• Herzlich Willkommen!
    Schön, dass Sie zu uns gefunden haben.

    Wir sind das Erwerbslosen Forum Deutschland und befassen uns vor allem mit den Problemen bei Erwerbslosigkeit, Armut und gesellschaftlicher Benachteiligung.
    Das wichtigste Ziel ist, dass jeder zu seinem Recht kommt und diese nicht von den Behörden vorenthalten werden. Dazu gehört auch, dass Sie Ihre gewonnenen Informationen an andere weiter tragen. Bei den vielen völlig willkürlichen Handlungen von Behörden - und besonders bei Hartz IV - müssen Betroffene wissen, wie sie sich erfolgreich wehren können.
    Was man als Erwerbsloser zur Abwehr von Behördenwillkür alles wissen muss.
    Genauso wichtig ist es, dass Sie mit dazu beitragen, dass dieses unsägliche Gesetz Hartz IV überwunden werden muss. Deshalb brauchen wir auch aktive Unterstützer, die durch zivilen Ungehorsam, bei Demonstrationen etc. sich für diese Ziele einsetzen. Hierzu geben wir regelmäßig Informationen heraus.
    Mit diesen Zielen haben wir hier viele Menschen versammeln können, welche offen über sich diskutieren und ihre eigenen Erfahrungen hilfsbereit anderen mitteilen. Am besten ist es, wenn Sie sich kurz fürs Forum registrieren und Ihre Probleme, Meinungen und Ideen schreiben Das geht ganz schnell, ist kostenlos und bringt Ihnen nur Vorteile. So werden Sie sicherlich auf Gleichgesinnte stoßen, welche gerne versuchen, Ihnen weiter zu helfen, damit Sie den richtigen Weg finden. Ebenso habe Sie damit Zugriff auf unsere Vorlagen zu Widersprüchen, Klagebeispiele etc... Hier können Sie sich registrieren.

    Hoffentlich finden Sie, was Sie suchen.

Frage zu: Erklärung zum Datenschutz

Status
Nicht offen für weitere Antworten.

Manuela

Elo-User/in

  Th.Starter/in  
Mitglied seit
21 Mrz 2006
Beiträge
67
Gefällt mir
0
#1
Ich soll einen Fragenkatalog ausfüllen unter dem folgender Passus steht...

Erklärung zum Datenschutz:
Die o. g. Angaben unterliegen der Geheimhaltung nach den Regelungen in den Sozialgesetzbücher und dem Bundesdatenschutzgesetz. Ich erkläre mich hiermit ausdrücklich einverstanden, dass die o. g. Angaben im Rahmen des Diagnoseverfahrens sowie zur gemeinsamen Entwicklung von individuellen Eingliederungszielen weitergegeben werden dürfen.


Unterschreiben oder nicht?
 

Andi_

Elo-User/in

Mitglied seit
19 Apr 2006
Beiträge
647
Gefällt mir
1
#2
Manuela sagte :
Ich soll einen Fragenkatalog ausfüllen unter dem folgender Passus steht...

Erklärung zum Datenschutz:
Die o. g. Angaben unterliegen der Geheimhaltung nach den Regelungen in den Sozialgesetzbücher und dem Bundesdatenschutzgesetz. Ich erkläre mich hiermit ausdrücklich einverstanden, dass die o. g. Angaben im Rahmen des Diagnoseverfahrens sowie zur gemeinsamen Entwicklung von individuellen Eingliederungszielen weitergegeben werden dürfen.


Unterschreiben oder nicht?
Soweit es sich um personenbezogene oder beziehbare Daten handelt, nein. Statistische anonymisierte Daten können dir egal sein, sie lassen sich auch nicht mehr mit dir verknüpfen. :pfeiff:
 

RobertKS

Elo-User/in

Mitglied seit
27 Jun 2005
Beiträge
381
Gefällt mir
1
#3
Hallo Manuela,

also wenn dieser Passus so da drin steht, würde ich diesen schlicht streichen und dann unterschreiben, denn personenbezogene Daten obligen dem Datenschutz und dürfen garnicht weitergegeben werden.Allgemeine Angaben lassen keine Rückschlüsse auf die Person zu, sodaß dieses verwendet werden dürfen.Sollte das Amt sich mit der Streichung des Passus nicht zufrieden geben, dann berufe dich auf das Datenschutzgesetz.Hier einzusehen:

http://www.datenschutz-berlin.de/recht/de/bdsg/bdsg03.htm

und speziell zu deiner Frage der § 5 des BDSG:

http://www.datenschutz-berlin.de/recht/de/bdsg/bdsg03.htm#5

Gruß Robert ;)
 
Status
Nicht offen für weitere Antworten.
Oben Unten