Frage zu Folgeantrag (im Anhang) ob so ok

Besucher und registrierte Nutzer in diesem Thema...

Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...

hartz

Elo-User*in
Startbeitrag
Mitglied seit
25 August 2015
Beiträge
25
Bewertungen
7
Hallo, ich habe mir heute einen Folgeantrag geholt der komplett überarbeitete wurde.

Finde die Punkte
2.2
sowie die allgemeinen Fragen zu anderen Mitgliedern in einer Bedarfsgemeinschaft etwas komisch und gab es auch so noch nie.

Ich lebe zwar in keiner Bedarfsgemeinschaft aber darf man darin wie in Punkt 3.1 zum "denunzieren" auffordern?

So liest es sich jedenfalls für mich da ich ja Angaben über andere machen soll.

Würde nur mal gerne eure Meinungen über diese Form des Antrages hören.

Mich persönlich stört nur Punkt 2.2.

Jemand der keine Ahnung hat und das ankreuzen würde mit 3 Std. nicht arbeiten können, den wird doch vornerein die Stütze nicht gezahlt.
Hätte man meiner Meinung nach auch einen Hinweis miteinbringen können was passieren kann wenn ja.
 

Anhänge

  • Folgeantrag_geschwärzt.pdf
    4,6 MB · Aufrufe: 129
E

ExitUser

Gast
Jemand der keine Ahnung hat und das ankreuzen würde mit 3 Std. nicht arbeiten können, den wird doch vornerein die Stütze nicht gezahlt.

Richtig. Deswegen immer schön arbeitstauglich angeben.
 
Status

Dieses Thema ist geschlossen.
Geschlossene Themen können, müssen aber nicht, veraltete oder unrichtige Informationen enthalten.
Bitte erkundige dich im Forum bevor du eigenes Handeln auf Information aus geschlossenen Themen aufbaust.

Themenstarter können ihre Themen erneut öffnen lassen indem sie sich hier melden...
Oben Unten