Frau zieht aus / Neuberechnung des Schonvermögens ?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Schildkröte1976

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Februar 2019
Beiträge
48
Bewertungen
7
Hallo,

ich habe folgende Fragen:

Wir sind eine BG (Vater, Mutter, Kind).

Die Mutter will sich nun trennen, und in eine eigene Wohnung ziehen.

Soweit ich weiß, muss die Mutter dann einen eigenen neuen Antrag stellen, und der Vater lediglich eine Veränderungsmitteilung einreichen.

Würde dann auch das Schonvermögen der Vater-Kind-BG sofort neu berechnet werden ?
Oder passiert da erstmal nichts ?
 

Schildkröte1976

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Februar 2019
Beiträge
48
Bewertungen
7
Ja, klar. Aber es wird doch innerhalb einer BG auch miteinander verrechnet.
Ich hatte damals bei Antragsstellung 1000 Euro zuviel. Aber da meine Frau ihr Schonvermögen nicht ausgereizt hat, wurde das verrechnet.

Wenn sich meine Frau jetzt trennt, und auszieht, dann hätte ich nun doch wieder 1000 Euro zuviel auf der hohen Kante.

Mit dem Schonvermögen meines Kindes kann es, soweit ich weiß, nicht verrechnet werden.
Oder könnte ich das Konto mit den überschüssigen 1000 Euro noch meinem Kind überschreiben ?
 

erwerbsuchend

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
18 Juni 2017
Beiträge
3.791
Bewertungen
3.043
Wenn du nun zuviel Schonvermögen hast, wirst du es aus Sicht des JC zur Deckung deines Lebensunterhaltes einsetzen müssen. Alternativ könntest du auch über die Anschaffung von benötigter Haushaltsausrüstung nachdenken. Dies wäre unschädlich. Wenn du also einen neuen Kühlschrank oder angemessenem Fernseher benötigst, dann solltest du über einen Kauf jetzt nachdenken. Letztlich wirst du aus Sicht des JC diese 1000,00 EUR so oder so ausgeben müssen.
 

Schildkröte1976

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Februar 2019
Beiträge
48
Bewertungen
7
Und wenn ich meinem Kind ein Konto eröffne, und die 1000 Euro darauf einzahle ?
Oder ist es dafür dann schon zu spät ?
Vor Mai wird meine Frau die BG nicht verlassen.
 

Schildkröte1976

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Februar 2019
Beiträge
48
Bewertungen
7
Das weiß ich. Aber das Kind bleibt doch bei mir, und hat dann durch das Konto sein eigenes Schonvermögen.
Also nur eine Umschichtung des Geldes innerhalb der BG.
 

Helga40

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
9.212
Bewertungen
9.662
Das ist eine Schenkung, das geht nicht. Man würde von dir fordern, die Schenkung rückgängig zu machen (Schenkungsrückforderung nach § 528 GB).
 

Schildkröte1976

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
22 Februar 2019
Beiträge
48
Bewertungen
7
Jetzt doch nochmal eine Nachfrage:

angenommen ich behalte diesen 1000 Euro-Überschuss, und bin dadurch nicht mehr leistungsberechtigt.
Was passiert dann ?
Werden die Leistungen eingestellt, bis ich das Geld aufgebraucht habe ?
Wird die aktuelle EGV dadurch nichtig ?
Bin ich noch weiter krankenversichert ?

1000 Euro sind ja (wegen der Miete) in einem Monat weg.
 

Helga40

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
30 Dezember 2010
Beiträge
9.212
Bewertungen
9.662
Genau, die Leistungen werden eingestellt bis zum. Verbrauch des übersteigenden Vermögens.

Ohne Leistungen bestehen auch keine Pflichten (EV).

Wenn du nur über das Alg 2 versichert bist, musst du dich freiwillig versichern.

Sobald die 1000 Euro verbraucht sind, kannst du einen neuen Antrag stellen.
 

Spiegelsaal

Elo-User*in
Mitglied seit
28 Juli 2017
Beiträge
251
Bewertungen
391
Vor Mai wird meine Frau die BG nicht verlassen.
Bis dahin wirst du die 1000€ doch sicherlich mal vom Konto abgehoben haben, und dir was Gutes getan haben, so das auf den Auszügen alles im grünen Bereich ist. Andernfalls hast du nur Rennerei und musst dich mit An-und Abmeldungen rumärgern. Am Ende verzögert sich dann noch was und es dauert noch länger. Ich habe damals bei der Antragstellung auch das Schonvermögen genau auf die Grenze gebracht, welche mir zustand und die Bewilligung ging einwandfrei durch.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten