• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Frage zur Fahrtkostenerstattung

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

schmetterling123

Elo-User/in
  Th.Starter/in  
Mitglied seit
8 Sep 2007
Beiträge
87
Gefällt mir
0
#1
Hallo,

mich erreichte folgener Text: Gem § 3 As. 1 Satz 3 SG II sollen v orrangig Mapnahmen eingesetzt werden, die Ihnen die unmittelbare Aufnahme einer ERwerbstätigkeit ermöglichen. a wir erzeit nicht/nochn icht festehllen können, in welche berufliche Ttigkeit Sie vermittelt weren können oder welche Maßnahmen erforderlich sin, um sie in Arbeit einzugliedern, hat er Lankreis würzburg für Sie ie Teilnahme an einer Maßnahme der Eignungsfeststellung vorgesehen.

In Zusammnarbeit mit em Maßnahmtrger, Kolping dienstleistung gGmbH konzipierte Maßnahe soll Fehlvermittlungen un Maßnahmeabrüche möglichst vermeiden helfen. Mit Hilfe er Ihnen angeboteten Maßnahme weren Ihre Ressoruchen geprüft und ermögichen so eine möglichst passgnaue Vermittlung in Arbeit. Falls eine Vermittlung in Arbeit nach eignungsfeststellung nicht möglich ist, fließen die gewonenen Erkenntnisse in ie Eingliderungsvereinbarung nach § 15 SGB II ein, in dann ie für Ihre Eingliederung erforerlichen Leistungen wie auch Ihre Eigenbemühungen um Arbeit vereinbart werden.

REchtsgrunlage er Maßnahme:

§ 16As 2 Satz 1 SGII

Als Leistungstrger nach em SG II kann der Landkreis Würzburg gem § 16 ABS 1 Satz 1 SGB II, um Sie in Arbeit einzugleiern, u. a. alle im Zweiten Abschnitt es Vierten Kapietels das SGB III geregelten Listungen zur erbesserung er Einglieerungsaussichten erbringen. arübr hinaus kann er Lankreis Würzburg als opitmierene Kommune gem § 16 Abs. 2 SGB II wietere Leistungen erbringen, ie für Ihre einglieerung in as Erwerbsleben erforderlich sin.

§16 Abs 2 1 SGB II ist abei als Gernarlaklusel sowohl für Dienst- wie auch für Sach- oer Geldleistungen anzusehen, ie zur Eingliederung eines erwerbsfhigen Hilfebeürftigen dienen können. Innoativen Ansätzen, neue Erprobungen un admit er Phantasie der Leisungsträger sin dabei grundsätzlich keine grenzen gesetzt. (vgl. Niewal in LpK-SG II, § 16 R. Nur.13)

usw. dann kommt Präsenszeit

In Teilzeit möglich, bitte ie genauen Zeiten mit X im Erstgesprch absprechen, wg. Kinerbetreuung un gemeinsamr Teilnahme an er Maßnahme mit em ehemann.

Mo-Fr 8.00 bis 13.00 Uhr

Diesen Satz habe ich nicht verstanden, was hat mein Ehemann damit zu tun - ist mein Kind - und Teilzeit möglich - ist das eine Garantie

Dann Dauer der Maßnahme

Die Maßnahme "Eignungsfestellung" enet nach vier Wochen.

Sie endet vorzeitig bei

- nicht nur geringfügier Arbeitsaufnahme
-Wechsel in eine anere Maßnahme
-Wegfall des Anspruchs auf Arbeitslosengeld II

Leistungsansprüche

Währnd der Maßnahme erhalten Sie Arbeitslosengel II als Leistung zur Sicherung es Lebensunterhalts. die bewilligte Leistung zur Eingliederung
beinhaltet ie Übernahme der Maßnahmekosten, Fahrtkosten, gegebenfallsfalls Kosten für auswrtige Unterbringugn un Kindebetreeung in bestimmten Umfang.

Die Übernahme on Fahrtkosten erfolgt auf - formlose (ggf. tlefonsiche) - Antragsstellung. da Fahrtkosten nur bei bei rolgter Teilnahme an er Maßnahme ausgestüttet weren, kann im Regelfall nur eine Erstattung von Fahrtkosten erfolgen un nicht eine Auszahlung vor Beginn er Maßnahme.

Bei regelmäßiger un zuverlssiger Teilnahme an er Maßnahme kommt eine Auszahlung von Fahrtkosten im vorhinein in Betracht.

Bei regelmßig und zuverlssiger teilnahme an er Maßnahme kommt eine Auszahlung on Fahrtkosten im vorhinein in Betracht.

Die Monatskarte kostet mich von wo ich wohne, 105 Euro da mein Mann mit zu dieser Maßnahme eingeladen ist, kostet das 210 Euro - die ich einfach nicht bezahlen kann, könnte ich dies bezahlen, wäre ich nicht im Alg2 Bezug.

Dann hat meine Tochter Ende Oktober Herbstferien - ich habe beim Erstantrag reingeschrieben, das ich da keine Betreuung habe in den Herbstferien

Kann mir jemand helfen, was ich dem Amt schreibe, was die Fahrtkosten betifft (Gesetztestext) und die KInderbetreuung?

 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten