Frankf. Rundschau: Der DGB will das Sanktionssystem für HartzIV-Empfänger refomieren

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Juli 2008
Beiträge
12.837
Bewertungen
6.303
AW: Frankf. Rundschau: Der DGB will das Sanktionssystem für HartzIV-Empfänger refomie

Das Begriff "Reform" ist nach all den Reformen, die sich am Ende nur nachteilig für das Gros der Bevölkerung herausgestellt hat, derart verschlissen, dass ich ihn schon aus diesem Grund nicht mehr benutzen wollen würde. Wieso reformieren und nicht abschaffen? Damit spart man sich den Großteil eines völlig überflüssigen Überwachungsapparates. Dementsprechend auch arges Personal. Die SG werden schlagartig entlastet. Eine Win-WIn-Situation für alle Betroffnen.
 
K

Kuhle Wampe

Gast
AW: Frankf. Rundschau: Der DGB will das Sanktionssystem für HartzIV-Empfänger refomie

Die scharfen Sanktionen seien vielfach nicht nur unverhältnismäßig, sie hätten auch folgenreiche Auswirkungen auf die gesamte Arbeitnehmerschaft: „Das Bedrohungsszenario Hartz-IV-Bezug bei Jobverlust trägt dazu bei, auch schlechte betriebliche Arbeitsbedingungen hinzunehmen.“ Dieser Druck müsse verringert werden.
(aus dem Link)

Das liegt wiederum vor allem daran, dass die Arbeitnehmerschaft Richtung Chef lieber buckelt, anstatt ihre Bedürfnisse durchzusetzen,
 

Kleeblatt

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 März 2008
Beiträge
2.451
Bewertungen
845
AW: Frankf. Rundschau: Der DGB will das Sanktionssystem für HartzIV-Empfänger refomie

Sanktionen in das Existenzminimum sind grundgesetzwidrig. Punkt.

Der DGB sollte mal besser auf den Boden des Grundgesetzes zurückkehren, - auch im eigenen Handeln.
 

ethos07

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
16 April 2007
Beiträge
5.679
Bewertungen
920
AW: Frankf. Rundschau: Der DGB will das Sanktionssystem für HartzIV-Empfänger refomie

Offenkundig kann auch ein DGB nicht den nötigen gesellschaftlichen Druck erzeugen, auch nur eine Re-Form dieser Bestrafungshybris durchzusetzen.

Denn inhaltich ist es dem DGB und allen, die nachdenken, ja seit Jahren längst klar, dass die Hartz IV-Sanktionierei die gesamte Arbeitsmoral einer Geselllschaft regelrecht zersetzt - wie Würmer das Obst. Am Ende wird alles nicht mehr genießbar sein. Tja.

Die Freude über die so ev. noch ausgepressten Profite etc. , dürfte also von historisch relativ kurzer Dauer sein.

Was danach kommen wird, weiß allerdings bislang auch nur der Teufel...
 

XxMikexX

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Februar 2012
Beiträge
2.860
Bewertungen
10
AW: Frankf. Rundschau: Der DGB will das Sanktionssystem für HartzIV-Empfänger refomie

Denn inhaltich ist es dem DGB und allen, die nachdenken, ja seit Jahren längst klar, dass die Hartz IV-Sanktionierei die gesamte Arbeitsmoral einer Geselllschaft regelrecht zersetzt - wie Würmer das Obst.
Super Vergleich.:danke:
 

Henrik55

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
19 April 2006
Beiträge
981
Bewertungen
223
AW: Frankf. Rundschau: Der DGB will das Sanktionssystem für HartzIV-Empfänger refomie

Ich kann mir schon denken wie die sich das vorstellen. Natürlich gibt es die Belohnung nicht auf den Regelsatz drauf, sondern der wird einfach um 100 € jeden Monat gekürzt. Dann kann man sich den Rest "verdienen" indem man jeden Monat 4x aufs Amt muss oder alle 2 Monate ein Bewerbungstraining absolviert. Natürlich noch flankiert durch eine Hindernisbürokratie um den Rest einfordern zu können. Aktiviert bestimmt wie Sau...
 

0zymandias

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
31 Juli 2012
Beiträge
7.279
Bewertungen
14.177
AW: Frankf. Rundschau: Der DGB will das Sanktionssystem für HartzIV-Empfänger refomie

Dieses Belohnungssystem hat mich auch interessiert, deswegen habe ich mal bei der Quelle nachgeschaut:

DGB - Bundesvorstand | Hartz-IV: Sanktionsregeln grundlegend überarbeiten

Die Belohnung ist wahrscheinlich Tinnef, Flitter, Strass:
Die Vermittler bzw. Fallmanager sollten die Möglichkeit erhalten, positive Anreize im Einzelfall zu setzen. Damit soll die Arbeitsmarktintegration befördert werden, etwa durch eine Zusatzleistung (z.B. Durchhalte- oder Erfolgsprämie bei Eingliederungsmaßnahmen oder ein ÖPNV-Ticket als Hilfe für die Jobsuche).
Aber die restlichen Vorschläge sind durchaus interessant. Natürlich nicht in der Höhe wünschbarer Maximalforderungen, aber immerhin:

  • Ermessensraum für die SB bei der Sanktionierung (KANN gut sein)
  • Maximalsanktionierung in Höhe von höchstens 30%
  • Nur Jobangebote vermitteln, deren Entgelt tariflichen Mindestlohnbedingungen, bzw. wenn im konkreten Fall kein Tarifvertrag anzuwenden ist, ortsüblichen Bedingungen für vergleichbare Tätigkeit entsprechen
  • Die Ablehnung von sozialrechtlichen Arbeitsgelegenheiten mit Mehraufwandsentschädigung (so genannte Ein-Euro-Jobs) darf nicht sanktionsbewehrt sein
  • KdU durch Sanktion nicht antastbar (Sippenhaft, Obdachlosigkeit)
Gerade die Sanktionsbegrenzungen scheinen mir ein deutlicher Schritt in die richtige Richtung zu sein.
 
K

Kuhle Wampe

Gast
AW: Frankf. Rundschau: Der DGB will das Sanktionssystem für HartzIV-Empfänger refomie

Sanktionen in das Existenzminimum sind grundgesetzwidrig. Punkt.

Der DGB sollte mal besser auf den Boden des Grundgesetzes zurückkehren, - auch im eigenen Handeln.
Der DGB ist mittlerweile nicht besser als der Arbeitgebérverband, folgt man dem, was bei den "Verhandlungen" zwischen beiden Blöcken gerade von den Gewerkschaften so abgesegnet wurde.
 

XxMikexX

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
11 Februar 2012
Beiträge
2.860
Bewertungen
10
AW: Frankf. Rundschau: Der DGB will das Sanktionssystem für HartzIV-Empfänger refomie

Der DGB will das Sanktionssystem für HartzIV-Empfänger refomieren
Die Pfeifen kriegen noch nicht mal einen Streik gebacken!

Mehr als zu 1. Mai ein paar Sprüche absondern können die nicht, außer sich Posten in der Wirtschaft sichern.

Der DGB ist das Letzte und verdient den Namen Gewerkschaft nicht.


Es müßten neue richtige Gewerkschaften gegründet werden!
 

Surfing

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Juli 2013
Beiträge
2.336
Bewertungen
1.632
AW: Frankf. Rundschau: Der DGB will das Sanktionssystem für HartzIV-Empfänger refomie

Was der DGB alles will!

Der DGB hat damals Hartz IV zugestimmt! Noch heute sitzen SPD-Funktionäre an der Spitze des DGB. Auch Verdi hat damals zugestimmt.

Wenn der DGB Glaubwürdigkeit zurückgewinnen will muss er seine komplette Führungsspitze austauschen!

Frau Buntenbach ist Mitglied der Grünen, die damals auch Hartz IV zugestimmt haben.

DGB - Bundesvorstand | Annelie Buntenbach
 
N

Nuckel

Gast
AW: Frankf. Rundschau: Der DGB will das Sanktionssystem für HartzIV-Empfänger refomie

Offenkundig kann auch ein DGB nicht den nötigen gesellschaftlichen Druck erzeugen, auch nur eine Re-Form dieser Bestrafungshybris durchzusetzen.
Genau so isssses ! :icon_klatsch:

Der DGB sollte sich mal bei den Polen weiterbilden, wie man aufmuckt !

Wess Brot ich ess ...........

Der DGB existiert bestimmt nicht nur von Mitgliedsbeiträgen ?

Alles gut bezahlte Marionetten ! :icon_motz:
 
N

Nuckel

Gast
AW: Frankf. Rundschau: Der DGB will das Sanktionssystem für HartzIV-Empfänger refomie

völlig überflüssigen Überwachungsapparates.
Dementsprechend auch arges Personal.
Die SG werden schlagartig entlastet.
Eine Win-WIn-Situation für alle Betroffenen.
So sehen es Betroffene.

Tatsächlich will es will aber keiner von den Schergen, dass irgend eine Behörde entlastet wird.

Die SG werden aufgestockt und das soll so sein.
Gibt es doch in D einen Überschuss an Juristen. Wo sollen die denn sonst
alle hin ?

Z.B. in Berlin sollen kürzlich 60 frisch gebackene Juristen von der Uni direkt an das SG verfrachtet worden sein.
Bis die ihre Erfahrungen gesammelt haben, dauert verständlicherweise auch seine Zeit.
Bedeutet also, auch evtl. noch häufigere Gegenwehr beim LSG wegen evtl. nicht so idealer Beschlüsse durch die noch unerfahrenen Neulinge.

Ob das mit den 60 Neulingen allerdings der Wahrheit entspricht, kann ich nicht sagen.
Habe es nur gelesen.


Stellt sich auch die Frage, wo bleibt der Bund der Steuerzahler ??? :icon_idea:

Milliarden werden an Verwaltungskosten und Gelder der Steuerzahlergemeinschaft unnütz zum Fenster hinausgeworfen.

Der Bundesrechnungshof wird seit Jahren beauftragt und ebenfalls finanziert und das nur um festzustellen und zu kritisieren.
Ändern können die und dürfen es auch nicht, da keine Weisungsbefugnis.
Warum machen die das überhaupt, wenn die Kritik und die Gutachten nach nun 9 Jahren ALG II nicht fruchten, sondern die Kostenwelle steigt.

Eine endlose und nie endende Kette, wer da alles mit dem Hartz-System Geld verdient und verdient hat.
 
K

Kuhle Wampe

Gast
AW: Frankf. Rundschau: Der DGB will das Sanktionssystem für HartzIV-Empfänger refomie

Genau so isssses ! :icon_klatsch:

Der DGB sollte sich mal bei den Polen weiterbilden, wie man aufmuckt !

Wess Brot ich ess ...........

Der DGB existiert bestimmt nicht nur von Mitgliedsbeiträgen ?

Alles gut bezahlte Marionetten ! :icon_motz:
Ich würde mein Geld eher in die Mülltonne werfen,als es den Unternehmerliebchen der DGB-Gewerkschaften zu geben.
 

EMRK

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 August 2013
Beiträge
2.008
Bewertungen
746
AW: Frankf. Rundschau: Der DGB will das Sanktionssystem für HartzIV-Empfänger refomie

Z.B. in Berlin sollen kürzlich 60 frisch gebackene Juristen von der Uni direkt an das SG verfrachtet worden sein.

Ob das mit den 60 Neulingen allerdings der Wahrheit entspricht, kann ich nicht sagen. Habe es nur gelesen.
Deshalb immer "Ross und Reiter" nennen. Verlinke doch mal die Quelle des Artikels. Dann wird man ja sehen, ob diese vertrauenswürdig ist oder nicht. :icon_Info:
 
N

Nuckel

Gast
AW: Frankf. Rundschau: Der DGB will das Sanktionssystem für HartzIV-Empfänger refomie

Deshalb immer "Ross und Reiter" nennen. Verlinke doch mal die Quelle des Artikels. Dann wird man ja sehen, ob diese vertrauenswürdig ist oder nicht. :icon_Info:
Die Rede war nicht von einem Artikel, sondern nur, dass ich es gelesen habe.

Was ist heutzutage noch vertrauenswürdig ?

Wir können ja mal beim Personalchef des SG nachfragen ? :icon_idea:
 

Gartenfreund

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
23 Dezember 2010
Beiträge
563
Bewertungen
29
AW: Frankf. Rundschau: Der DGB will das Sanktionssystem für HartzIV-Empfänger refomie

Besser als Reform der Sanktionen wäre gleich ein BGE!
 

Hotti

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
29 April 2008
Beiträge
2.187
Bewertungen
16
AW: Frankf. Rundschau: Der DGB will das Sanktionssystem für HartzIV-Empfänger refomie

Wenn ich scho höre "die Sanktionsregel überarbeiten" könnte ich :icon_kotz2: die gehören abgeschafft.
 
Oben Unten