frage zur arbeitsaufnahme mit partner (1 Betrachter)

Betrachter - Thema (Registriert: 0, Gäste: 1)

Status
Für weitere Antworten geschlossen.

nicole88

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
10 März 2009
Beiträge
2
Bewertungen
0
hallo,
undzwar habe ich vielleicht eine arbeit. also warte nur noch auf einen anruf...und müsste dann umziehen, da anderes bundesland...würde amt mir auch den umzug bezahlen wenn es erstmal nur ein 6 monate befristeter vertrag ist? und mein ebenfalls arbeitsloser freund müsste auch mit...würde er dann bei 1088brutto von mir noch einen anspruch haben?
und bezahlt amt bei ihm krankenkasse usw trotzdem weiter?

danke schonmal-...

mfg nicole
 

Amelie-Sophie

Elo-User*in
Mitglied seit
7 Juli 2008
Beiträge
270
Bewertungen
0
Hm,wäre es denn dann nicht besser ersteinmal über eine 2fache haushaltsführung nachzudenken? die ist ,glaub ich jedenfalls, auch beim Amt "abzusetzen". Ist ja wegen Job und so.


zum Anfang könnte man sich doch ein zimmer zur Untermiete suchen und am WE dann heimfahren.

Also gleich bei Arbeitsaufnahme umziehen,meiner Ansicht nach zu riskant.
 

nicole88

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
10 März 2009
Beiträge
2
Bewertungen
0
ist ja nicht sofort, wäre dann im sommer..ist vielleicht riskant, aber ich möchte es so, auch weil es eine mir bekannte stadt ist (meine verwandschaft wohnt da usw...) u auf meine frage habe ich immer noch keine antwort..trotzdem danke
 

Arania

StarVIP Nutzer*in
Mitglied seit
5 September 2005
Beiträge
17.178
Bewertungen
178
Für eine 6-monatige Beschäftigung kann ich mir schwer vorstellen das die ARGE zwei Umzüge- für Dich und Deinen Partner- finanziert, Du fällst ja nachher sofort wieder in ALG II

Du musst den Antrag stellen , dann siehst Du wie die ARGE reagieren wird
 
Status
Für weitere Antworten geschlossen.
Oben Unten