Frage zur Vollstreckung der Krankenkasse durch Hauptzollamt

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Disco Stu

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
2 November 2008
Beiträge
306
Bewertungen
92
Meine Frau hat am 10.03.2012 bereits eine EV bei einem zivilen Gerichtsvollzieher abgegeben. Am 26.03.2013 flatterten 3 Volltreckungsankündigungen vom Hauptzollamt über einen Gesamtbetrag von 350 Euro (Krankenkassenbeitrag) ins Haus. Auch wir beziehen noch ALG II.

Nach den Vollstreckungsankündigungen teilten wir dem Hauptzollamt mit, dass bereits im Jahr 2012 die EV abgegeben wurde und wir im ALG II Bezug sind. Wir teilten denen sogar das Aktenzeichen und Datum der EV, den Namen des Gerichtsvollziehers und wo die EV abgebeben wurde mit.

Das lies das Hauptzollamt scheinbar unbeindruckt, denn gestern morgen stand ein Vollziehungsbeamter des Hauptzollamts vor der Tür. Da meine Frau nicht anwesend war, lies ich den Typ nicht in die Wohnung und gab auch keine Auskunft. Der warf dann nochmals 3 Zahlungsaufforderungen mit Vollstreckungsankündigungen in den Briefkasten mit dem Vermerk, dass er am 13.09.2013 erneut kommen und dann eine Pfändung vornehmen würde.

Was kann man jetzt noch tun?

Ich dachte auch immer, dass nach einer abgegebenen EV für 3 Jahre Ruhe ist.
 

Inkasso

Super-Moderation
Mitglied seit
25 Oktober 2005
Beiträge
3.665
Bewertungen
446
Der warf dann nochmals 3 Zahlungsaufforderungen mit Vollstreckungsankündigungen in den Briefkasten mit dem Vermerk, dass er am 13.09.2013 erneut kommen und dann eine Pfändung vornehmen würde.
Gibt ja nichts zu pfänden bzw es wird fruchtlos sein
Was kann man jetzt noch tun?

gar nix - einfach abwarten

Ich dachte auch immer, dass nach einer abgegebenen EV für 3 Jahre Ruhe ist.
Pfändungsversuche können trotzdem erfolgen
Normalerweise investiert kaum ein GL angesichts einer EV dann erneut €uronen - es sei denn er hat z.b Kenntnis von einem überraschenden Geldeingang oder einer drastischen Lohnerhöhung erhalten
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten