• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.
    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc...
    Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.
    (Dieser Hinweiß kann oben rechts, für die Sitzung, ausgeblendet werden)

Fragen über den Tod des Vaters unerwünscht – Deshalb drei Wochen Haft

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

Martin Behrsing

Teammitglied
Redaktion
Thematiker*in
Mitglied seit
16 Jun 2005
Beiträge
22.327
Bewertungen
4.170
Gericht verhängt einen utopischen Tagessatz, den ein Hartz IV-Bezieher nicht bezahlen kann

Hartz IV-Bezieher und Mitglied des Erwerbslosen Forum Deutschland, Bruno S.* (Freiburg) stellte wiederholt unbequeme Fragen an den Ortsvorsteher eines Vorortes von Freiburg und Mitarbeiter der ARGE-Hochschwarzwald, XY. *. (CDU). Per einstweiliger Verfügung wehrte sich der und sorgte damit am vergangenen Samtstag für die Verhaftung des schwer kranken S.. Wegen eines Formfehlers kam es jedoch nicht zur Inhaftierung. Polizei und Gerichtsvollzieher überließen den schwer kranken Menschen, der dringend Medikament benötige und kein Geld dabei hatte, sich selbst. Mit Mühe und Not schleppte sich S. über 12 Kilometer nach Hause
* Namen von der Redaktion geändert (Hinweise am Ende des Textes)

weiterlesen auf: PR-SOZIAL, das Presseportal...
 

Kaleika

Redaktion

Teammitglied
Redaktion
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
4.326
Bewertungen
367
Das ist ein Skandal ersten Ranges, der in allen Tageszeitungen auf der Titelseite anprangernd zu lesen sein müsste.
Ich für meinen Teil werde dafür sorgen, dass möglichst viele Menschen ihn lesen können!!!

Kaleika
 
E

ExitUser

Gast
Yup. Diese ganze Story um Bruno S. wird mir immer mehr subpekt und mysteriöser...
 

Paolo_Pinkel

Super-Moderation
Mitglied seit
2 Jul 2008
Beiträge
12.851
Bewertungen
6.300
Yup. Diese ganze Story um Bruno S. wird mir immer mehr subpekt und mysteriöser...
So ist es. Sowas muss ganz gross ist die Presse. Diese Machenschaften gehören aufgedeckt und untersucht, so dass am Ende hoffentlich zahlreiche Köpfen rollen.:icon_twisted:

Das darf doch nicht wahr sein. Das sind ja GESTAPO-Methoden mit denen ein "unbequemer" Bürger "(Mund)tod" gemacht werden soll. Wo leben wir eigentlich?! Die BRD mutiert immer mehr zum Regime wo kleine Lokalfürsten scheinbar die "Lizenz zum töten" haben!:icon_eek:

Das muss in die Öffentlichkeit. Und wenn es am Ende eine Hausgemachte Reportage ist die bei youtube online gestellt werden wird. Damit erreicht man heutzutage sowieso mehr Publikum.

Viel Erfolg und alles Gute für Bruno

Gruss

Paolo


PS: Wie kann man beim ELO-Forum Mitglied werden?
 

Nachtschwärmer

Elo-User/in

Mitglied seit
1 Mai 2008
Beiträge
216
Bewertungen
0
Hartziger, was ist denn so suspekt an dieser Sache?,

weiterhin alles gute für Bruno.
 

keindurchblickmehr

Neu hier...
Mitglied seit
6 Nov 2007
Beiträge
108
Bewertungen
0
Yup. Diese ganze Story um Bruno S. wird mir immer mehr subpekt und mysteriöser...

Sorry, OT, aber das muss mal gesagt werden

gelöscht gehört hier nicht hin Martin Behrsing
Beinahe in jedem noch so vernünftigen Thread is dein negatives Geschwafel zu lesen.

Anstatt respekt vor Bruno´s Handeln zu haben, ziehst du alles nur in den Dreck. Muss du überall was schreiben, auch wenn du keine Ahnung hast?
 

w4rren

Neu hier...
Mitglied seit
24 Okt 2008
Beiträge
76
Bewertungen
0
Etwas suspekt ist die ganze Story allemal... Ma schaun wie sich das so entwickelt!
 

amondaro-no1

Elo-User/in

Mitglied seit
29 Jul 2008
Beiträge
365
Bewertungen
0
Gericht verhängt einen utopischen Tagessatz, den ein Hartz IV-Bezieher nicht bezahlen kann

Hartz IV-Bezieher und Mitglied des Erwerbslosen Forum Deutschland, Bruno S.* (Freiburg) stellte wiederholt unbequeme Fragen an den Ortsvorsteher eines Vorortes von Freiburg und Mitarbeiter der ARGE-Hochschwarzwald, XY. *. (CDU). Per einstweiliger Verfügung wehrte sich der und sorgte damit am vergangenen Samtstag für die Verhaftung des schwer kranken S.. Wegen eines Formfehlers kam es jedoch nicht zur Inhaftierung. Polizei und Gerichtsvollzieher überließen den schwer kranken Menschen, der dringend Medikament benötige und kein Geld dabei hatte, sich selbst. Mit Mühe und Not schleppte sich S. über 12 Kilometer nach Hause
* Namen von der Redaktion geändert (Hinweise am Ende des Textes)

weiterlesen auf: PR-SOZIAL, das Presseportal...

Das ist ebend ,wenn man Fragen an die stellt die richtig Dreck am stecken haben !! Die würden auch über Leichen gehen damit Ruhe ist und keine Fragen gestellt zum Toten Vater !!!

Man sollte die Machenschaften sofort und unwiederruflich beenden,und sie
zur Rechenschaft ziehen !!


So sieht man wie Politik von einigen CDU Anhängern wirklich ist !!!

ich wähle Links !!!


greatz
 

w4rren

Neu hier...
Mitglied seit
24 Okt 2008
Beiträge
76
Bewertungen
0
Natürlich sind sie das nicht. Die Machtstrukturen innerhalb der BRD regelt das BVerfG und das Parteiengesetz. Von daher ist Dein Einwand etwas sinnlos.
Na wenn das BVerfG und das Parteiengesetz alles regeln, muß man sich ja keine Gedanken machen...

:icon_neutral:
 

RobertKS

Neu hier...
Mitglied seit
27 Jun 2005
Beiträge
381
Bewertungen
1
Hallo zusammen,

also ich kenne ja nun die Geschichte von Bruno einwenig - er hat hier im Forum selbst schon dazu geschrieben - und finde das ganze wird langsam immer abenteuerlicher.Hier soll offensichtlich der gute Bruno mundtot gemacht werden, weil man befürchtet, das da wohl unangenehme und unbequeme Wahrheiten ans Licht kommen könnten, die man scheinbar vertuschen will.Bruno scheint da wohl in ein Wespennest gestochen zu haben.

Ich kann Bruno nur raten dran zu bleiben, und ja nicht aufzugeben, geschweige denn kleinkriegen lassen, denn die Wahrheit muss an die Öffentlichkeit, und die verantwortlichen zur Rechenschaft gezogen werden.Bruno hat meinen Respekt sicher.

Gruß Robert :wink:
 
E

ExitUser

Gast
kann mir mal jemand erklären, wie dieser "Pressemeldung" Bruno helfen soll?
 

Kaleika

Redaktion

Teammitglied
Redaktion
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
4.326
Bewertungen
367
kann mir mal jemand erklären, wie dieser "Pressemeldung" Bruno helfen soll?
Das steht doch im Text:

(...) »Wir erwarten, dass hier endlich Licht in das Dunkle kommt. Bruno S. hat berechtigte Fragen und je mehr man sich mit dem Thema beschäftigt, umso mehr Ungereimtheiten tauchen auf. Aber da wird einfach ein Maulkorb erlassen. Besonders skandalös ist es, dass unsere Bundeskanzlerin, an die sich Bruno S. um Hilfe gewandt hatte, ihm nur ein »Gott segne Sie« antwortete. Als Parteivorsitzende hätte sie für eine faire Aufklärung sorgen können. Aber jetzt ist Bruno S. zu einem Tagessatz verurteilt, der so utopisch ist, dass zwingend nur Haft übrig bleibt. Da hätte das Gericht ja auch direkt Haft anordnen können«, so Martin Behrsing, Sprecher des Erwerbslosen Forum Deutschland.

Dem Erwerbslosen Forum Deutschland liegen umfangreiche Dokumente als Beweise vor. Ebenso sind der Initiative die Namen der Beteiligten bekannt.


Kaleika
 
E

ExitUser

Gast
Das wird ihm weder helfen, noch weiter bringen.................
 

Kaleika

Redaktion

Teammitglied
Redaktion
Mitglied seit
20 Aug 2006
Beiträge
4.326
Bewertungen
367
:icon_smile: Du nicht, auch niemand anderes aus dem Verein oder Redaktionsteam. Aber hier auch angemeldet. :icon_smile:
Meine Frage bezog sich nicht auf die Person Deines Vertrauens, sondern auf die "vielleicht besseren Wege"!

Kaleika
 

Debra

Elo-User/in

Mitglied seit
24 Mrz 2007
Beiträge
2.927
Bewertungen
12
Also ich finde, Ihr habt das jetzt mal gut zusammengefasst und für Außenstehende besser verständlich gemacht, um was es da eigentlich geht. Eine Sauerei ist das. Drücke Bruno die Daumen, dass alles ans Licht kommt! :icon_daumen:
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten