Frage zu Mietbescheinigung & Kosten Kreis Paderborn

Laurion

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
20 November 2013
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo,

wir haben ein Objekt in Paderborn-Lichtenau, Ortsteil "Kleinenberg" in Aussicht. Die Vermieterin ist SUPER NETT. Das Objekt ist von 1930, aber 2000 umfänglich neu isoliert, 2003 neue Fenster, neue Heizung. Es ist EIGENTLICH zu groß, aber danach geht es wohl nicht mehr sondern um die Gesamtkosten. Da der Mitarbeiter des Jobcenters (oder Arge?) etwas "träge" ist, hier mal die klare Frage:

Wo genau liegt der MAXIMALE Satz für 2 Personen in einer Bedarfsgemeinschaft? Mir sagte man: 325,23 Euro INKLUSIVE "kalter Nebenkosten" aber zzgl. warmer Nebenkosten. Wie hoch die aber MAXIMAL sein "dürften", konnte man uns nicht sagen. Aber mit "80 Euro" müsste man ja hinkommen.

Die Vermieterin würde die Bescheinigung genau bis zu "Grenze" ausfüllen, also das eine Zustimmung erfolgt. Kaution: Eine Monatskaltmiete. Was genau zählt jetzt alles unter "kalte Nebenkosten" und was unter warm? Wie ist die im Anhang befindliche Bescheinigung unter Berücksichtigung des maximalen Satzes auszufüllen?

Lieben Dank im Voraus...

Mietbescheinigung_PB.jpg
 

EMRK

VIP Nutzer*in
Mitglied seit
27 August 2013
Beiträge
2.008
Bewertungen
746
Als Referenz für die KdU kannst du die "Örtlichen Richtlinien" heranziehen. Siehe auch hier:

https://www.harald-thome.de/media/files/kdu,-ae,-but-rilis/KDU-Paderborn---01.06.2012-kor.pdf

Nachstehend sind die wichtigsten, sogenannten kalten Betriebskosten aufgeführt, die auf den Mieter umgelegt werden können:


  • Grundsteuern und andere öffentliche Lasten
  • Wasser, Abwasser, Oberflächenwasser
  • Schornsteinfeger
  • Straßenreinigung
  • Müllentsorgung
  • Hauswartdienste
  • Hausreinigung
  • Allgemeinstrom
  • Versicherungen
  • Kabel, Antenne
  • Aufzug
  • Sonstige Betriebskosten

Quelle: Definition » kalte Betriebskosten « | Gabler Wirtschaftslexikon
 

Laurion

Neu hier...
Thematiker*in
Mitglied seit
20 November 2013
Beiträge
2
Bewertungen
0
Hallo,

vielen Dank. Heisst "NK" = Nebenkosten KALT? Weil dann passt die Summe von 325,25 Euro der Kategorie III für Lichtenau. Da kämen dann aber noch die WARMEN NEBENKOSTEN dazu, oder? Nur dafür gibt es (angeblich) keinen "klaren Satz", weil ja die einen mehr, die anderen weniger verbrauchen?
 
Oben Unten