Fragen wegen GdS

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.797
Bewertungen
2.035
Ich habe am 27 2. eine Begutachtung wegen der Erhöhung meines GdS vor mir. Nun hat mir die Gutachterin des SG einen ellenlangen Fragebogen zugeschickt. Eine Frage verursacht bei mir das besondere Kopfjucken und ich hoffe Ihr könnt mir helfen:
"Sämtliche zum jetzigen Zeitpunkt bestehender Beschwerden, wobei die Auflistung nach dem Grad der Beeinträchtigung erfolgen sollte. Bitte Beschreibung der zeitlichen Entwickung der Beschwerden und des Verlaufs."
Ich habe diesen fürchterlich langen Fragebogen mit Bleistift ausgefüllt, weil einen auf Anhieb nicht alles eifällt und nun habe ich wegen der komischen Frage einen Zusatzbogen ausgefüllt, allerdings auch mit Bleistift.
Sollte ich die Sache besser maschinenschriftlich abliefern.
 

Doppeloma

Super-Moderation
Mitglied seit
30 November 2009
Beiträge
11.440
Bewertungen
15.183
Hallo Muzel,

Bitte Beschreibung der zeitlichen Entwickung der Beschwerden und des Verlaufs."

wenn dafür der Platz nicht reicht, dann verweise auf den Ergänzungsbogen an der bestimmten Frage (siehe Zusatzblatt 1) und nummeriere solche zusätzlichen Blätter auch entsprechend.

Ich habe diesen fürchterlich langen Fragebogen mit Bleistift ausgefüllt, weil einen auf Anhieb nicht alles eifällt und nun habe ich wegen der komischen Frage einen Zusatzbogen ausgefüllt, allerdings auch mit Bleistift.
Sollte ich die Sache besser maschinenschriftlich abliefern.

Es wäre gut gewesen, wenn du dir den leeren Fragebogen erst mal kopiert hättest ... :icon_kinn:

Bleistift ist ganz schlecht, das kann man ja "ruck-zuck" wegradieren und was Anderes hinschreiben, war sicher auch dein Gedanke dabei, aber Andere können das auch machen ...

NaJa, "maschinenschriftlich" geht ja schlecht, auf einem Papierformular, das man nicht irgendwo laden und dann am PC ausfüllen könnte ... :confused:

Die Zusatzblätter kannst du ja am PC schreiben und ausdrucken, lass eventuelle Fehler ruhig drin, du willst dich ja nicht "bewerben", du bist krank, da muß das nicht "perfekt sein"...

Die gute alte Schreibmaschine besitzt ja kaum noch Jemand, aber wenigstens mit Kugelschreiber solltest du das Formular (lesbar in Druckschrift) ausfüllen ...sieht aber bestimmt ziemlich Ka*ke aus, wenn du jetzt erst alles erst wieder wegradieren mußt ... :icon_kinn:

Ist das mal fertig, solltest du dir jedenfalls den kompletten Formular-Kram nochmal selber kopieren (oder wenigstens einscannen), damit du später noch nachsehen kannst, was du da so Alles eingetragen und geschrieben hast.

Viel Erfolg!

MfG Doppeloma
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.797
Bewertungen
2.035
Ich habe das eingescannt und zwar mit 1200 dpi mit Textverbesserung. Leider ist der Scan kaum lesbar, bis auf das Zusatzblatt.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten