frage zur rentenauskunft

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

hundefreundin

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 Februar 2013
Beiträge
94
Bewertungen
12
liebes forum,

habe ersteinmal hier viel als gast gelesen. sehr viele traurige erfahrungen lesen müssen, die sehr nachdenklich stimmen... ich wünsche allen viel glück und kraft!

da ich selber viell.l bald in die eu-rente gedrängt werde, habe ich ein paar fragen.

u.a. auch zur rentenauskunft. im letztjährigen bescheid stand u.a.

´wenn sie die rente wg. voller erwerbsminderung zum jetzigen zeitpunkt, - eingetretener leistungsfall, würde ihre rente z.b. sagen wir 760,00 euronen betragen, also etwas mehr als der regelsatz. ist das so bindend?

da ich hier gelesen habe, dass z.b. bei befristeter eu,-rente, also 3 jahre
kein nebenjob ausgeführt werden darf und die kinder eintreten müssten, wäre dass für mich furchtbar.

ausserdem las ich, dass bei rentenantrag keine therapie..? ich muss in die traumapsychiatrie wg ptbs und muss das unbedingt durchziehen.

alles neuland für mich und bin dankbar für tips ohne grosse paragraphenreiterei, da ich dann manchmal überfordert bin, ersteinmal reinlesen muss in diesen dschungel. habe 35 jahre pflichtbeiträge gezahlt, bin mitte 50 und das gesündeste für mich und meine diagnosen wäre die rente und ein kleiner job.

vielen dank vorab, die hundefreundin
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.797
Bewertungen
2.035
Hallo Hundefreundin!
Willkommen im Forum!
"ausserdem las ich, dass bei rentenantrag keine therapie."
Ein Rentenantrag kann in einen Therapieantrag (Reha) umgedeutet werden. Das war bei mir so, d. h. ich sollte in eine Reha, bevor über den Rentenantrag entschieden wurde.
 

Muzel

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
15 Dezember 2008
Beiträge
12.797
Bewertungen
2.035
Die Rentenauskunft ist nur eine Auskunft. Manchmal fehlen Zeiten und das wird erst ganz genau bei Antragstellung überprüft.
 

Sinuhe

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
13 März 2012
Beiträge
1.741
Bewertungen
285
liebes forum,

habe ersteinmal hier viel als gast gelesen. sehr viele traurige erfahrungen lesen müssen, die sehr nachdenklich stimmen... ich wünsche allen viel glück und kraft!

da ich selber viell.l bald in die eu-rente gedrängt werde, habe ich ein paar fragen.

u.a. auch zur rentenauskunft. im letztjährigen bescheid stand u.a.

´wenn sie die rente wg. voller erwerbsminderung zum jetzigen zeitpunkt, - eingetretener leistungsfall, würde ihre rente z.b. sagen wir 760,00 euronen betragen, also etwas mehr als der regelsatz. ist das so bindend?

Der Betrag kann etwas schwanken,aber ansonsten stimmt er schon in der Regel.
da ich hier gelesen habe, dass z.b. bei befristeter eu,-rente, also 3 jahre
kein nebenjob ausgeführt werden darf und die kinder eintreten müssten, wäre dass für mich furchtbar.
Natürlich darf man als EM-Rentner im Rahmen der gesetzlichen Bestimmungen(unter 3 Stunden tägl/unter 15 Stunden wöchentlich,450 € monatlich)dazu verdienen.
Und Kinder müssen für garnichts einstehen.Ausser sie haben mehr als
100 000 € Jahreseinkommen.
ausserdem las ich, dass bei rentenantrag keine therapie..? ich muss in die traumapsychiatrie wg ptbs und muss das unbedingt durchziehen.
Notwendige mediziniesche Maßnahmen werden unabhängig vom Rentenantrag durchgeführt.
 

hundefreundin

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
5 Februar 2013
Beiträge
94
Bewertungen
12
danke erstmal für die rückmeldungen...

aber....!

leider bin ich zu frisch hier, um den beitrag zu finden. wie überall scheinen die meinungen und erfahrungsberichte stark voneinander abzuweichen.

habe dieser tage hier von einer frau gelesen, die sich lt. sozialamt mit ca. 23,00 euronen unterstützung mit ihrer mutter im clinch befindet.

.... und dass das mit den 100000,-- quatsch sein soll. lt. ddorfer tabelle ein eigenbedarf für kinder glaube ich 1150,oo oder so.

je mehr man liest, umso bekloppter wird ja alles..!

lg hundefreundin
 

Sinuhe

Priv. Nutzer*in
Mitglied seit
13 März 2012
Beiträge
1.741
Bewertungen
285
.... und dass das mit den 100000,-- quatsch sein soll. lt. ddorfer tabelle ein eigenbedarf für kinder glaube ich 1150,oo oder so.

Du wirfst da einiges durcheinander.
Die Düsseldorfer Tabelle ist für den Unterhalt von Eltern an ihre Kinder gedacht,nicht umgekehrt.

Im übrigen:

Sozialhilfebedürftigkeit und Unterhaltbedürftigkeit sind nicht immer identisch; d. h. nicht für jede Leistung des Sozialhilfeträgers an bedürftige Eltern können die Kinder in Regress genommen werden. Insbesondere bei Leistungen der Grundsicherung im Alter und bei Erwerbsminderung ist ein Rückgriff auf die Kinder in der Regel nicht möglich (§ 43 Abs. 2 SGB XII).
Elternunterhalt (Deutschland)
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten