• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Fragen zum besseren Verständnis

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

T400

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
13 Mrz 2006
Beiträge
78
Gefällt mir
0
#1
Hallo Zusammen!

Versuche mir ja anzugewöhnen, erst über die Suchfunktion erforderliche Hilfe zu finden, und Euch nicht übergebühr zu belasten... :)

Finde aber nichts, was genau zu meiner Frage passt (ja, hab auch nicht über Stunden gesucht... :mued: ).

Daher, 1. Vorgeschichte und 2. Frage(n):

1.
Meine Große und ihr Freund wohnen seit 11 Monaten zusammen (beide Ü25), er rutscht nun zum 1.9. von ALG I in ALG II. Die gemeinsam bewohnte Wohnung befindet sich im 2-Familien-Haus der Mutter (Rentnerin) des Freundes, hat 75 qm und die Miete beträgt 475,- € incl. (und wird auch tatsächlich seit 11 Monaten in dieser Höhe entrichtet). Meine Tochter ist in Ausbildung.

2.
Die angemessene Höchstmiete für die Wohnung beträgt hier 320,- € zzgl. Heizkosten (also ca. 390,- incl.), wird die unangemessen hohe Miete für den Zeitraum bis zu 6 Monaten übernommen? Gibt es Komplikationen, da sich die (abgeschlossene) Wohnung im Haus der Mutter befindet (es gibt keine lückenlosen Nachweise der Mietzahlungen aus den letzten 11 Monaten, da die Miete nicht immer ausschließlich vom Konto gezahlt wurde!)?

Das Einkommen meiner Tochter setzt sich zusammen aus Ausbildungsvergütung, Berufsausbildungsbeihilfe und Kindergeld, beläuft sich auf ca. 850,- € Netto. Wird es komplett angerechnet oder hat sie irgendwelche Freibeträge (BAB beinhaltet ja z.B. auch zweckgebundene Fahrkosten)?

Wird bei der Bedarfsberechnung der Regelsatz für Zwei, die Miete und der ALG I-Aufschlag zugrunde gelegt? Oder anders gefragt, wie hoch (niedrig) wird die ALG II-Leistung ausfallen?

Wäre für Antworten wirklich sehr dankbar!

Grüße
T400
 

Arco

Forumnutzer/in

Mitglied seit
11 Feb 2006
Beiträge
4.272
Gefällt mir
1
#2
.. also nur mal kurz im Allgemeinen;

a) wenn die Beiden eine eheähnlich BG bilden wollen/müssen/werden dann wird erstmal gerechnet:
2 x RL a/311 Euro
plus Alg-Aufschlag wegen Alg1 zu Alg2
plus erstmal Miete/KdU wie soweit gezahlt - mindestens 6 Monate, da wohl die Wohnung für 2 Personen "nicht angemessen" ist.

b) von diesem rechnerischen Gesamtbedarf wird dann das "Einkommen" abzüglich der Freibeträge der Großen angerechnet wobei ich auf die Schnelle nicht genau weiß ob Alles oder beim BAB was abgerechnet wird.

Wenn du alle Zahlen zusammen hast, rechne mal selber
http://www.geldsparen.de/content/re...&b0=nein&b1=nein&eb=1450&en=1000&kg=0&Seite=1
 

T400

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
13 Mrz 2006
Beiträge
78
Gefällt mir
0
#3
Hallo Arco!

...naja, sie bilden ja zwangsläufig eine eäG bzw. BG, wenn es auch tatsächlich nicht so ist, da sie tatsächlich nicht grundgenerell und bedingungslos aus einem Topf gemeinsam wirtschaften, aber Du kennst ja das Problem..., und auf dem Dorf ist es noch schwieriger zu widerlegen! Sie leben schon zusammen, sind sich aber ja selber nicht sicher, ob es für die Ewigkeit angelegt ist...
Denke, sie werden "klein beigeben" um sich den Stress und Ärger zu ersparen und bilden eine offizielle BG (mal sehen, ob ich sie noch überreden kann, es sich nicht so einfach zu machen).

Dank Dir, hab nach einem adäquaten Rechner gesucht (dank Dir gefunden), den werd ich dann jetzt mal bemühen...

Grüße
T400
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten