Fragebogen für den ärztlichen Dienst - wie und wo abgeben (Frist)?

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

For contentedness

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Juni 2018
Beiträge
204
Bewertungen
251
Guten Abend,

Beim letzten Termin hat meine FM den ärztlichen Dienst eingeschaltet.
Ich habe von ihr diesen Gesundheitsfragebogen gekriegt, den ich jetzt auch ausgefüllt und noch ein paar ärztliche Berichte beigelegt habe.

Diesen ganzen Kram habe ich in diesen großen Umschlag getan und möchte ihn nun abgeben. Nur weiß ich jetzt nicht wie bzw. wo ich das am besten tue.

Zum verschicken ist es glaube ich schon zu spät, denke ich... Und überhaupt, auf diesem Fragebogen steht auch keine Adresse, sondern nur "an den äD der AfA". Der Postbote wird doch gar nicht wissen können, wohin das soll, oder?

Ich habe ja hier bereits erwähnt, dass ich lieber alles vor Ort abgebe, damit es nicht hinterher von denen heißt, die hätten nichts erhalten.

Vielleicht einfach am Empfang des JC abgeben? Aber wie soll es denn mit dem Eingangsstempel funktionieren? Ich kann ja unmöglich diesen Fragebogen aus dem Umschlag rausholen, kopieren und dann abstempeln lassen...

Das Ding ist, dass ich die nächsten Tage einen Termin bei meiner FM habe. Vielleicht gebe ich den Umschlag einfach bei ihr ab (wie eigentlich vereinbart) Kann sie mir irgendwie n Strick draus drehen, dass ich mir so viel Zeit damit gelassen habe mit der Ausfüllung/Abgabe des Fragebogens?

Sie meinte beim letzten Termin nur, ich soll mich bei ihr melden, wenn ich den Fragebogen ausgefüllt habe, damit sie mir einen Termin geben kann, wo ich ihr diesen Umschlag gebe. (Gemeldet habe ich mich bislang aber nicht, da ich erst jetzt fertig geworden bin damit) Diesen Termin hat sie jetzt aber von sich aus gemacht.

Dazu muss ich noch sagen, dass weder in dem Vorwort des Fragebogens noch in meiner EGV ein Datum zur spätesten Abgabe festgelegt ist.

Viele Grüße
 

Merse

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
6 März 2015
Beiträge
1.104
Bewertungen
2.867
Ja, der typische Fall, du sollst den Fragebogen beim SB abgeben, damit dieser unberechtigt deine ganze Krankengeschichte in Erfahrung bringen kann. Das machst du bitte auf keinen Fall. Lass dir die Postanschrift vom ärztlichen Dienst geben und schicke den Fragebogen dort hin.
Eine Sanktion fürs verspätete Abgeben des freiwilligen Fragebogens kann nicht erfolgen, manche JC sind da aber schnell mit der Androhung der Leistungseinstellung, was aber nicht funktionieren wird, da die Mitwirkung ja schnellstmöglich nachgeholt wird.
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
14.118
Bewertungen
21.787
Benutze doch mal die Suchfunktion und gib "Gesundheitsfragebogen" ein als Thema.
Gerade in den letzten Tagen und Wochen wurde viel dazu geschrieben.
 

For contentedness

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Juni 2018
Beiträge
204
Bewertungen
251
Danke erstmal. Wie finde ich die Anschrift des äD denn heraus? Die FM beim Termin fragen? Aber dann könnte sie wieder Fragen stellen ala "wieso geben Sie den Fragebogen nicht mir einfach?" Oder "es sind schon einige Wochen vergangen, bla bla"... Sie war schon die letzten Male ziemlich angefressen, dass ich meine Kommunikation mit ihr aufs Minimum beschränke und fragen, die ich nicht beantworten muss, auch nicht beantworte. Allgemein würde ich behaupten dass das Klima zwischen ihr und mir durch meine Reserviertheit belastet ist. Habe auch Angst dort mit leeren Händen zu erscheinen, da Schon einige Wochen vergangen sind
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
14.118
Bewertungen
21.787
Beim Jobcenter in der Zentrale oder Service anrufen und nach der Adresse fragen. Der FM dann sagen du hast es schon dahin geschickt.
Wenn sie meckert, sagen, dass sie dir diese Möglichkeit eigentlich hätte nennen müssen. Auskunftspflicht!

Google mal "Leitfaden zur Einschaltung des Ärztlichen Dienstes"...
 

For contentedness

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Juni 2018
Beiträge
204
Bewertungen
251
Danke Leute :)

Dank eurer guten Ratschläge werde ich jetzt etwas ruhiger schlafen können.

Ich habe nur noch eine Frage: ich habe mir die Schweigepflichtsentbindungen nochmal genauer angeschaut und dort steht ja, dass diese genau 3 Jahre gültig sind. Etwas lang finde ich.. Ist es in Ordnung, wenn ich diese 3 Jahre einfach durchstreiche und darunter zB. 2 Monate oder so hinschreibe?
 

Zermürbt38

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
8 Mai 2019
Beiträge
1.925
Bewertungen
2.513
Eine Sanktion fürs verspätete Abgeben des freiwilligen Fragebogens kann nicht erfolgen, manche JC sind da aber schnell mit der Androhung der Leistungseinstellung, was aber nicht funktionieren wird, da die Mitwirkung ja schnellstmöglich nachgeholt wird.
Da hast du recht und das weiß ich jetzt auch, seitdem ich hier bin. Bei mir war es 2016 so, dass plötzlich 2 Briefe in einem Umschlag reinflatterten. Einmal (Brief 1) das sie die Erwerbsfähigkeit von der DRV prüfen lassen wollen (anbei Schweigepflichtserklärung zum ausfüllen)
Einmal (Brief 2) Verletzung der Mitwirkungspflichten mit sofortiger Einstellung der Leistungen zur Sicherung des Lebensunterhaltes bis sie die Schweigepflichtsentbindung für den ärztlichen Dienst der DRV haben.
 

franzi

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 März 2009
Beiträge
4.029
Bewertungen
1.668
Offenbar läuft das überall gleich. Und immer wieder tappen Betroffene in die Falle ...
Früher stand auf den Formularen auch die Anschrift des Ärztlichen Dienstes. Kann mich da noch dran erinnern (2013?). Heute muss man die erfragen.

Wer die Unterlagen nicht postalisch an den ÄD schickt, sondern beim SB abgibt, der riskiert, dass dieser den Umschlag öffnet. Man hat keine Eingangsbestätigung, kann nicht nachweisen, wann man es eingereicht hat. Man soll es ja "unverzüglich" einreichen.
Also nur der Postweg per Einschreiben!

Habe ich auch so gemacht, um auf jeden Fall auf der sicheren Seite zu sein!
Man kann nie wissen, wann der SB die Unterlagen an den ÄD weiterschickt. (Es kann hier zu einer absichtlichen Verzögerung kommen.)

Manche SBs beauftragen Gutachten, obwohl sie an dem Ergebnis des Gutachtens gar kein Interesse haben, weil sie schon eine andere Strategie verfolgen.
Sie wollen das Ergebnis des Gutachtens daher gar nicht abwarten, weil das dann eventuell hinderlich wäre, die betroffene Person überall rein zu vermitteln (Rücksichtnahme auf gesundheitliche Einschränkungen).
Dieses Vorgehen ist natürlich nicht rechtens aber manche SBs sind so drauf ...
 
Zuletzt bearbeitet:

Zermürbt38

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
8 Mai 2019
Beiträge
1.925
Bewertungen
2.513
Wie lange das Einschreiben unterwegs war, kann dir letztlich egal sein. Du hast es pünktlich abgeschickt.
Musste ich ja nicht mal. Ist freiwillig und außerdem hatten die mir ja die kompletten Leistungen rechtswidrig eingestellt. Die wollten mich nämlich in die Erwerbsminderungsrente abschieben. Was der ........... nicht gelang. Es kam nicht einmal zur Begutachtung. Nein diese FM hat von der DRV was auf den Deckel bekommen was ihr einfiele. Daraufhin verbaute sie mir 2 zugesagte Ausbildungsstellen und eine kurz vor dem Eingangstest.
 

franzi

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 März 2009
Beiträge
4.029
Bewertungen
1.668
Das würde mich auch interessieren, ob das Jobcenter einfach an die DRV schreiben kann und diese zu einer Begutachtung der betroffenen Person "auffordern" kann.
Die DRV ist ja eine ganz andere Institution, die bestimmt nicht weisungsgebunden ist an das, was ein SB beim Jobcenter gerne hätte ...
Der SB beim Jobcenter kann doch ein Gutachten beim eigenen ÄD in Auftrag geben.
 

franzi

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
23 März 2009
Beiträge
4.029
Bewertungen
1.668
Zum Glück müssen sie das Ergebnis respektieren. Wäre ja noch schöner, wenn das wieder alles zerpflückt würde ...
 

For contentedness

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Juni 2018
Beiträge
204
Bewertungen
251
ich glaub ich Fall aus allen Wolken...
Habe gerade eben diese Hotline angerufen, um die Anschrift des ärztlichen Dienstes zu erfahren. Nach einer echt langen Wartezeit habe ich dann dem Menschen mein Anliegen geschildert.. Und wisst ihr was? Er hat die Adresse nicht! Er konnte mir lediglich die Nummer vom ärztlichen Dienst geben.. Diese habe ich gewählt, aber "zur Zeit ist keiner erreichbar. Bitte rufen sie später an"
Kann das denn sein?
 

humble

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
10 Februar 2014
Beiträge
1.401
Bewertungen
4.889
...Ist es in Ordnung, wenn ich diese 3 Jahre einfach durchstreiche und darunter zB. 2 Monate oder so hinschreibe?

Oder am besten gar keine Formulare von denen verwenden und eine eigene modifizierte SPE beifügen, so in etwa:
Ich reiche den ausgefüllten Gesundheitsfragebogen ein.

Ausschließlich zur Erstellung eines Gutachtens entbinde ich meine behandelnden Ärzte (nachfolgend) gegenüber der/dem begutachtenden Ärztin/Arzt des ärztlichen Dienstes von der ärztlichen/psychotherapeutischen Schweigepflicht und bin damit einverstanden, dass erforderliche Befundunterlagen, Untersuchungsergebnisse oder ähnliche Unterlagen der/dem begutachtenden Ärztin/Arzt des ärztlichen Dienstes im verschlossenen Umschlag zur Auswertung zur Verfügung gestellt werden, soweit dies für die Feststellung meiner gesundheitlichen Voraussetzungen innerhalb der Inanspruchnahme von Sozialleistungen erforderlich ist. Diese Erklärung gilt für die Dauer von 2 Monaten, bis zum xxxxxxxxxx ab dem Datum der Unterzeichnung.

Gleichzeitig entbinde ich die/den begutachtenden Ärztin/Arzt des ärztlichen Dienstes bzw. den ärztlichen Dienst von der Schweigepflicht gegenüber den aufgeführten Ärzten und bitte um Übersendung des vollständigen Gutachtens (Teil A und B) nach Erstellung an meine behandelnden Ärzte.

Behandelnde Ärzte:

Auf gar keinen Fall aber sich dazu überreden lassen, die Unterlagen beim SB abzugeben. Habe es in 2 Fällen selbst erlebt, dass trotz Zusicherung der Vertraulichkeit SBs den Umschlag sogar im Beisein des ELO geöffnet haben, trotz Protest.
 

For contentedness

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Juni 2018
Beiträge
204
Bewertungen
251
Ähm... Leute. Habe gerade eben eine Nachricht bekommen dass ich den Daumen runter-Button verwenden würde... Um Gottes Willen, warum sollte ich das tun?
Habe ich das wirklich? Kann mir das nicht erklären.... Vielleicht liegt es an meinen Handy dass seit geraumer Zeit am Rumspinnen ist.. Ich würde keinem von euch eine negative Bewertung hinterlassen :'(
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
14.118
Bewertungen
21.787
danke. Aber das Problem ist jetzt wohl auch dass mir niemand die Adresse nennen kann. (Siehe letzter Post) maaaan... Das kann doch echt nicht sein :mad:

Hast du mal bei google geschaut ob es eine HP deines JC gibt? Oder der BA / Arbeitsagentur? Die haben doch meist den gleichen ÄD.
Oder isses eine Optionskommune? Dann könnte es das Gesundheitsamt sein.
 

For contentedness

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
12 Juni 2018
Beiträge
204
Bewertungen
251
Ok vielen vielen vielen Dank für eure sehr nützlichen Infos! :) habe direkt dort angerufen beim JC und die Dame meinte einfach nur ich soll diesen Fragebogen an eben dieses JC nur mit dem Zusatz "ärztlicher Dienst" hinschicken.

Das werde ich gleich auch per Einschreiben mit Rückschein machen und abwarten was passiert.

Wie gesagt ich bin euch sehr dankbar, werde aber erstmal die Finger von "bewerten"-Button lassen, da mein Handy ja offenbar das Gegenteil von dem tut, was ich von ihm verlange.. Danke meine Lieben :)
 

gila

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
20 Dezember 2008
Beiträge
14.118
Bewertungen
21.787
Ok vielen vielen vielen Dank für eure sehr nützlichen Infos! :) habe direkt dort angerufen beim JC und die Dame meinte einfach nur ich soll diesen Fragebogen an eben dieses JC nur mit dem Zusatz "ärztlicher Dienst" hinschicken.

Das werde ich gleich auch per Einschreiben mit Rückschein machen und abwarten was passiert.

Wie gesagt ich bin euch sehr dankbar, werde aber erstmal die Finger von "bewerten"-Button lassen, da mein Handy ja offenbar das Gegenteil von dem tut, was ich von ihm verlange.. Danke meine Lieben :)

Gerade DAS wurde dir LANG UND BREIT hier ABGERATEN!
Und zwar schon in den ersten Posts - Posts 9 bis 17 sind "Unterhaltung" :-(

Wozu machen wir das wohl?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten