• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Frage zum ALG 1

Hans2014

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
3 Jan 2014
Beiträge
13
Gefällt mir
1
#1
Hallo ,

habe da mal wieder eine wichtige Frage an euch .
Ich bin seit Anfang des Jahres ( bevor ich Arbeitslos wurde ) AU geschrieben .
Bekomme seit dem Krangengeld von der Krankenkasse .
Habe also bisher keinerlei Leistungen von der AfA erhalten !
Ich hätte als Ü50 einen Anspruch auf ALG1 von 15 Monaten !
Meine AU läuft noch bis zum 30.05.2014 . Ich könnte eventuell zum 02.06.14 eine Arbeit bekommen , was ja eigentlich Positiv ist .
Falls sich aber in der Probezeit ergeben sollte das diese Arbeit doch nichts für mich ist und ich dann wieder zum JC muß welche Auswirkungen hätte das im Bezug auf Bezug von ALG 1 ?
Ich meine die Dauer von Bezug auf ALG 1 und die Berechnung von ALG 1 ?

Danke vorab für eure Hilfe und Antworten :danke:
 

Fritz Fleißig

VIP Nutzer/in
Mitglied seit
8 Mrz 2013
Beiträge
3.325
Gefällt mir
3.759
#2
1. Anspruchsdauer: keine oder allenfalls positive. Es entstehen ja weitere Versicherungszeiten in der Arbeitslosenversicherung. Auch während des KG-Bezuges warst du dort versichert.

2. Berechnung von ALG: es geht (auch) der neue Verdienst in den Durchschnittsverdienst ein. Das kann je nach Verdiensthöhe positiv oder negativ sein. Unter Umständen kann Ausweitung des Bemessungsrahmens von 12 auf 24 Monate beantragt werden, wenn das Entgelt in der alten Beschäftigung deutlich höher war. Die Zeiten mit KG-Bezug werden hierfür sowieso nicht betrachtet, da keine Monate mit "Anspruch auf Arbeitsentgelt".

3. Die Arbeitsagentur, welche für dich als ALG-Bezieher zuständig sein wird, ist nicht identisch mit dem "Dschobb-Zenter" (JC) für Bezieher von ALG II.
 
Oben Unten