Fragen zur Aufrechterhaltung des ALG1 Anspruches bei Eigenkündigung und bevorstehender Weiterbildung

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

RALF1986

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
2 März 2018
Beiträge
19
Bewertungen
4
Hallo,

Am 12.08.19 beginnt meine Fortbildung in Vollzeit und das Ganze wird über das Aufstiegsbafög laufen.
Derzeit bin ich noch beschäftigt und habe mir von der Schule sagen lassen unbedingt vor Antritt arbeitslos gewesen zu sein um meinen Anspruch
für später aufrecht erhalten zu können.
Meinen Kündigungstermin habe ich mal zum 31.07.19 angesetzt.

Reichen die 8 Arbeitstage um meine ALG1 Angelegenheit soweit zu erledigen oder braucht es mehr Zeit?

Ist wegen der Eigenkündigung mit einer Sperre zu rechnen?
Würde die Sperre dann direkt während meiner Weiterbildung beginnen oder erst nach Abschluss?

Vielen Dank im voraus.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten