Frage, Zusammenwohnend / keine EG / ALG1+2 / Neue Wohnung

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

nemesiz

Priv. Nutzer*in
Startbeitrag
Mitglied seit
17 April 2007
Beiträge
658
Bewertungen
42
Hallo Community,
ich/wir haben da mal eine Frage.

Aktuell ist der Stand so:

Zusammenwohnend
-Ich ALG1 - 1 Kind zu den Wochenenden

-Sie ALG2 - 2 Kinder mit in der Wohnung, eines an den Wochenenden

Keine EG, das haben wir beim Zusammenzug (ich noch angestellt) schon mit der ARGE durchgekauft, zuletzt war ja die Bußgeldgeschichte gegen mich die Eingestellt wurde da die ARGE die Unterlagen nicht weitergereicht hat, nunja wieso nur).

So, nun zur eigentlichen Frage!

Wir wohnen in einer 3 Zimmer Wohnung (Wohnzimmer, Küche, Schlafzimmer, Flur, Miniabstellkammer, Kinderzimmer, Bad).

Das Schlafzimmer hat die Ausmaße für 1 Bett und einen Kleiderschrank.

Das Kinderzimmer passt ein Kleiderschrank sowie ein Hochbett rein, dann ist noch platz von ca 150x200m (bodenfläsche).

Das Wohnzimmer, normales Maß.

Jetzt ist es so, wenn die 2 anderen Kinder zu uns kommen haben wir schon ein Problem vom Platz. Da es sich um Junge und Mädchen handelt ist da auch nichts mit beide in ein Zimmer. Das heisst, 3 Mädchen in einem Zimmer, er im Wohnzimmer.

Da wird sich nichts ändern lassen aber wie sieht die ganze Situation eigentlich aus wenn die Tochter hier mit einzieht? Diese Überlegung besteht nämlich bei meiner Freundin aus bestimmten Gründen. Steht da dann Wohnraum zu (es geht eher um die Zimmer)?

Aktuell sind es 80qm, die Frage ist da halt wie das alles aussieht da ich mit drin bin und wir keine EG sind. Habe mir mal nen Wohnberechtigungsantrag angeschaut da steht halt wieder, eheähnlich bzw. Lebenspartner usw... Die Frage ist halt, zählen wir jetzt als 3 Personen (Sie und die 2 Kinder und ich garnicht) oder als 4 (also ich auch) bzw. dann als 5 (mit Tochter) ?

Edit: Habe gerade erfahren diesen Wohnberechtigungsschein braucht man garnicht, oki, dann stellt sich die wichtige Frage. Laut Jobcenter darf meine Freundin mit mir nicht umziehen, weil, dann EG.
Das gilt doch sicher aber nicht wenn die Wohnung zu klein wäre wenn die Tochter mit einzieht oder?
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten