Frage zur Umschulung als Erstausbildung mit 25 (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

stuu

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 April 2010
Beiträge
265
Bewertungen
7
Hallo,
wenn jemand eine Umschulung als Erstausbildung ab 25 machen möchte, was bekommt derjenige dann an staatlichen Hilfen?
Im Normalfall würde ich an Alg 2 denken,werden aber bei Erstausbildung unter 30 nicht immer erst die Eltern mitrangezogen?
Wäre ja ziemlich bloed:icon_mued:
Dann bekommt man vielleicht grad mal 350 Euro Bafög und es fehlen noch gut 350 um überhaupt den Lebensunterhalt bestreiten zu können.
Die Eltern wollen einem in dem Alter vielleicht gar nicht mehr unbedingt helfen und arbeiten ist neben der Umschulung (8 Std. täglich ) ja auch nicht gerade in dem Umfang möglich.
Welche Möglichkeiten gibt es hier ?
Ode ist es vielleicht auch so das bei argegefoerderten Ausbildungen generell Alg 2 weitergezahlt wird?
 

esbe

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
22 Dezember 2010
Beiträge
803
Bewertungen
177
Da gibt es verschiedene Sachen ... eine Umschulung ist keine direkte Ausbildung. Werde mal konkreter. Was genau willst du denn machen? Manches ist bafögförderfähig, für manches gibt es BAB, für manches Ausbildungsgeld ...
 

stuu

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
30 April 2010
Beiträge
265
Bewertungen
7
es geht um eine zweijaehrige schulische Umschulung.
Also eine solche die bei einem Traeger stattfindet und welche auch im Normalfall durch die Arge finanziert wird.
Achso und man verdient dort natuerlich kein Geld.
 
Oben Unten