• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Fragebogen zur Beurteilung

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

pipesmoker

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
23 Mai 2007
Beiträge
16
Gefällt mir
0
#1
Hallo Leute,

ich bin neu hier und grüsse alle in diesem Forum.
Nun zu meiner Frage. Ich beziehe seit ca. 1 Jahr ALG II, bisher eigentlich ohne grössere Probleme mit der Arge. Schon seltsam, wenn ich hier lese wie die Leute drangsaliert werden.

Ich habe heute einen "Fragebogen zur Beurteilung" bekommen, innerhalb 14 Tagen auszufüllen und abzugeben. Hat jemand von Euch Erfahrung damit und kann mich vor evtl. Stolperfallen warnen?

Die Fragen die mir etwas Kopfzerbrechen bereiten sind folgende:

1) Sind sie bereit für eine Arbeitsstelle umzuziehen? (NEIN!!, aufgrund von grosssen Schulden und pysch. Problemen, sowie soziales sicheres Umfeld seit 17 Jahren )

2) Sehen Sie weitere Stärken und Schwächen Ihrer Leistungsfähigkeit?

3) Was sind Ihre beruflichen und persönlichen Ziele innerhalb der nächsten 6
Monate?

Wäre nett wenn jemand von Euch mir dazu was sagen könnte, ich möchte da nichts hinschreiben woraus die mir einen Strick drehen können.

Ich muss dazu noch sagen, daß ich zu 60% schwerbehindert bin und auch Probleme (Depressionen) habe. (ärztlich dokumentiert)


Danke für Eure Infos im voraus.

Gruss
Mike
 
E

ExitUser

Gast
#2
Nein, diese Art Fragebogen ist mir nicht bekannt. Vielleicht meldet sich ja noch jemand, der dazu etwas sagen kann.

Ich kann dir nur sagen, wie ich persönlich diese Fragen beantworten würde:

1) Nein, ein Umzug ist aus gesundheitlichen Gründen nicht möglich. Außerdem wohnst du schon 17 Jahre in deiner Wohnung (Schulden und Umfeld ist denen egal)

2) Ja, meine Stärke ist meine Arbeitsbereitschaft, mein Engagement und meine Motivation, mein Schwäche ist meine Erkrankung und ... (da kannst du alle körperlichen Beschwerden und ein paar persönliche Eigenschaften reinschreiben. Bist du z.B. ein Chaot, würde ich "Mangel an Organisationstalent" schreiben, bist du eine Schlafmütze, würde ich "Aufmerksamkeitsdefizit" reinschreiben)

3) Eine zufriedenstellende Arbeit zu finden und diese sehr gut zu erledigen.
 

pipesmoker

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
23 Mai 2007
Beiträge
16
Gefällt mir
0
#3
Re: Fragebogen

Hi,

danke für die schnelle und nette Antwort. Werde ich so auch hinschreiben.

Lt. Anschreiben der Arge sollte der Fragebogen dazu beitragen passende Massnahmen, Arbeitsangebote usw. sicherzustellen. Na ja, wird mal wieder
ein Deckmäntelchen für Stellenangebote sein oder einem Sachbearbeiter war etwas langweilig..:icon_mrgreen:

Also wenn jemand noch was dazu beitragen kann gern, ansonsten danke!

Gruss
Mike
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten