Frage zu Zuflussprinzip und neuem Job

Leser in diesem Thema...

Januar1962

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Mai 2017
Beiträge
10
Bewertungen
0
Leider ja, und dann ist man in so einer Situation der dumme.

Ja, allerdings WILL ich nicht "der dumme" sein.

:sorry: das ich so "reinplatze" aber ich muss mir zu diesem Thema Luft verschaffen.
Ich habe ein Angebot zur Arbeitsaufnahme. Zum 15 ten. weil die Geschäftsführung nur zum 15 eines Monates Neueinstellungen macht.
Das JC zahlt immer im Voraus eines Monates. Also kurz zur Info ich habe bis Dato Hartz4.
Alleinerziehend und bis auf ein paar Jahresverträge nicht mehr rausholen können.
Also Langzeitarbeitslos. :doh: Ja nää ist klar!
Egal mit den Stigma muss sich Leben erst mal lernen.
Nun denn, Tatsache ist das ich nun gern den Job hätte nur ein paar Probleme hindern mich daran.
1stes Problem ich habe bereits bis zum Ende diesen Monates Geld vom JC erhalten. Bedeutet , werde ich zum 15ten den Job annehmen schulde ich dem JC von 15ten an Geld.
Übel!
2tes Problem im Folgemonat werde ich erst zum Ende des Monates mein Gehalt bekommen und somit muss ich beim JC Überbrückungsgeld beantragen.
Also im Klartext ich werde Schulden von 1,5 Monaten ca. 1000.00 € aus dem Nichts aufbauen. . Die wie auch immer ,!ich!, zurück zahlen muss.
Also, will ich den Job ist der ohne Aufnahme von Schulden nicht machbar.
Mal egal woher ich das Geld mir leihe es bleiben SCHULDEN die ich zur Jobannahme machen muss.
Der "sanfte" wird sagen , nun dann nimm doch "die Schulden auf beim JC " zahle ein minimum zurück und gut ist!
Der Job den ich annehmen möchte ist aber vom Amt selbst und nennt sich "Soziale Teilhabe" also ein Job vom Jobcenter selbst.
Das ist ein Sozialversicherungspflichtiger Job!
Doch auf Grund meines alters bleibt mir kaum noch Spielraum lange zu Überlegen, zumal ich in der Arbeit eine ganz persönliche Erfüllung finde.
Frau Nales hat sich als besonders froh über diese Form gezeigt hat aber die Bürokratie vollends aus den Augen verloren.
Ich weiß nicht weiter und denke besser Hartz4 als Schulden machen und am Ende vielleicht auch den Job wegen Problemen zu verlieren. Also am Ende nichts ausser Schulden zu haben.
Was kann, soll ich tun?
Ich weiß einfach nicht weiter.
Mietschulden und dann auf der Strasse landen?
Das sind meine Sorgen und ich hoffe das mir jemand was sagen kann was ich tun sollte beziehungsweise Unterlassen sollte.
Bitte es bleibt nicht so viel zeit.
M.f.G
Januar1962
 
E

ExUser 2606

Gast
AW: Kein Geld bekommen wg Jobaufnahme, obwohl Gehalt erst später?!

Also, wenn Du das erste Geld erst im Folgemonat auf dem Konto hast, musst Du schonmal den ereten halben Monat nicht zurückzahlen, Zuflußprinzip.

Und die Rückzahlung kann dann in Raten erfolgen, also Mietschulden sehe ich da noch lange nicht.
 

Januar1962

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Mai 2017
Beiträge
10
Bewertungen
0
AW: Kein Geld bekommen wg Jobaufnahme, obwohl Gehalt erst später?!

Leider ja, und dann ist man in so einer Situation der dumme.

Also, wenn Du das erste Geld erst im Folgemonat auf dem Konto hast, musst Du schonmal den ereten halben Monat nicht zurückzahlen, Zuflußprinzip.

Und die Rückzahlung kann dann in Raten erfolgen, also Mietschulden sehe ich da noch lange nicht.

Danke Kerstin für die schnelle Antwort
Aber mir wurde gesagt das ich wenn ich die Arbeit annehme dem JC die "Vorschußzahlung" zurückzuzahlen habe.
Mit der Begründung das das Amt nicht doppelt zahlt. Bzw. das Grundeinkommen kein "Geschenk" ist.
?
Doch vielleicht verstehe ich dich auch nicht richtig?
 
Zuletzt bearbeitet:
E

ExUser 2606

Gast
AW: Kein Geld bekommen wg Jobaufnahme, obwohl Gehalt erst später?!

Sowas würde ich immer schriftlich mit nennung der Rechtsgrundlage verlangen.

Was man Dir mündlich sagt, ist meistens wenig wert.
 

Januar1962

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Mai 2017
Beiträge
10
Bewertungen
0
AW: Kein Geld bekommen wg Jobaufnahme, obwohl Gehalt erst später?!

Sowas würde ich immer schriftlich mit nennung der Rechtsgrundlage verlangen.

Was man Dir mündlich sagt, ist meistens wenig wert.

ok, ich glaube ich habe verstanden,die Einkünfte die ich aus dem Job erwirtschafte, also vom 15 bis 31 Mai werden als "Ausgleich der Vorschußzahlung genommen so das ich nur den Folgemonat zu "Bewerkstelligen" habe? Also für den Monat Juni ein Überbrückungsgeld beantragen muss um über die Runden zu kommen?
Was ich dennoch nicht gut finde weil ich immer noch "Schuldennehmerin" bleiben werde.
So eine Art Zwangsschuldnerin. :doh:
Der Groschen fällt seit dem Cent extrem langsam.
Sorry
 

TazD

Super-Moderation
Mitglied seit
12 März 2015
Beiträge
9.541
Bewertungen
25.314
@Januar1962

Ich habe deine Beiträge von dem anderen Thema abgetrennt und ein neues, eigenständiges dafür eröffnet.
Es ist unhöflich, das Thema eines anderen Hilfesuchenden für seine eigenen Probleme zu "kapern" und außerdem macht es bestehende Hilfethemen unübersichtlich.
Ich bitte dich, dies in Zukunft zu beachten und wünsche dir nun noch viel Erfolg & Hilfe hier im Forum.

Gruß
TazD
 
E

ExUser 2606

Gast
AW: Kein Geld bekommen wg Jobaufnahme, obwohl Gehalt erst später?!

ok, ich glaube ich habe verstanden,die Einkünfte die ich aus dem Job erwirtschafte, also vom 15 bis 31 Mai werden als "Ausgleich der Vorschußzahlung genommen so das ich nur den Folgemonat zu "Bewerkstelligen" habe? Also für den Monat Juni ein Überbrückungsgeld beantragen muss um über die Runden zu kommen?
Was ich dennoch nicht gut finde weil ich immer noch "Schuldennehmerin" bleiben werde.
So eine Art Zwangsschuldnerin. :doh:
Der Groschen fällt seit dem Cent extrem langsam.
Sorry

Lansam.

Es kommt mur darauf an, wann Dir das Gehalt aus dem neueun Job zugeht.

Ende Mai bekommst Du noch das ALG II für Juni.

Das Gerhalt für den halben Mai kommt Anfang Juni? Dann wirst Du dem JC den Kontoauszug vorlegen müssen, auf dem der Geldeingang steht.

Dann wird geshaut, wie hoch Dein Bedarf ist, dann weren vom Einkommen noch Freibeträge abgezogen und nur das, was Du drüber bist, musst Du dann zurückzahlen.
 

Januar1962

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
4 Mai 2017
Beiträge
10
Bewertungen
0
AW: Kein Geld bekommen wg Jobaufnahme, obwohl Gehalt erst später?!

Lansam.

Es kommt mur darauf an, wann Dir das Gehalt aus dem neueun Job zugeht.

Ende Mai bekommst Du noch das ALG II für Juni.

Das Gerhalt für den halben Mai kommt Anfang Juni? Dann wirst Du dem JC den Kontoauszug vorlegen müssen, auf dem der Geldeingang steht.

Dann wird geshaut, wie hoch Dein Bedarf ist, dann weren vom Einkommen noch Freibeträge abgezogen und nur das, was Du drüber bist, musst Du dann zurückzahlen.

Danke für deine Auskunft Kerstin,
sorry das ich nicht früher antworten konnte.
Bin auf "Ämtertour".
Weil mir am Freitag der "Irrsinn" der Bürokratie derartig auf die Nerven ging hab ich einfach das Türschild :closed_2: fürs WE angehängt.
Muss ich von den Sachbearbeitern der Bürokraten übernommen haben?
Es stimmt, was du sagst.
Schön wäre es gewesen man hätte mich gleich so Informiert .( Also vom Sachbearbeiter meine ich!)
Also nochmal ganz herzlichen Dank.
 
Zuletzt bearbeitet:
Oben Unten