Frau kommt in Grusi (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Kikaka

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 April 2008
Beiträge
3.238
Bewertungen
702
Meine Frau hatte heute Termin beim Gesundheitsamt-amtsärztliche Untersuchung
Dabei wude festgestellt das Sie keinesfalls bis 3 Stunden am Tag dem Arbeitsmarkt zur Verfügung steht- soll heißen das sie in die GrUsi verschoben wird
Einerseits erfreulich, das dem Betreuungsterror mit Maßnahmen 50+ jetzt endlich Einhalt geboten wird

Jetzt kommt aber eine neue Debatte hoch. Der Sohn verdient zur Zeit gutes Geld,wenn auch nur als ZAF bei VW...


Unterhalt: Wann müssen Kinder für ihre Eltern zahlen? - Job & Karriere - Bild.de

Reicht die Rente nicht zum Überleben, sichert der Staat eine Grundsicherung von maximal 890 Euro. Die Kinder müssen nicht aufkommen – außer sie verdienen mehr als 100 000 Euro im Jahr
-
Ist das so korrekt ?
Wobei,sie bezieht doch noch gar keine Rente, sondern noch 14 Jahre Grusi ,muß der Sohn jetzt zahlen ?
 

hartaber4

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
8 September 2011
Beiträge
11.613
Bewertungen
2.631
Nur im Bezug auf die Grundsicherung im Alter (4.Kapitel). Sonst finden andere §§ Anwendung.



Warte erstmal ab, ob das sich so entwickelt...



Umfang/Gutachtenauftrag genau bekannt?



Manchmal werden Begriffe verwechselt....



§ 43 SGB XII Besonderheiten bei Vermögenseinsatz und Unterhaltsansprüchen

(1) Einkommen und Vermögen des nicht getrennt lebenden Ehegatten oder Lebenspartners sowie des Partners einer eheähnlichen oder lebenspartnerschaftsähnlichen Gemeinschaft, die dessen notwendigen Lebensunterhalt nach § 27a übersteigen, sind zu berücksichtigen; § 39 Satz 1 ist nicht anzuwenden.
(2) Unterhaltsansprüche der Leistungsberechtigten gegenüber ihren Kindern und Eltern bleiben unberücksichtigt, sofern deren jährliches Gesamteinkommen im Sinne des § 16 des Vierten Buches unter einem Betrag von 100 000 Euro liegt. Es wird vermutet, dass das Einkommen der Unterhaltspflichtigen nach Satz 1 die dort genannte Grenze nicht überschreitet. Zur Widerlegung der Vermutung nach Satz 2 kann der zuständige Träger der Sozialhilfe von den Leistungsberechtigten Angaben verlangen, die Rückschlüsse auf die Einkommensverhältnisse der Unterhaltspflichtigen nach Satz 1 zulassen. Liegen im Einzelfall hinreichende Anhaltspunkte für ein Überschreiten der in Satz 1 genannten Einkommensgrenze vor, sind die Kinder oder Eltern der Leistungsberechtigten gegenüber dem Träger der Sozialhilfe verpflichtet, über ihre Einkommensverhältnisse Auskunft zu geben, soweit die Durchführung dieses Buches es erfordert. Die Pflicht zur Auskunft umfasst die Verpflichtung, auf Verlangen des Trägers der Sozialhilfe Beweisurkunden vorzulegen oder ihrer Vorlage zuzustimmen. Leistungsberechtigte haben keinen Anspruch auf Leistungen nach diesem Kapitel, wenn die nach Satz 2 geltende Vermutung nach Satz 4 und 5 widerlegt ist.
 

alexander29

Elo-User*in
Mitglied seit
11 Mai 2011
Beiträge
1.527
Bewertungen
373
Grusi bekommt nur derjenige, bei dem die RV volle und dauerhafte EM festgestellt hat.
Hier gilt 100.000 Euro Einkommen.

Hat es nur der ärztliche Dienst gemacht, bekommt sie Hilfe zum Lebensunterhalt; da ist der Unterhaltsrückgriff erlaubt entsprechend den Freibeträgen (also nicht 100.000 Euro).
 

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.053
Es kommt wirklich darauf an, ob die Erwerbsminderung dauerhaft ist, dann käme sie in die Grusi.(dann das mitden 100.000€) Ansonsten, wenn Du noch erwerbsfähig bist, dann bekommt sie Sozialgeld nach SGBII und Dein Sohn hat nichts damit zu tun.
 

Kikaka

VIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
1 April 2008
Beiträge
3.238
Bewertungen
702
@gelibeh

-Der Amtsarzt sagte zu Ihr das sie im Frühjahr wieder zur Begutachtung eingeladen würde.
Heißt das, das das JC jetzt diese Verschiebung zur Grusi noch nicht vollziehen darf ?

Ansonsten, wenn Du noch erwerbsfähig bist, dann bekommt sie Sozialgeld nach SGBII und Dein Sohn hat nichts damit zu tun.
:icon_kinn:..ich hoffe ,damit meinst Du doch mich.Damit wäre dann die Kuh vom Eis ?
 

Hartzeola

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
10 August 2011
Beiträge
10.204
Bewertungen
3.451

gelibeh

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Juni 2005
Beiträge
23.664
Bewertungen
17.053
.ich hoffe ,damit meinst Du doch mich.Damit wäre dann die Kuh vom Eis ?
Ja ich meine Dich. Du bist doch erwerbsfähig, oder? Ärzte haben nicht so die Ahnung von der Gesetzeslage und sagen wohl mal Grusi, obwohl das nicht immer stimmt.
 
Oben Unten