Fragen zu neuem Job (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

renasia

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
26 Dezember 2011
Beiträge
739
Bewertungen
57
Hallo,

mein Partner ist seit heute wieder am arbeiten.
Er arbeitet im Sicherheitsdienst auf Teilzeit, ihm werden 30 Std die Woche zu gesicher, ihm wurde aber shcon gesagt das er sich meistens auf 40-50 Std die Woche einstellen soll. ( Er sagte mit sie ihn nciht kündigen müssen, falls es man zu einem Engpass kommt, vorher hatte er im Sicherheitsdienst monatlich ca 200 Std.) Ich bekomme leider weiterhin ALG2.
Nun zu meinen Fragen:

a) Muss mein Partner sich trotzdem weiterhin bewerben ( da es im Vertrag ja nur TZ ist) und regelmäßig beim Jc aufkreuzen?

b.) Er hat ja nur einen gewissen Freibetrag, zählen Zulagen für Sonntagsarbeit, nachtschicht etc oder wird die ganz normal als Lohn angerechnet?

c) Er muss ein Ticket für monatlich 82€ holen. bekommt er trotzdem die Fahrkostenpauschale von 0,20 ct pro km und wird der Freibetrag um dieses Geld erhöht? Ist es dafür egal welches Ticket er nimmt.

d) Bei 400€ Jobs rechnet unser JC prinzipiell erst einmal 400€ Einkommen an, auch wenn m,an die erst zum 31 erhält. Können sie davon einfach fiktiv ausgehen das er 1000 € verdient und die Miete nicht zahlen, sowie uns ohne einen Cent hier sitzen lassen?
( Bsp : Sie könnten diesen Monat ja 1000€ verdienen, deswegen überweisen wir mal nicht, damit es nicht zu einer Überzahlung kommt.)

e.)Ich habe davon gehört das es für arbeitslose auch die Möglichkeit geben soll sich günstiger ( als normal) ohne das Jc krankenversichern zu lassen. Sozusagen zahlt man die Beiträge dann selber. Stimmt dies und wo bekommt man weitere Informationen dazu?

Vielen dank im voraus!
 
Oben Unten