Frage zu Nebenkostenerstattung, welches durch niedrigeren Verbrauch entstand (Zwei Personen Haushalt)

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

FastFret

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 Januar 2014
Beiträge
63
Bewertungen
12
Hallo liebe Community,

kleine Vorgeschichte:

Ich wohne mit einem Mitbewohner in einer Mietwohnung.
Mein Mitbewohner bekommt, genauso wie ich, ALG II.

Bei mir wird die Miete auf mein Konto überwiesen, damit ich es dem Vermieter überweisen kann.
Bei meinem Mitbewohner überweist das JC direkt an den Vermieter.

Jetzt gab es einen Schrieb vom Vermieter, dass wir ein Guthaben in höhe von ca. 300€ haben und deswegen im Dezember wesentlich weniger Miete zahlen müssen.

Was mache ich jetzt am besten?
 
E

ExUser 2606

Gast
AW: Frage zu Mietguthaben, welches durch niedrigeren Verbrauch entstand (Zwei Personen Haushalt)

Aus meiner Sicht muß das Guthaben in dem Verhältnis aufgeteilt werde, wie die Mietanteile gezahlt werden.
[>Posted via Mobile Device<]
 

FastFret

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
7 Januar 2014
Beiträge
63
Bewertungen
12
AW: Frage zu Mietguthaben, welches durch niedrigeren Verbrauch entstand (Zwei Personen Haushalt)

Aus meiner Sicht muß das Guthaben in dem Verhältnis aufgeteilt werde, wie die Mietanteile gezahlt werden.
[>Posted via Mobile Device<]

Und wie ist das i.M. überhaupt? Steht uns dieses Guthaben zu oder muss ich das dem JC melden, damit die es verrechnen?
 
E

ExUser 1309

Gast
AW: Frage zu Mietguthaben, welches durch niedrigeren Verbrauch entstand (Zwei Personen Haushalt)

Das muss dem JC gemeldet werden. Denke, es handelt sich um eine NK-Erstattung?
 

Seepferdchen 2010

Super-Moderation
Mitglied seit
19 November 2010
Beiträge
25.160
Bewertungen
18.382
@FastFret

Und lies bitte hier § 22 SGB II Abs.: 3

(3) Rückzahlungen und Guthaben, die dem Bedarf für Unterkunft und Heizung zuzuordnen sind, mindern die Aufwendungen für Unterkunft und Heizung nach dem Monat der Rückzahlung oder der Gutschrift; Rückzahlungen, die sich auf die Kosten für Haushaltsenergie oder nicht anerkannte Aufwendungen für Unterkunft und Heizung beziehen, bleiben außer Betracht.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten