• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Frage zur Kontobevollmächtigung im Hartz4 Bezug

svenk

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
8 Mai 2014
Beiträge
10
Bewertungen
5
Hallo zusammen,

auf was muss man oder sollte man achten bei Hartz4 Bezug und zukünftige Bevollmächtigung von anderem Konto (hier wäre es die Mutter).

Meine Mutter will mich als Bevollmächtigten eintragen lassen bei Ihrer Bank falls mal was passieren sollte oder sonstiges, damit man immernoch an Ihr Konto ran kann wenn sie nicht mehr in der Lage dazu ist.

Auf was muss man da achten da ich aktuell noch Hartz4 beziehe.

Das ich auf das Konto theoretisch Zugriff habe muss ich das doch melden oder?

Die ausgestellte Karte mit Pin bleibt im Besitz meiner Mutter da ich die Karte nicht will und brauche.

Wird dann dadurch meine Hartz neu berechnet oder wie geht das Amt dann vor?

Würde das gerne vorher anzeigen bevor die das dann bei einer Kontoüberprüfung rausbekommen oder muss man sowas dem Amt nicht melden?
 

Seepferdchen

Teammitglied
Super-Moderator/in
Mitglied seit
19 Nov 2010
Beiträge
22.778
Bewertungen
14.209
Hallo svenk,

lebt deine Mutter bei dir oder hat sie ihre eigene Wohnung?

Bitte beantworte erstmal dies Frage.
 

Charlot

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
5 Mrz 2011
Beiträge
2.937
Bewertungen
2.946
Ich denke mal, das das alleine eine Privatsache zwischen Dir und Deiner Mutter ist.
Essei denn, Du erhälst monatliche Zuwendungen zusätzlich.
 

Seepferdchen

Teammitglied
Super-Moderator/in
Mitglied seit
19 Nov 2010
Beiträge
22.778
Bewertungen
14.209
Hier noch ein Hinweis lies hier Post 10

http://www.elo-forum.org/allgemeine-fragen/124055-unterschriftsberechtigung-fremdes-konto.html

Eine Kontovollmacht über ein Drittkonto geht das Sozialamt/JC gar nichts an. Die Tatsache ist weder auskunftspflichtig noch betrifft sie die eigene Bedürftigkeit. Schon gar nicht kann über die Kontoführung des Drittkontos (hier Vater) Rechenschaft gefordert werden.
Auf was muss man da achten da ich aktuell noch Hartz4 beziehe.
Im Antrag auf ALG II wird nach deinen Konten gefragt und nicht die von Dritten.
 

HajoDF

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
19 Jul 2005
Beiträge
2.566
Bewertungen
1.548
Eine Kontovollmacht ist in keinem Fall schädlich, da Du weder der Kontoeröffner noch der -inhaber, also auch nicht der Besitzer des Geldes bist.
 
Oben Unten