• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Frage zu Formulierung (Praktikum) in EGV

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

loewenrudel

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Jul 2006
Beiträge
78
Gefällt mir
3
#1
Hallo,

zuerst was passiert ist : ;-)

1. erste EGV Gegenvorschlag gemacht; keine Reaktion, dann gekippt mit RA, da EEJ als nicht "notwendig" betrachtet und
2. selbst Praktikumsplatz gefunden
3. FM informiert, OK erhalten
4. gestern Praktikum angefangen
5. heute Praktikumsvertrag und neue passende EGV für Praktikumszeitraum bekommen.

EGV eigentlich i.O. von Anschreiben abgesehen. Zitat:
"Ändern Sie diesmal nichts am Text der Dokumente. Machen Sie auch keine kreativen Gegenvorschläge. Nur mit dem vorliegenden Praktikumsvertrag und von allen Beteiligten unterzeichneten Praktikumvertrag sowie der unterzeichneten EGV dürfen Sie die Probearbeit bei der Fa. XY antreten."

Soll ich das als Scherz verstehen ? ;-)

Nun aber zum eigentl. Problem. In dieser neuen EGV steht unter Leistungen der ARGE:
"2. Maßnahme zur Verbesserung der Eingliederungsaussichten (§16 Abs.1 Satz 1 SGB II i.V.m. §§ 48-52 SGB III). Dazu weist die Arge den ewH im Rahmen eines Praktikumsvertrages der Fa. XY für die Dauer vom 5.7.-18.7.07 für ein Betriebspraktikum zu."

Ich bin vlt. etwas "penibel", aber so wie ich das lese, hat mich die Arge nach dem Wortlaut einem Praktikum "zugewiesen". Tatsache ist aber, daß ich mir dieses Praktikum selbst gesucht habe. Wäre mir auch wichtig, daß das so in meiner Akte auftaucht für spätere Fälle. Ich hätte ungern, daß sich mein FM hier mit "fremden Federn schmückt". Oder sehe ich das etwa zu eng ?

Ich würde in einem Begleitschreiben zur unterschriebenen EGV darauf hinweisen, daß ich mir den Platz selbst gesucht habe. Sinnvoll oder einfach lassen ? Eure Meinung ?
Im voraus vielen Dank.

Gruss
loewenrudel
 
E

ExitUser

Gast
#2
Dann drehe das jetzt mal in einem Schreiben alles wieder richtig rum. Haben Sie denn deinen EGV-Gegenvorschlag genommen, oder ist das ein ganz neuer?

Ich würden denen jetzt mal einen schönen Brief schreiben:

Sehr geherte Damen und Herren,

vielen Dank für die Zusendung Ihrer EGV. Ich darf Sie aber hier korrigieren: Es handelt sich dieses 2. Mal um einen gemeinsam ausgearbeiteten Text. Deshalb habe ich ganz sicher keine Absicht, weder an dem Text etwas zu ändern, noch ein weiteres Mal einen kreativen Gegenvorschlag einzubringen.

Ich darf Sie daran erinnern, dass ich mir dieses Praktikum selbst gesucht habe, nachdem ich das von Ihnen vorgeschlagene Praktikum mit Hilfe eines Rechtsanwaltes wegen Überflüssigkeit und Verschwendung von öffentlichen Geldern noch rechtzeitig habe abwenden können.

Was sind die doch blööd!
 

listche

Elo-User/in
Mitglied seit
16 Sep 2005
Beiträge
321
Gefällt mir
3
#3
Mal ganz dumm gefragt. Warum denn eine EGV für etwas unterschreiben, was man sich selbst gesucht hat.
Dreister geht es ja wohl nicht mehr. Ich würde denen sagen, daß sie sich die EGV dahin schieben können, wo nie die Sonne scheint.

Gruß Listche
 

loewenrudel

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Jul 2006
Beiträge
78
Gefällt mir
3
#4
Hallo,
Haben Sie denn deinen EGV-Gegenvorschlag genommen, oder ist das ein ganz neuer?
Nein, der wird trotz Aufforderung zur Stellungnahme bisher "totgeschwiegen" ;-). Hatte am Montag Termin da und der FM war ganz zart und meinte er hätte da genau "das Richtige" für mich. Qualifizierungsmaßnahme über 3 Monate inkl. 2 Monate Praktikum (welches ich eigenhändig suchen dürfe). Meine Antwort: "Ich hab was "noch besseres": Praktikum in Betrieb in dem Chance auf Beschäftigung besteht !" Er war irgendwie "ganz heiß" auf seine Qualifizierungsmaßnahme "evtl. könne man ja mein Praktikum in die Maßnahme integrieren!"
Ich lehnte ab:"Betrieb will mich jetzt, nicht erst in 4 Wochen!"
-> "Dann machen Sie halt IHR Praktikum!" Von einer neuen EGV war nicht die Rede ^^

Freitag kommt dann der Praktikumsvertrag inkl. passender EGV nur, daß der EEJ nun durch mein Praktikum ersetzt ist und sie die Laufzeit des Praktikums hat. Fahrtkosten zum Praktikum werden erstattet. Und dann noch die ganzen Textbausteine: Ortsabwesenheit etc.

Werd ich jetzt wohl unterschreiben, weil letztendlich ging es mir nur darum den EEJ (da unnötig) zu kippen. Der Rest ist ja eh alles gesetzlich geregelt.

Aber den "Kommentar" in deiner Form Rotkäppchen werd ich mir wohl nicht sparen können ;-).
Kann man irgendwie nachprüfen, ob er dann auch tatsächlich in meiner Akte landet ? Trau dem zu, daß er den "verschwinden" lässt und nur die EGV archiviert.

Gruss
loewenrudel
 

loewenrudel

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
19 Jul 2006
Beiträge
78
Gefällt mir
3
#5
Hallo,

Mal ganz dumm gefragt. Warum denn eine EGV für etwas unterschreiben, was man sich selbst gesucht hat.
Dreister geht es ja wohl nicht mehr. Ich würde denen sagen, daß sie sich die EGV dahin schieben können, wo nie die Sonne scheint.
dacht ich zuerst auch ;-). Aber die EGV läuft nur bis 18.07. !!! Also wieso aufregen ;-). Ich schreib ´nen "netten Brief" dazu in dem ich darauf hinweise, daß ich mir Praktikum selbst gesucht habe und gut ist ;-). So ähnlich wie Rotkäppchen´s Vorschlag stell ich mir das vor.

Gruss
loewenrudel
 
E

ExitUser

Gast
#6
Hallo,

Kann man irgendwie nachprüfen, ob er dann auch tatsächlich in meiner Akte landet ? Trau dem zu, daß er den "verschwinden" lässt und nur die EGV archiviert.

Gruss
loewenrudel
Weiß ich nicht, ob das in deiner Akte landet. Bin kein Behördenfuzi. Würde das aber wie üblich am Eingang mit Eingangsstempel abgeben. Dann können sie das nicht verschwinden lassen.
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten