Fragebogen zum Lebenslauf und Beurteilung (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Icepick

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
13 Oktober 2012
Beiträge
13
Bewertungen
0
Hallo zusammen,

ich bin seit dem 26.11.12 nach längerer Krankheit nun arbeitslos und habe leider nur 741€ an Arbeitslosengeld bewilligt bekommen.
Bei 430€ Warmmiete reicht das natürlich nicht. Daher habe ich mich bei der Jobbörse gemeldet um ergänzend Alg2 zu beantragen.
Habe aber nur einen Termin für den 20.12.12 bekommen sowie einen Fragebogen zum Lebenslauf und Beurteilung
den ich zum Termin mitbringen soll!

Nun zu meiner Frage: Muss ich den ausfüllen, komplett??? Was sollte ich beim ausfüllen beachten?
Es geht ja bei mir nur um eine kleine Beihilfe zum Lebensunterhalt und nicht um die komplette Zahlung durch die Jobbörse...?


Gruß aus Köln:icon_party:

Im Anhang ist der Fragebogen!
 

Anhänge

Babbelfisch

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
7 Juli 2010
Beiträge
602
Bewertungen
189
Mit Jobbörse meinst Du wohl Jobcenter? Hast Du schon einmal durchgerechnet, ob Du mit Wohngeld nicht besser fahren würdest? Dann hättest Du auch das JC nicht an der Backe.
 

final-doom

Elo-User*in
Mitglied seit
13 September 2007
Beiträge
428
Bewertungen
32
Auch wenn ich 100€ mehr beim JC bekommen würde als beim Wohngeld würde ich immer das Wohngeld vorziehen
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
24.299
Bewertungen
15.767
Ein Nachtrag zum PKW, bei ALG II zählt zum Vermögen wird der Wert mit 7.500€
angegeben, also darf das Auto haben.

3.2 Kraftfahrzeug Kraftfahrzeug (12.24) Ein angemessenes Auto für jeden Erwerbsfähigen der Bedarfsgemeinschaft oder ein Motorrad ist nicht als Vermögen zu berücksichtigen. Die Prüfung der Angemessenheit hat unter Berücksichtigung der Umstände des Einzelfalls (Größe der Bedarfsgemeinschaft, Anzahl der Kfz im Haushalt, Zeitpunkt des Erwerbs) zu erfolgen. Ist ein Verkaufserlös abzüglich ggf. noch bestehender Kreditver-bindlichkeiten von maximal 7.500 € (vgl. BSG vom 7.9.2007 - B 14/7 b AS 66/06 R) erreichbar, ist eine Beurteilung, ob ein Kfz angemessen ist, entbehrlich.
Nicht plausible Angaben im Antrag sind insbesondere mit den im Internet angebotenen Wertermittlungsprogrammen zu überprüfen.
:icon_pause:
 
Oben Unten