Frage zu Zuschlag für Alleinerziehende

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

Nastassja

Neu hier...
Startbeitrag
Mitglied seit
19 April 2007
Beiträge
14
Bewertungen
0
Hallo,

erstmal ein ganz großes Danke das es dieses Forum und euch hier gibt.

Nun habe ich aber eine Frage, wo ich hoffe, dass sie mir jemand beantworten kann.

Soeben habe ich hier gelesen, dass es für Alleinerziehende einen Zuschlag zum ALG II gibt.

Ich war seit November 2005 bis Februar 2007 alleinerziehend, meine Tochter ist 17 und lebt mit mir in einer BG. Aber auf meinen bisherigen Bescheiden ist der Zuschlag für Alleinerziehende in Höhe von 41,00 EUR nicht enthalten gewesen.

Nun meine Frage, es ist doch korrekt, dass mir der Zuschlag zusteht/zustand, oder?
Was kann ich tun, bzw. kann ich überhaupt noch etwas tun, um den Zuschlag, (eventuell auch rückwirkend zu erhalten). Das der Widerspruch innerhalb von 4 Wochen hätte erfolgen müssen, weiß ich. Aber ich wußte nicht, dass mir der Zuschlag überhaupt zusteht. Mir wurde mal gesagt, gilt nur für bis 14 jährige. :icon_question:

Würde mich über Antwort freuen,
Vielen Dank und herzliche Grüße,
Nastassja
 

madame

Elo-User*in
Mitglied seit
4 Februar 2007
Beiträge
148
Bewertungen
2
Hallo,

erstmal ein ganz großes Danke das es dieses Forum und euch hier gibt.

Nun habe ich aber eine Frage, wo ich hoffe, dass sie mir jemand beantworten kann.

Soeben habe ich hier gelesen, dass es für Alleinerziehende einen Zuschlag zum ALG II gibt.

Ich war seit November 2005 bis Februar 2007 alleinerziehend, meine Tochter ist 17 und lebt mit mir in einer BG. Aber auf meinen bisherigen Bescheiden ist der Zuschlag für Alleinerziehende in Höhe von 41,00 EUR nicht enthalten gewesen.

Das ist ja wohl der Hammer, natürlich hättest du diesen Zuschlag bekommen müssen.
Da würde ich aber ganz schnell nachfragen !


Nun meine Frage, es ist doch korrekt, dass mir der Zuschlag zusteht/zustand, oder?

Natürlich, er stand und steht dir zu.

Was kann ich tun, bzw. kann ich überhaupt noch etwas tun, um den Zuschlag, (eventuell auch rückwirkend zu erhalten). Das der Widerspruch innerhalb von 4 Wochen hätte erfolgen müssen, weiß ich. Aber ich wußte nicht, dass mir der Zuschlag überhaupt zusteht. Mir wurde mal gesagt, gilt nur für bis 14 jährige. :icon_question:


Bis 14 Jahre stehen dir 60 % der Regelleistung zu, also 41,- Euro
ab 15 Jahre stehen dir dann 80% zu.

Würde mich über Antwort freuen,
Vielen Dank und herzliche Grüße,
Nastassja


Ich würde mich sofort mit der Arge in Verbindung setzen und fragen wieso die das nicht berücksichtigt haben !
Aber du wirst sicher noch andere Antworten bekommen

Grüsse
madame
 
E

ExitUser

Gast
Hallo,

erstmal ein ganz großes Danke das es dieses Forum und euch hier gibt.

Nun habe ich aber eine Frage, wo ich hoffe, dass sie mir jemand beantworten kann.

Soeben habe ich hier gelesen, dass es für Alleinerziehende einen Zuschlag zum ALG II gibt.

Ich war seit November 2005 bis Februar 2007 alleinerziehend, meine Tochter ist 17 und lebt mit mir in einer BG. Aber auf meinen bisherigen Bescheiden ist der Zuschlag für Alleinerziehende in Höhe von 41,00 EUR nicht enthalten gewesen.

Nun meine Frage, es ist doch korrekt, dass mir der Zuschlag zusteht/zustand, oder?
Was kann ich tun,

Im Downloadbereich gibts einen Vordruck für einen Überprüfungsantrag... den solltest du benutzen und um Überprüfung aller bisher ergangenen Bescheide seit Nov. 2005 im Hinblick auf den Alleinerziehendzuschlag bitten (fordern wäre richtiger, aber man kann ja auch freundlich sein..)
 

madame

Elo-User*in
Mitglied seit
4 Februar 2007
Beiträge
148
Bewertungen
2
Ich muss mich korrigieren: mit RL Verwechselt...... ich Dummerchen aber Im Eifer des Gefecht.:icon_cry:

Mehrbedarfe zum Lebensunterhalt für

alleinerziehende mit 1 Kind unter 7 Jahren bzw. 2 oder 3 kinder unter 16 Jahren
(36 % der maßgebenden Regelleistung oder pro minderjährigen Kind- 36 % ;
höchstens 12 % der maßgebenden Regelleistung


Grüsse
madame
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten