• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Frage zu Sanktionen

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

cmpxchg

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
4 Apr 2006
Beiträge
15
Gefällt mir
0
#1
Hallo,

ich habe von meinem Arbeitsvermittler mehrere Zeitarbeitsfirmen 5 Stück vorgeschlagen bekommen. Wenn ich mich jetzt bei keiner (sondern nur für feste Stellen) bewerbe, wie hoch wird dann meine Sanktion sein?
 
Mitglied seit
15 Mai 2007
Beiträge
505
Gefällt mir
73
#2
Hallo,

ich habe von meinem Arbeitsvermittler mehrere Zeitarbeitsfirmen 5 Stück vorgeschlagen bekommen. Wenn ich mich jetzt bei keiner (sondern nur für feste Stellen) bewerbe, wie hoch wird dann meine Sanktion sein?
Wahrscheinlich Todesstrafe
aber warum willst du dich bei den Ausbeutern denn nicht bewerben?
Heisst ja noch lange nicht das die dich nehmen
 

Borgi

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Apr 2007
Beiträge
1.262
Gefällt mir
2
#3
Scheiss auf die paar Cent und bewirb dich auf ALLE Angebote!
Die ArGe macht dir die Hölle heiß, wenn du dich nicht auf alle Arbeitsangebote bewirbst.
Du hast eine Mitwirkungspflicht, die du grob fahrlässig veletzt, wenn du dich nicht bewirbst. Folge: Sanktionen, und das mit voller Berechtigung.
 

cmpxchg

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
4 Apr 2006
Beiträge
15
Gefällt mir
0
#4
Nun, ich denke bei Zeitarbeitsfirmen gibts nur befristete Verträge. Und genau das ist es, einen befristeten Vertrag kann ich doch nicht kündigen, oder irre ich mich da?

Mein Ziel ist es eine gescheite Anstellung zu finden, wodurch ich ohne Harz-IV leben kann. Ich lebe in einer 4 Köpfigen Familie und da wären 7-10€ Stundenlohn zu wenig
 

Borgi

Elo-User/in

Mitglied seit
9 Apr 2007
Beiträge
1.262
Gefällt mir
2
#5
Nun, ich denke bei Zeitarbeitsfirmen gibts nur befristete Verträge. Und genau das ist es, einen befristeten Vertrag kann ich doch nicht kündigen, oder irre ich mich da?

Mein Ziel ist es eine gescheite Anstellung zu finden, wodurch ich ohne Harz-IV leben kann. Ich lebe in einer 4 Köpfigen Familie und da wären 7-10€ Stundenlohn zu wenig
Wenn es darum ginge, dann hätten wir mehr als sieben millionen Arbeitslose. Es gibt zu 95% nur befristete Arbeitsverträge. Das Zeitarbeit kein Sprungbrett ist, ist auch den ArGen bekannt, aber so lange ihr etwas verdient, zahlt die ArGe weniger an euch!
 
Mitglied seit
14 Mai 2007
Beiträge
2.549
Gefällt mir
427
#6
ich habe von meinem Arbeitsvermittler mehrere Zeitarbeitsfirmen 5 Stück vorgeschlagen bekommen. Wenn ich mich jetzt bei keiner (sondern nur für feste Stellen) bewerbe, wie hoch wird dann meine Sanktion sein?

Dann bekommst Du 1x 30% Kürzung. Alles andere wäre unverhältnismäßig und würde dem eigentlichen Zweck der Sanktion zuwiderlaufen. Sanktionen haben Erziehungs- und nicht Bestrafungsfunktion.

Letztlich kannst Du Dich davor allerdings sowieso nicht drücken, denn der wird Dir die Zeitarbeitsausbeuter solange vorlegen bis Du Pleite bist.

Ich würde mich aber erstmal nach der Fahrtkostenübernahme erkundigen und nach der Bewerbungskostenerstattung.
Ausserdem kannst Du bis zu 100 Euro verlangen für einen Spezi, der Deine Bewerbungsunterlagen aufpeppt. Und Geld für Vorstellungsklamotten.
 

T. Rose

Elo-User/in

Mitglied seit
19 Mai 2007
Beiträge
52
Gefällt mir
0
#7
Ich würde mich aber erstmal nach der Fahrtkostenübernahme erkundigen und nach der Bewerbungskostenerstattung.
Ausserdem kannst Du bis zu 100 Euro verlangen für einen Spezi, der Deine Bewerbungsunterlagen aufpeppt. Und Geld für Vorstellungsklamotten.
Das SGB3 ist zwar über Öfnungsklausel anwendbar,dennoch handelt es sich um Kann-Auslegungen;also kein "Muß".
 

kohlhaas

Elo-User/in

Mitglied seit
31 Okt 2005
Beiträge
218
Gefällt mir
0
#8
Ich würde mich aber erstmal nach der Fahrtkostenübernahme erkundigen und nach der Bewerbungskostenerstattung.
Ausserdem kannst Du bis zu 100 Euro verlangen für einen Spezi, der Deine Bewerbungsunterlagen aufpeppt. Und Geld für Vorstellungsklamotten.
:icon_mrgreen: das letztere würde mich mal näher interessieren, brauche nämlich auch mal wiede ein neues "Stöffchen" ... Genau dazu kann ich aber nichts finden.
 

hartzhasser

Elo-User/in
Mitglied seit
4 Jun 2006
Beiträge
649
Gefällt mir
28
#9
:icon_mrgreen: das letztere würde mich mal näher interessieren, brauche nämlich auch mal wiede ein neues "Stöffchen" ... Genau dazu kann ich aber nichts finden.

ich bräuchte auch mal wieder einen neen Armani


lg hartzhasser
 
Mitglied seit
15 Mai 2007
Beiträge
144
Gefällt mir
0
#11
Jop das würde mich auch mal interresieren da ich auch noch ätliche bewerbungen am laufen habe und nichts anzuziehen
 

T. Rose

Elo-User/in

Mitglied seit
19 Mai 2007
Beiträge
52
Gefällt mir
0
#12
Es gibt keine Gesetze die zwingend bestimmen, daß Kleidung für Vorstellungsgespräch durch die AA,BA oder Arge bezuschußt oder gar übernommen werden müßen. Je nach Dauer des ALG wird man sagen, es wäre zuzumuten Rücklagen zu bilden,allenfalls kanns dafür ein Darlehen geben, was anderes hab ich dazu noch nicht gelesen oder gehört.Aber ich lasse mich gern eines besseren belehren.
 

vagabund

Redaktion

Mitarbeiter
Redaktion
Mitglied seit
22 Jun 2005
Beiträge
4.562
Gefällt mir
693
#13
Dann bekommst Du 1x 30% Kürzung. Alles andere wäre unverhältnismäßig und würde dem eigentlichen Zweck der Sanktion zuwiderlaufen. Sanktionen haben Erziehungs- und nicht Bestrafungsfunktion.
Das sagst Du so einfach :icon_hihi: es gibt sogar SB, die verhängen pro "Nichtbewerbung" eine Sanktion - gleichmal x Stück an einem Tag !!!

Dann kann der HE sehen wovon er die nächsten drei Monate lebt!
 

cmpxchg

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
4 Apr 2006
Beiträge
15
Gefällt mir
0
#14
Hallo,
dann habe ich noch eine Frage zu meinem Fall:

Meine BG besteht aus 4 Personen, davon zwei Kleinkinder.

Wir bekommen also 2*311 + 2 * 276 = 622 + 552 = 1174€
Miete: 620€ (620 / 4 = 155€)
Also Gesamt 1794€

Meine Frau ist in Elternzeit, also nicht vermittelbar.
Was ist wenn ich dreimal gegen die EGV verstoße. Bekommen wir dann 3 Monate gar kein Geld mehr oder fällt nur mein Anteil weg, also es würden 863€ + 465€ = 1328€ bleiben?
 

T. Rose

Elo-User/in

Mitglied seit
19 Mai 2007
Beiträge
52
Gefällt mir
0
#15
soweit ich weiß,fällt dein Anteil weg,aber bei mehrereren Sanktionen auch der Mietanteil von dir. Das können aber andere hier besser beantworten.
 

judith11

Elo-User/in

Mitglied seit
2 Mai 2007
Beiträge
245
Gefällt mir
0
#17
Hallo,
dann habe ich noch eine Frage zu meinem Fall:

Meine BG besteht aus 4 Personen, davon zwei Kleinkinder.

Wir bekommen also 2*311 + 2 * 276 = 622 + 552 = 1174€
Miete: 620€ (620 / 4 = 155€)
Also Gesamt 1794€

Meine Frau ist in Elternzeit, also nicht vermittelbar.
Was ist wenn ich dreimal gegen die EGV verstoße. Bekommen wir dann 3 Monate gar kein Geld mehr oder fällt nur mein Anteil weg, also es würden 863€ + 465€ = 1328€ bleiben?
Wenn eine Sanktion, dann eigentlich nur bei dem "Schuldigen" und keine Sippenhaft !!
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten