• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Fragen zu Prakitkum und Freiwilligenarbeit

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

totoro

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
29 Jul 2006
Beiträge
33
Gefällt mir
0
#1
Hallo an alle,

habe mal einige Fragen, die mir schon seid längerem im Kopf umherschwirren.
Wenn ich jetzt ein Praktikum mache, 6 Monate lang mit Aussicht auf Übernahme, bei Eignung, bekomm ich da Unterstützung vom Arbeitsamt oder muss ich da den Umzug trotzdem selbst bezahlen?
Würde ich dann während des Praktikums trozdem mein hatz 4 bekommen, weil wenn die beim Praktikum nichts zahlen, dann hab ich ja nichts... Es ist eine vielversprechende Firma, die auch wirklich vorhat dann nach dem Praktikum einzustellen, wenn ich mich gut anstelle...
Und was mich mal interessieren würde, wenn man ehrenamtlich arbeitet und das Arbeitsamt sagt man soll einen 1 Euro Job machen, kann man den denn dann nicht dort ableisten wo man ehrenamtlich tätig ist? Oder geht das nicht? Wer entscheidet eigentlich wo man einen 1 Euro Job machen darf oder nicht?
Kasnn man nicht mit dem Arbeitsamt vielleicht auch besprechen, ob die 6 Monate Praktikum als 1 Euro Job laufen könnten, wenn man mehr als 6 Stunden am tag arbeitet? Oder geht sowas garnicht?
Würde mich mal interessieren wenn jemand mir mal was dazu sagen kann wäre das schön.

Denn bei meiner "netten" Betreuerin möchte ich nicht nachfragen.

Okay das war schon, hoffe das mir jemand antworten kann,

danke schonmal imVorraus,

Christin
 
E

ExitUser

Gast
#2
totoro sagte :
Hallo an alle,

habe mal einige Fragen, die mir schon seid längerem im Kopf umherschwirren.
Wenn ich jetzt ein Praktikum mache, 6 Monate lang mit Aussicht auf Übernahme, bei Eignung, bekomm ich da Unterstützung vom Arbeitsamt oder muss ich da den Umzug trotzdem selbst bezahlen?
Würde ich dann während des Praktikums trozdem mein hatz 4 bekommen, weil wenn die beim Praktikum nichts zahlen, dann hab ich ja nichts... Es ist eine vielversprechende Firma, die auch wirklich vorhat dann nach dem Praktikum einzustellen, wenn ich mich gut anstelle...
Und was mich mal interessieren würde, wenn man ehrenamtlich arbeitet und das Arbeitsamt sagt man soll einen 1 Euro Job machen, kann man den denn dann nicht dort ableisten wo man ehrenamtlich tätig ist? Oder geht das nicht? Wer entscheidet eigentlich wo man einen 1 Euro Job machen darf oder nicht?
Kasnn man nicht mit dem Arbeitsamt vielleicht auch besprechen, ob die 6 Monate Praktikum als 1 Euro Job laufen könnten, wenn man mehr als 6 Stunden am tag arbeitet? Oder geht sowas garnicht?
Würde mich mal interessieren wenn jemand mir mal was dazu sagen kann wäre das schön.

Denn bei meiner "netten" Betreuerin möchte ich nicht nachfragen.

Okay das war schon, hoffe das mir jemand antworten kann,

danke schonmal imVorraus,

Christin
Ohne Zustimmung deiner Vermittlerin wirst da nix machen können, eine Hoffnung auf einen Job ist keine gute Diskussionsgrundlage... du wirst da mit ihr reden müssen, um zu sehen, ob sie bereit ist, ir entgegen zu kommen...

Gruß aus Ludwigsburg
 

Arania

Elo-User/in

Mitglied seit
5 Sep 2005
Beiträge
17.180
Gefällt mir
178
#3
Wie Ludwigsburg schon schrieb da bist Du auf Deine SB angewiesen und wenn die eh nicht so auf Deiner Wellenlänge ist, dann wird es schwierig, theoretisch kannst Du Dir selbst einen 1-Euro-Job suchen, praktisch muss das dann aber zwischen Träger und Stelle ausgehandelt werden.

Und nur Aussicht auf einen Job ist zuwenig, darauf lässt dich die ARGE meistens nicht ein, wenn Du nichts schriftliches hast
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten