, an andere Körperteile! :biggrin:
Ja, da hört sich doch alles auf, Hat man da noch Worte ?
Sag einmal, wo sind wir denn hier ?

Solch eine Ferkelei !!!
 

Sprotte

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
3.391
Bewertungen
2.398
Wenn ich an die Damen in der Führungsetage so mancher Parteien denke,dann kommt mir das blanke :icon_kotz2:.
Merkwürdig.....mir geht's bei dem Gedanken an etliche Herren der Führungsetagen in Politik und Wirtschaft so.....das ist schlimmer,schliesslich gibt's da viel mehr.
Hoffentlich benutzen die alle " Égoïste" damit man sie richen kann,bevor man sie sieht,um rechtzeitig die Flucht zu ergreifen... :icon_hmm:
 
Mitglied seit
4 August 2014
Beiträge
1.119
Bewertungen
71
Merkwürdig.....mir geht's bei dem Gedanken an etliche Herren der Führungsetagen in Politik und Wirtschaft so.....das ist schlimmer,schliesslich gibt's da viel mehr.
Man wolle doch die Quoten erhöhen,dann gibt's auch mehr weibliche Sch........,die ihre männlichen Kollegen an Kaltblütigkeit bei weitem noch übertreffen,siehe Merkel und Co. die lassen sogar Kinder im Dreck zurück.
Finden auch Sanktionen in Ordnung,auch wenn man dann nichts mehr zu fre...... hat.
Und diese ganzen JC-Drachen,die sind noch übler als die Männer dort.
 
E

ExitUser

Gast
Merkwürdig.....mir geht's bei dem Gedanken an etliche Herren der Führungsetagen in Politik und Wirtschaft so.....das ist schlimmer,schliesslich gibt's da viel mehr.
Hoffentlich benutzen die alle " Égoïste" damit man sie richen kann,bevor man sie sieht,um rechtzeitig die Flucht zu ergreifen... :icon_hmm:
Das Parfume soll einsam machen! :biggrin:

@ Charlot,

ich meinte die Stirn! :tongue: (ätsch!) (woran hattest du gedacht?)
 

Sprotte

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
3.391
Bewertungen
2.398
Das Parfume soll einsam machen! :biggrin:
.....nicht wirklich, es zieht die "richtigen" Frauen an .....die dann laut politischer Führungsetage die "richtigen" Kinder kriegen...während die gesetzlich verankerten Quotenfrauen Karriere machen und ihre "biologische Uhr" buchstäblich "auf Eis" legen......bis sie zur "richtigen Zeit" die Kinder kriegen..... :icon_hihi:

Es braucht keinen "Quotenquatsch" es braucht eher Fairness bei den Bewerbungen,der Bessere gewinnt, und gleiches Geld,bei gleicher Leistung......nicht nur in den Führungsetagen.
Das bleibt Utopie.....denn seit der Steinzeit ist in männlichen Köpfen nicht viel Zeit vergangen....in manchen weiblichen allerdings auch nicht.... :icon_kinn:
 

Der Ratlose

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 September 2009
Beiträge
2.067
Bewertungen
349
Diejenigen die jetzt die Quote fordern, sind die die sonst erzählen das es keinen Unterschied zwischen Man und Frau gibt.

Stichwort "Es" oder "hen"
 
E

ExitUser

Gast
Diejenigen die jetzt die Quote fordern, sind die die sonst erzählen das es keinen Unterschied zwischen Man und Frau gibt.

Stichwort "Es" oder "hen"
:biggrin:

Dann sollten wir denen eine Brille spendieren! Schließlich kann es nur EINE geben! :wink:
Wir Deutschen haben es geschafft, die Berliner Mauer einzureißen, aber eine andere Mauer steht noch und zerschneidet die Berufswelt in zwei Hälften: das Land der beruflichen Selbstverwirklichung (für ihn), und das Land der beruflichen Einschränkung (für sie). Wer als Frau die Seite wechseln will, muss mit offenem Feuer rechnen.
Diese Mauer steht nicht nur in der Berufswelt, sondern in (fast) allen Köpfen! Wer will als Frau die Seite wechseln? :biggrin:
 

hartz5

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
28 Januar 2010
Beiträge
4.476
Bewertungen
1.592
Ehrlich gesagt, finde ich die ganze Diskussion scheinheilig. Gerade in Führungsetagen und Vorständen sitzen so viele (und erst recht viele Polithanseln), die von den Firmen keine Anhung haben. Das sind oft reine Bezahl- und Represäntationsposten...
Dann werden halt ein paar Pseudoweibchen auf die Stühle drapiert und bezahlt. Kann man ja steuerlich als besondere Belastung (*g*) absetzen und gut ist.....da wird dochnur wieder davon abgelenkt, dass Frauen in den fruchtbaren Jahren meist keine Chance haben durch Leistung in diese Posten zu kommen.........

Wer die Frauenquote gut findet, denkt auch Pam Anderson sei eine Naturschönheit und Alice Schwarzer eine Frauenrechtlerin....
 

Sprotte

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
3.391
Bewertungen
2.398
Stichwort "Es" oder "hen"
..... :icon_kinn:.......also ich bin für "Geschwister"... und dann chmeissen wir die Purchen zu Poden.



PS.

esppsi.....geh nach draussen und buddel ein Loch,dann schmeiss das rein was du gerade zu dir nimmst,es bekommt dir ganz und gar nicht.....SEITENWECHSEL....pahhh :icon_motz:
 
E

ExitUser

Gast
.
PS.

esppsi.....geh nach draussen und buddel ein Loch,dann schmeiss das rein was du gerade zu dir nimmst,es bekommt dir ganz und gar nicht.....SEITENWECHSEL....pahhh :icon_motz:
Wenn du wüsstest, was ich eben zu mir genommen habe, würdest du mir diesen Bärendienst nicht erweisen! :wink:

edit: Ich bin übrigens gegen diese ewige Gleichmacherei, das hat nichts damit zu tun, dass ich dem Rollenverständnis vergangener Tage hinterherhechel, somdern damit, dass es eben Unterschiede gibt, nicht nur in der Psyche, sondern ganz entscheidende im physischen Bereich. Etscheidend sind die Eigenschaften von Menschen.
 

Sprotte

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
3 März 2008
Beiträge
3.391
Bewertungen
2.398
Wenn du wüsstest, was ich eben zu mir genommen habe, würdest du mir diesen Bärendienst nicht erweisen! :wink:
Fängt das mit "T" an....solltest du noch tiefer buddeln :icon_knutsch:

Als "Führungsfrau" heisst die Droge allerdings Champagner.

Quoten sind Quatsch.Es gibt genug Frauen,die das Zeug haben in Chefsesseln zu sitzen.....und es teilweise auch tun.....ausserdem gibt es viele Frauen,die gar kein Interesse daran haben.

Vorschriften,Vorschriften,Vorschriften......sollen sie die Frauen doch mal fragen was die wirklich wollen.
Im Prinzip geht's bei diesem Quotenunsinn doch nur darum ganz bestimmte Frauen auf ganz bestimmte Sessel zu setzen.....der letzte geschaffene Sessel für abgehalfterte Politiker bei der Bahn fiel zu sehr auf.
 
E

ExitUser

Gast
Fängt das mit "T" an....solltest du noch tiefer buddeln :icon_knutsch:

Als "Führungsfrau" heisst die Droge allerdings Champagner.
Du darfst nochmal raten, denn es fing mit "W" an! :icon_knutsch: Die Droge der "Führungsfrauen" heisst ERFOLG! Das kann sowas von süchtig machen! Ob sie nun mehrfach süchtig sind, mag ich nicht beurteilen!

Quoten sind Quatsch.Es gibt genug Frauen,die das Zeug haben in Chefsesseln zu sitzen.....und es teilweise auch tun.....ausserdem gibt es viele Frauen,die gar kein Interesse daran haben.

Vorschriften,Vorschriften,Vorschriften......sollen sie die Frauen doch mal fragen was die wirklich wollen.
Im Prinzip geht's bei diesem Quotenunsinn doch nur darum ganz bestimmte Frauen auf ganz bestimmte Sessel zu setzen.....der letzte geschaffene Sessel für abgehalfterte Politiker bei der Bahn fiel zu sehr auf.
:icon_daumen:

Genau das ist es, worum es in der Politik geht. Allerdings hatten bisher die Frauen eher die Rolle der Türöffner!
 
E

ExitUser

Gast
Was ist die Merkel,Türöffner oder der Teufel im Rock äh.... Hosenanzug?:wink:
Bei den 200 größten Dax-Unternehmen in Deutschland sind die Frauen nur zu 2,5 Prozent in den Vorständen vertreten. :eek: Nach wie vor verdienen in Deutschland die Frauen durchschnittlich 20 Prozent weniger als die Männer.


CDU: Trotz vieler Förderprogramme liegt der Anteil der Frauen bei ernüchternden 20 Prozent – nicht bedeutend höher als vor zehn Jahren!

Deshalb und weil sich Frauen oft selbst im Wege stehen, wegen anerzogener und nicht durchbrochener Verhaltensmuster sind und bleiben sie Türöffner!
 
Mitglied seit
4 August 2014
Beiträge
1.119
Bewertungen
71
Deshalb [und weil sich Frauen oft selbst im Wege stehen, wegen anerzogener und nicht durchbrochener Verhaltensmuster sind und bleiben sie Türöffner!
Wenn ich in die Jobcenter schaue,sind dort die Frauen keine Türöffner sondern Türschließer.
Von anerzogenem warmherzigen Verhalten keine Spur,im Gegenteil, die reinsten Bestien.:wink:

Da ist bei mir sofort der Ofen aus,was Frauenquoten betrifft.
 
Oben Unten